21. November 2023 / Kultur

Internationale Kunst-Aktion jetzt in Hof zu sehen

Sehen - Hören - Erleben - KUNST AUF DER GRENZE

Hof.

Was?      Künstler aus 3 Kontinenten präsentieren Performance zum ehemaligen Todesstreifen
Wann?   Samstag, 25. November 2023, 19 Uhr Vernissage mit Zeitzeugen und Künstlern
              Samstag 25. und Sonntag 26. November 2023, 10:00 – 18:00 Uhr offen.
Wo?       Volkshochschule Hofer Land, auf mehreren Etagen, Ludwigstraße 7, 95028 Hof

5 Künstler aus 3 Erdteilen sorgen für eine außergewöhnliche Grenz-Erfahrung:
Florian Goberge (Bayern), Penelope Richardson (Australien), Sabine Schlunk (Thüringen), Moses Williams (USA) und Greta Moder (Franken) führen ihre internationale Kunst-Performance fort.

Nach einem erfolgreichen Start in Mödlareuth am Tag der Deutschen Einheit kommt „Kunst auf der Grenze“ nach Hof.  Ein Wochenende lang bespielen die Künstler den gesamten Innenraum der Volkshochschule Hofer Land und transformieren ihn in ein Kunst – Erlebnis. Diese Kunst-Aktion spricht alle an, die Interesse an der Grenzgeschichte haben oder die sie selbst erlebt haben.

Unter Mitarbeit von Zeitzeugen der deutschen Teilung aus Ost und West entsteht zum Thema ehemaliger Todesstreifen ein Multimedia-Happening, begleitet von Kunst-Installationen zum Mitmachen.

Virtual Reality Brillen mit integrierten 360°-Videos ermöglichen neben Kunstobjekten und akustischen Impulsen ein Raum- und Klangerlebnis zur ehemals innerdeutschen Grenze, mit weltweiten Bezügen zu Vertreibung, Trennung und Flucht. Die interaktive Ausstellung eröffnet neue Perspektiven zum Thema Grenzen zwischen Geschichte und Gegenwart. - Digital und real!

Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und Verbindungslinien des BBK Bayern. 
Kooperationspartner: Fachbereich Kultur der Stadt Hof, Volkshochschule Hofer Land, Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth, Kulturreferat der Stadt Plauen.

Die Künstler Florian Goberge (München), Penelope Richardson (Sydney), sowie die aus Thüringen stammende Projektleiterin Sabine Schlunk sind am 25.11.2023 persönlich anwesend und stehen für Interviews zur Verfügung.
Im Anschluss an die Auftakt-Aktionen sind Stationen des Projekts im In- und Ausland geplant.

Foto: Kunst auf der Grenze, Penelope Richardson, Florian Goberge ; Die Künstler (v.l.n.r.) Penelope Richardson, Florian Goberge, Sabine Schlunk bei Kunst an der Grenze in Mödlareuth.;  Multimediale Installation „Kunst an der Grenze“ mit Filmen und Hörspiel in Mödlareuth zum Tag der Deutschen Einheit.;  Veranstaltungsbesucher erleben Geschichten über die Grenze durch 360-Grad-Filme mit 3D-Brillen.; Jeder, ob jung oder alt, kann in dieser Multimedia-Installation etwas Neues über Grenzen und ihre Geschichte entdecken.; Künstlerin Penelope Richardson
Quelle: Kunst auf der Grenze

Meistgelesene Artikel

Unser Tier der Wochen heißt Moritz !
Tier der Woche

Beim Gassigehen und bei Begegnungen mit anderen Hunden ist er ganz entspannt und souverän...

weiterlesen...
Unser Tier der Wochen heißt Strolch !
Tier der Woche

Ein Garten in seinem neuen Zuhause wäre für Strolch ganz toll

weiterlesen...
Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrverein Jehsen und KuLa Haustechnik GmbH
Partner - News

3500 Euro der Kosten übernahm die Firma KuLa Haustechnik GmbH

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schützenstraße in Schwarzenbach/Saale am 26.02.24 gesperrt
Landratsamt Hof informiert...

Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle gewährleistet.

weiterlesen...
Programm der Hofer Frauentage 2024
Hof informiert...

21 Veranstaltungen für Frauen und teilweise auch Männer vom 1. März 2024 bis 13. April 2024

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Junge Musiker ganz groß
Kultur

Mitspielen beim Jugendsymphonieorchester Oberfranken - bis zum 2. Februar anmelden

weiterlesen...
Nordlandzauber – eine Reise zu den Schönheiten nordischer Inseln – Grönland-Island-Schottland
Kultur

Am Donnerstag, 25. Januar 2024, um 19.00 Uhr, im Kurhaus in Bad Steben

weiterlesen...