1. Mai 2024 / Helmbrechts informiert...

Stadtratssitzung vom 25.04.2024

„Sondergebiet Solarpark Enchenreuth“ und dem Sachstand zur geplanten Schulsanierung

Helmbrechts. In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Helmbrechtser Stadtrat mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan zum „Sondergebiet Solarpark Enchenreuth“ und dem Sachstand zur geplanten Schulsanierung beschäftigt.

Zunächst befassten sich die Ratsmitglieder mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 114 „Solarpark Enchenreuth“. Hierzu fand vom 21. Februar bis 27. März die öffentliche Auslegung der Planungsunterlagen statt. Die in diesem Zeitraum eingegangenen Stellungnahmen anderer Behörden, der Träger öffentlicher Belange und der Nachbargemeinden sowie die Ergebnisse des Blendgutachtens wurden in der Sitzung durch Robert Kern vom Büro IVS aus Kronach vorgestellt. Seitens des Staatlichen Bauamtes Bayreuth und des Landratsamtes Hof wurden Anmerkungen zum Ablauf der Baumaßnahme abgegeben. Aus der Öffentlichkeit und den Nachbargemeinden gab es keine Äußerungen. Die eingegangenen Anregungen wurden vom Planungsbüro in die Unterlagen eingearbeitet. Anschließend wurde der Bebauungsplan Nr. 114 „Sondergebiet Solarpark Enchenreuth“ und die damit einhergehende Änderung des Flächennutzungsplanes als Satzung mehrheitlich beschlossen.

Im letzten Punkt der öffentlichen Sitzung beschäftigte sich das Gremium mit der Generalsanierung der Grund- und Mittelschule. Architekt Martin Beyer, Inhaber des gleichnamigen Architekturbüros aus Döhlau, präsentierte den Ratsmitgliedern den aktuellen Stand der Planung. Grundüberlegungen zum Entwurf erfolgten vor allem hinsichtlich der Verwendung nachhaltiger Rohstoffe, der wirtschaftlich sinnvollen Nutzung vorhandener Flächen und der Ausstattung der Gebäude mit energieeffizienter Technik. Als wesentliche Mängel der Bestandsgebäude wurden schlecht belichtete Räume in Keller- und Dachgeschoss, ein Flächendefizit zum aktuellen Raumprogramm der Regierung sowie der bauliche Zustand des zur Moltkestraße ausgerichteten Teils der Grundschule ausgemacht. Dieser Teilbereich des Grundschulgebäudes soll daher abgerissen werden. Künftig sollen die beiden bestehenden Gebäudeteile durch einen neuen Verbindungsbau aneinander angebunden werden. In diesem Neubau ist auch eine neue Aula und im ersten Obergeschoss Räume für die Offene Ganztagsschule (OGTS) vorgesehen.

Der Stadtrat zeigte sich mehrheitlich zufrieden mit den Ausführungen des Architekten und betraute die Verwaltung und beauftragten Planungsbüros mit der Fortführung der Planungen. In diesem Jahr sollen die Planungen vertieft und Förderanträge gestellt werden. Insgesamt sind für die Generalsanierung nach aktuellem Stand Kosten in Höhe von etwa 35 Millionen Euro zu erwarten, von denen eine Förderung von 60 bis 70 Prozent zu erwarten ist. Hinzukommen weitere Fördermittel zur energetischen Sanierung. Mit der Fertigstellung der Maßnahme ist nach aktuellen Planungen im Jahr 2031 zu rechnen.

Quelle: Stadt Helmbrechts

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Fritzi und Selma !
Tier der Woche

Traumpärchen sucht liebevolle Dosenöffner

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freigabe der sanierten Gemeindeverbindungsstraße nach Jehsen
Stadt Münchberg informiert...

Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schotteneinzel und Jehsen nach 5-wöchiger Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben

weiterlesen...
Neuer Mercedes-Benz Unimog für den städtischen Bauhof
Stadt Rehau informiert...

Bauhofleiter Mathias Winterling bedankte sich bei 1. Bürgermeister Michael Abraham, dem Stadtkämmerer und dem Stadtrat für die Genehmigung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Einweihung des Wohnmobilstellplatzes in Wüstenselbitz
Helmbrechts informiert...

Der Wohnmobilstellplatz in Wüstenselbitz wurde im Rahmen einer Einweihungsfeier seiner Bestimmung übergeben.

weiterlesen...