9. Mai 2021 / Bauen und Renovieren im Hofer Land

Gutscheine Sanierungs-Erstberatung

Das Leerstandsmanagement hilft weiter....

Der Kauf eines alten Hauses ist insbesondere für Laien immer mit einer gewissen Unsicherheit verbunden. Häufig haben Immobilienbesitzer bzw. Kaufinteressenten weder eine Vorstellung über zukünftige Nutzungskonzepte, noch über die Höhe der anfallenden Kosten bei einer Sanierung. Über das Kooperationsprojekt „Leerstandsmanagement“ ermöglichen die kreisfreien Städte Hof und Bayreuth sowie die Landkreise Hof, Bayreuth und Wunsiedel i.F. mit einer kostenreduzierten Erstberatung einen ersten Schritt zur Sanierung der Immobilie. Damit möchte die Initiative aufzeigen, dass die Sanierung eine durchaus nachhaltige Alternative zum Neubau auf der grünen Wiese ist und so dem Leerstand in Ortskernen entgegengewirkt werden kann. 

Durch die Einbindung eines Fachberaters bzw. Architekten bietet sich die Möglichkeit, auf öffentliche Gestaltungswünsche hinzuweisen und mögliche Förderprogramme aufzuzeigen. Neben dem aktuellen Baurecht, örtlichen Planfestsetzungen und dem Denkmalschutz, soll der Schwerpunkt auf dem größtmöglichen Erhalt von vorhandener Bausubstanz liegen und einem Abriss vorgezogen werden.

Die Beratungen können folgende Aspekte umfassen:

  • Bewertung des Gebäudebestandes
  • Tipps und Hinweise zum Umbau
  • Beurteilung des energetischen Zustandes und Handlungsempfehlungen dazu
  • Kostenrahmen zum Vorhaben unter Berücksichtigung potentieller Fördermittel
  • Hinweise zur möglichen weiteren Vorgehensweise (u. a. Baugenehmigungsverfahren, denkmalschutzrechtliche Erlaubnis)

Die Inanspruchnahme der Beratungsgutscheine ist innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteilen (Innenbereich lt. § 34 BauGB) möglich. Des Weiteren müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Das Gebäude muss vor dem Jahr 1970 errichtet worden sein
  • Das Objekt muss einen Leerstand von mindestens 24 Monaten aufweisen
  • Die Beantragung kann sowohl durch den Eigentümer als auch durch Kaufinteressenten erfolgen, wenn nachweislich ein Verkaufsinteresse des Eigentümers vorliegt

Der Umfang der Beratung beträgt 1.000,00€. Für die Inanspruchnahme der Beratungsleistung ist durch den Antragsteller ein Eigenanteil von 100,00€ zu zahlen. Mehr Informationen unter: https://www.hof.de/hof/hof_deu/planen-bauen/sanierungs-erstberatung.html 

Für Fragen steht Frau Katharina Hornfeck, Projektmitarbeiterin der Immobilienoffensive Stadt Hof, zur Verfügung. Kontakt: Katharina.Hornfeck@stadt-hof.de, Tel.: 09281 815 -1536.

Quelle: Stadt Hof

Meistgelesene Artikel

Bitte nicht öffnen 7: Winzig!
Buchvorstellungen

Kinderbuch von Charlotte Habersack

weiterlesen...
ORIGINAL WOLGA KOSAKEN
Freizeit

„An den Ufern der Wolga“

weiterlesen...
Der große „Heinz Erhardt-Abend
Freizeit

Eine Hommage an den Schmunzelmeister der Nation

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie