12. Mai 2024 / Neues aus dem Theater Hof

10.000 Euro für Kinderherzen glücklich machen e.V.

Bereits seit vier Jahren kooperiert das Junge Theater Hof mit Kinderherzen glücklich machen e.V.

Hof. Bereits seit vier Jahren kooperiert das Junge Theater Hof mit Kinderherzen glücklich machen e.V. zur Förderung von Kindern aus 21 Kitas in Stadt/Landkreis Hof und im Landkreis Wunsiedel. Der Verein ermöglicht den Kindern der 21 Projekt-Kitas regelmäßige Besuche im Theater Hof bzw. die Durchführung von Workshops/Aufführung von Stücken des Jungen Theaters Hof direkt in den Kitas.

Dank der großzügigen Unterstützung externer Förderer können diese Angebote auch über diese Spielzeit hinaus aufrechterhalten werden: 10.000 Euro erhielt der Verein aktuell von der Raiffeisenbank Hochfranken West und der VR Bank Bayreuth-Hof aus den Händen von Andreas Held (Vorstand Raiffeisenbank Hochfranken West) und Thomas Rubner (Prokurist und Bereichsleiter Marketing und Kommunikation VR Bank Bayreuth-Hof). Stellvertretend für alle 21 Projekt-KiTas bedankten sich die Kindergartenkinder des Kinderhauses Kreuzkirche mit einem Lied für die großzügige Unterstützung. „Wir möchten uns herzlich bedanken, weil wir dieses Geld auch wirklich nutzen und sehr oft ins Theater kommen. Vielen Kindern wäre es sonst nicht möglich, ein Theater zu besuchen“, so Diana Hein, Leiterin des Kinderhauses Kreuzkirche. Sie dankte, ebenso wie Florian Lühnsdorf (Kaufmännisch-Technischer Geschäftsführer des Theaters Hof), Zuzana Masaryk (Leiterin Junges Theater Hof) und Carmen Siniawa (Fachberatung/-aufsicht Kindertageseinrichtungen der Stadt Hof) nicht nur den Vertretern der beiden Banken für die finanzielle Unterstützung, sondern auch Sigi Obermüller, Projektleiterin und Vorstandsmitglied von Kinderherzen glücklich machen e.V., für ihr so unermüdliches wie herzliches Engagement bei der Umsetzung der Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Hof. „Das Wichtige seid ihr Kinder! Und uns macht es Freude, wenn wir gemeinsam etwas Gutes tun und Euch etwas ermöglichen können, woran ihr Spaß habt!“, so Andreas Held stellvertretend für beide Banken.

Unser Foto zeigt vorn v.l. Florian Lühnsdorf (Kaufmännisch-Technischer Geschäftsführer Theater Hof), Thomas Rubner (Prokurist und Bereichsleiter Marketing und Kommunikation VR Bank Bayreuth-Hof), Andreas Held (Vorstand Raiffeisenbank Hochfranken West), Sigi Obermüller (Projektleiterin und Vorstandsmitglied von Kinderherzen glücklich machen e.V.), Diana Hein (Leiterin Kinderhaus Kreuzkirche), Zuzana Masaryk (Leiterin Junges Theater Hof) und Carmen Siniawa (Fachberatung/-aufsicht Kindertageseinrichtungen der Stadt Hof) und im Hintergrund die Kindergartenkinder und Erzieher:innen des Kinderhauses Kreuzkirche im Foyer des Theaters Hof bei der Spendenübergabe.

Foto: Theater Hof
Quelle: Theater Hof

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Fritzi und Selma !
Tier der Woche

Traumpärchen sucht liebevolle Dosenöffner

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freigabe der sanierten Gemeindeverbindungsstraße nach Jehsen
Stadt Münchberg informiert...

Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schotteneinzel und Jehsen nach 5-wöchiger Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben

weiterlesen...
Neuer Mercedes-Benz Unimog für den städtischen Bauhof
Stadt Rehau informiert...

Bauhofleiter Mathias Winterling bedankte sich bei 1. Bürgermeister Michael Abraham, dem Stadtkämmerer und dem Stadtrat für die Genehmigung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Theater Hof mit 2 Produktionen bei den Bayerischen Theatertagen
Neues aus dem Theater Hof

Theater Hof mit zwei Produktionen bei den 39. Bayerischen Theatertagen in Ingolstadt

weiterlesen...
„HOSSA! – Best Of“ und Zusatzvorstellung „Paris, mon amour!“ ausverkauft
Neues aus dem Theater Hof

Jeweils weniger als eine Woche hat es gedauert, bis „HOSSA! Best of“ und die Zusatzvorstellung von „Paris, mon amour!“ komplett ausverkauft waren.

weiterlesen...