8. August 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen vom letzten Wochenende

Polizei sucht nach Hinweisen

Drogenverstöße an der Rastanlage
A9 / Berg - Fünf Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz verzeichneten am gestrigen Freitag die Schleierfahnder der Verkehrspolizei Hof bei einer Personenkontrolle an der Rastanlage Frankenwald.
Zunächst fanden die Beamten gegen 09:00 Uhr morgens bei drei Personen aus einer 10-köpfigen Reisegruppe aus Leipzig je eine geringe Menge Marihuana. 
Etwas später, gegen 11:15 Uhr kontrollierten die gleichen Fahnder an gleicher Örtlichkeit einen Pkw aus dem Zulassungsbereich Erfurt. Auch hier konnte bei zwei der drei Insassen jeweils eine kleine Menge Marihuana aufgefunden werden.
Alle fünf Personen müssen nun mit Post von der Staatsanwaltschaft Hof, aufgrund eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Verkehrsunfallflucht auf der A93 nach Auffahrunfall - Zeugen gesucht
A93 - Regnitzlosau. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Mercedes fuhr gestern, am 05.08.2022, gegen 17:35 Uhr, auf der Bundesautobahn 93, Fahrtrichtung Dreieck Hochfranken, zwischen den Anschlussstellen Hof-Süd und Regnitzlosau aus bislang unbekannter Ursache auf ein Wohnmobil auf.
Der 39-jährige Fahrer des Wohnmobils aus dem Zulassungsbereich Erding überholte gerade auf dem linken der zwei Fahrstreifen einen Sattelzug, als er im Heckbereich einen Schlag vernahm. Als er nach dem Überholvorgang wieder auf den rechten Fahrstreifen wechselte, wurde er direkt von einem schwarzen Mercedes aus dem schweizer Zulassungsbereich Aargau (AG-) überholt. Dieser gab direkt Gas und beschleunigte stark. Auffällig beim Mercedes war, dass die Frontstoßstange sichtbar herab hang, was den vorhergehenden Schlag begründen würde.
Da sich der Mercedesfahrer von der Unfallstelle entfernte wird nun wegen eines Vergehens bzgl. Unerlaubten Entfernen vom Unfallort ermittelt.
Es werden Zeugen gesucht die zum Unfallhergang bzw. zum flüchtenden Fahrzeug/Fahrzeugführer Hinweise geben können. Sollte der genannte Mercedes mit beschädigter Front aufgefallen sein, so wird gebeten sich telefonisch bei der Verkehrspolizei Hof, Tel.: 09281/704-803 zu melden.

Zaun beschädigt und geflüchtet
Issigau. Im Ortsteil Griesbach beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den Gartenzaun eines Anwesens und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Wer hat ggf. in den letzten Tagen Beobachtungen dazu gemacht? Die Polizeiinspektion Naila nimmt unter der Telefonnummer 09282-97904-0 Hinweise entgegen.

Illegale Müllablagerung
Weißdorf – Unbekannte haben im Laufe der Woche am Wanderparkplatz beim kleinen Waldstein an der Staatsstraße von Benk nach Kirchenlamitz diversen Müll und Sperrmüll illegal entsorgt. Darunter Türen, ein Sofa, Fenster, Schutt, Kleidung und Pappe. Wer Hinweise auf die Verantwortlichen geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Münchberg zu wenden.

Hausfassade beschädigt
Münchberg – Von Donnerstagabend bis Freitagvormittag fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer vom Anger kommend und bog in die Karlstraße ab. In der Kurve bleib er mit seinem Fahrzeug an der Metallverkleidung der Hausfassade des Eckanwesens hängen und verkratzte/verbog diese leicht. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unerkannt fort. Aufgrund der Anstoßhöhe ist davon auszugehen, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen LKW handelte. Es entstand Sachschaden von min. 400 Euro. Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug erbittet die Polizei in Münchberg.

