20. Mai 2024 / Allgemeines

20.000 Euro für den inklusiven Posaunenchor - Lions Club Hochfranken übergibt Scheck

25 Jahre „Brassmatiker“ – das Jubiläumskonzert im Festsaal der Freiheitshalle

Hof. 20.000 Euro für den guten Zweck
Im März hat das Ärztequintett in Hof gespielt – und die rund 800 Zuhörer haben enorm viel gespendet

Seit einem Vierteljahrhundert stehen Sie nun schon auf nationalen und internationalen Bühnen – die „Brassmatiker“, das Ärztequintett um Dominik Scheruhn, Orthopäde aus Hof, Christian Albert (Kinderarzt in Ravensburg), Benedikt Wittmann (Zahnarzt in Prien am Chiemsee), Bernhard Frey (Allgemeinarzt in Rosenheim) und Henning Büscher (Zahnarzt in Neuhaus am Inn).

Dass eines der Jubiläumskonzerte in seiner Heimatstadt Hof stattfinden sollte, stand für Dominik Scheruhn außer Frage. Unterstützung in der Organisation fand er bei seinen Freunden des Lions Clubs Hochfranken, wo sich vor allem Sonja Jakob und Oliver Geipel über Wochen hinweg mit der Ausrichtung der Veranstaltung beschäftigt haben.

Am 09. März öffneten sich dann bei freiem Eintritt die Türen für rund 800 Gäste, die ein Konzert der Extraklasse erleben durften – die Frankenpost hat bereits ausführlich unter dem Titel „Biene Maja kann auch Bruckner“ berichtet.

„Es war ein unglaublicher Erfolg – für uns als Quintett auf der Bühne und für den inklusiven Posaunenchor der Lebenshilfe Hof “, betont Dominik Scheruhn. „Die Unterstützung war genial, alle Lions Club Mitglieder haben ehrenamtlich geholfen und zusammengearbeitet, vor dem Konzert und in der Pause die Verköstigung übernommen.“ Nahezu sprachlos waren die fünf blech-begeisterten Mediziner auch von der Großzügigkeit der Besucher. „Schlussendlich haben die 800 Gäste mit ihren Spenden zu diesem grandiosen Erfolg geführt“, strahlt Dominik Scheruhn. 

Überwältigt ist auch die Präsidentin des Lions Clubs Hochfranken, Ramona Neupert: „Noch nie in unserer Clubgeschichte konnten wir eine so große Summe übergeben. Wir sind alle sehr glücklich, damit die Arbeit von Cornelius Kelber und seinen Mitstreitern weiterhin unterstützen, sichern und fördern zu können!“

20.000 Euro sind es schließlich geworden, die der Lions Club an den Posaunenchor und seine Mitglieder übergeben hat. Die Überraschung und die Freude bei der Scheckübergabe am vergangenen Montag war dementsprechend groß.

„Wir sind sprachlos“, so Cornelius Kelber, „was die Brassmatiker und die freiwilligen Helfer hier auf die Beine gestellt haben! Und für unsere Musiker wird es unvergesslich bleiben, im Festsaal der Freiheitshalle vor so großem Publikum, vor vollem Haus, aufgetreten zu sein!“

Dominik Scheruhn schmiedet indes schon wieder neue Pläne – da er nicht nur bei den „Brassmatikern“ spielt, wird er in den kommenden Monaten auch andere Musiker nach Hof holen und das hochfränkische Publikum begeistern. – red.

Foto: Lions Club Hochfranken
Quelle: Lions Club Hochfranken

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

10 Jahre Spielmobil im Landkreis Hof
Landratsamt Hof informiert...

Zu erleben und zu bespielen ist das Spielmobil wieder beim Weltkindertag am 23. Juni ab 13:00 Uhr in Selbitz.

weiterlesen...
Weltkindertag am 23. Juni 2024 in Selbitz
Selbitz informiert...

Das Motto 2024 lautet „Mit Kinderrechten in die Zukunft“.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Europawahl 2024 Wahlbeteiligung in Hof: 55,2 %
Allgemeines

Hof ist zweitschnellste Kommune in Bayern bei der Auszählung der Europawahl

weiterlesen...
Hofer Drachenbootregatta am Untreusee: Teams gesucht!
Allgemeines

Der Faltbootclub Hof und die Wertschaft freuen sich auf zahlreiche Anmeldungen und ein spannendes Rennen am Untreusee!

weiterlesen...