Rauschgift in Rucksack mitgeführt
Münchberg – Am Freitagnachmittag wurde eine 25-jährige Frau aus Berlin durch Beamte der Münchberger Polizei als Beifahrerin eines Pkw am Autohof einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung ihres mitgeführten Rucksackes, konnten eine geringe Menge Marihuana (0,2 gr.) und diverse Rauschgiftutensilien aufgefunden und sichergestellt werden.  Nach Abschluss aller strafprozessualen Maßnahmen, durfte die Frau ihre Weiterreise antreten. Sie erhält eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Ausweis gefälscht und illegal in Deutschland
Münchberg – Durch die Bundespolizei wurde 29-jähriger Mann am Freitagnachmittag als Mitreisender eines Reisebusses am Autohof einer Kontrolle unterzogen. Wie sich bei der näheren Inaugenscheinnahme herausstellte, wies sich der Mann mit einer totalgefälschten rumänischen ID-Karte aus. Die weitere Abklärung durch Beamte der Polizeiinspektion Münchberg ergab, dass der Mann bereits seit August 2020 in Berlin lebte und dort als Renovierungshelfer arbeitete. Durch weitere Ermittlungen konnte geklärt werden, dass der Mann eigentlich aus Moldawien stammt. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung wegen Urkundenfälschung und illegalen Aufenthalts in Höhe von 2.700 Euro, wurde der Mann mit einer Grenzübertrittsbescheinigung zur umgehenden Ausreise aufgefordert.  

Unfallflucht
Helmbrechts/Enchenreuth – In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagnachmittag befuhr ein unbekanntes Fahrzeug (vermutlich ein LKW) den Kirchplatz in unbekannte Fahrtrichtung und bleib an der Regenrinne eines dort befindlichen Anwesens hängen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Münchberg zu wenden.

Verstoß gegen Asylverfahrensgesetz
Münchberg – Durch Münchberger Polizeibeamte wurde Freitagnacht in der August-Horch-Straße ein 25-jähriger türkischer Staatsangehöriger als Beifahrer eines Kleintransporters einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann erst im Mai diesen Jahres in das Bundesgebiet eingereist war und einen Antrag auf Asyl gestellt hatte. Seine Aufenthaltsgestattung war jedoch ausschließlich auf das Land Berlin begrenzt. Er verstieß somit gegen die sogenannte räumliche Beschränkung. Der Mann erhält eine Strafanzeige. Die zuständige Ausländerbehörde in Berlin wurde verständigt.

Alkoholisierter Autofahrer  flüchtet
Hof.- Am Freitagnachmittag beobachten Zeugen, wie vor dem Nahversorgungszentrum in der Christoph-Klauß-Straße ein geparkter Pkw von einem schwarzen Skoda beim Ausparken angefahren und beschädigt wurde. Der Fahrer des Skoda entzog sich der gesetzlichen Pflicht an der Unfallstelle zu warten und die Feststellung seiner Person zuzulassen und türmte stattdessen. Die Zeugen teilten ihre Beobachtungen dem kurz darauf eintreffenden Besitzer des beschädigten Pkws mit. Sie hatten sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs gemerkt und konnten auch Angaben zum Aussehen des Fahrers machen. Die aufnehmende Polizeistreife konnte den Unfallverursacher deshalb bald ermitteln und an seiner Wohnadresse antreffen. Als den Polizisten die Türe geöffnet wurde, schlug ihnen eine Alkoholfahne entgegen, der verdächtige Wohnungsinhaber war sichtbar alkoholisiert. 
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille, demzufolge wurde eine Blutentnahme angeordnet und vom diensthabenden Arzt im  Klinikum vollzogen. Der Führerschein wurde sichergestellt und wird mit der Anzeige wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet. Am Pkw konnten frische Unfallspuren festgestellt werden. Der entstandene Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen dürfte sich auf jeweils ca. 1500 Euro belaufen. 
Die Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich nochmals mit der Polizeiinspektion Hof, Tel. 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.  

Pkw gestohlen
Hof.- Am Freitagnachmittag gegen 15:25 Uhr parkte ein 35jähriger Hofer einen schwarzen Ford Mondeo am Rand  der Alsenberger Straße. Er wollte  zusammen mit seiner Frau wegen einer Urlaubsreise nur schnell die Katze bei einem Bekannten abgeben und ließ den Fahrzeugschlüssel im unversperrten Fahrzeug stecken. Als die beiden nach kurzer Zeit zurück vors Haus gingen, mussten sie feststellen, dass der Pkw verschwunden war. Es gibt bisher keine Hinweise zu dem Fahrzeugdieb, die Fahndung nach dem Pkw  verlief bisher erfolglos. 

Gartenzaun beschädigt
Konradsreuth.- Im Verlauf des Freitags wurde der hölzerne Gartenzauns eines Anwesens in der Feldstraße  von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Einige Latten des Zaunes und steinerne Pfosten waren gebrochen, der  Schaden wird von den aufnehmenden Polizeibeamten auf etwa 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Wer den  Unfall beobachtet hat und Hinweise zum Verursacher machen kann, wird  gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hof, Tel. 09281/704-0 in Verbindung zu setzen. 

Unfallflucht
Hof.- Am Freitagnachmittag hatte ein Außendienstmitarbeiter seinen Firmenwagen VW-Passat im Pinzigweg abgestellt. Als er am  frühen Abend zum Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass dieses hinten links beschädigt war. Die Schadenshöhe wird sich auf etwa  3000 Euro belaufen, Hinweise zum Unfallverursacher gibt es bisher nicht. Wer diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten,  sich bei der Polizeiinspektion Hof Tel. 09281/704-0 zu melden.

Familie mit Drogen unterwegs
Gattendorf / A 93: Eine Vater-Sohn-Gespann mit Rauschgift im Gepäck ging den  Schleierfahndern der GPI Selb, am frühen Freitagabend, auf der BAB A 93, im Rahmen der Kontrolle eines Mercedes mit bulgarischer Zulassung ins Netz. Nachdem im Rucksack des 23jährigen Sohnes 6 Gramm Marihuana aufgefunden wurden bekam einer der kontrollierenden Beamten mit, wie der 44jährige Vater seinen Sohn anwies zu behaupten dass das Marihuana dem Vater gehören würde. Aufgrund dieser Aussage wurde gegen Vater und Sohn ein Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet und das Marihuana beschlagnahmt. Die Beiden in Norddeutschland wohnhaften Männer können sich jetzt in absehbarer Zeit auf Post von der Staatsanwaltschaft freuen.

Unbelehrbar
Selb / St 2179: Gleich zwei Strafanzeigen wegen eines Verstoßes gem. dem Pflichtversicherungsgesetz handelte sich ein 49jähriger innerhalb von nur 4 Tagen ein. 
Bereits am vergangenen Dienstag wurde die 33jährige Lebensgefährtin des Mannes als Fahrerin des Opel Astra kontrolliert. Hierbei stellten die Schleierfahnder der Grenzpolizei fest, dass der Pkw nicht versichert, und zur Entstempelung der Kennzeichen ausgeschrieben ist. Die Beamten entstempelten die Kennzeichen, stellten den Pkw-Schlüssel sicher, und leiteten ein Strafverfahren gegen die Fahrerin, und den für den Pkw als Halter verantwortlichen Lebensgefährten ein. Am Freitagnachmittag fiel den Schleierfahndern erneut der Opel Astra mit den entstempelten Kennzeichen im Stadtgebiet Selb auf. Am Steuer saß diesmal der 49jährige Halter selbst. Dieser hatte den Opel, trotz der nicht vorhandenen Zulassung und Versicherung, mit dem Zweitschlüssel bewegt. Nachdem die Polizisten den Zweitschlüssel ebenfalls sichergestellt hatten wird sich der Halter nun auf ein erhöhtes Strafmaß wegen des wiederholten Verstoßes gem. dem Pflichtversicherungsgesetz einstellen müssen. 

Unfallverursacher meldet sich nicht
Münchberg – Am Donnerstag in der Zeit von 14-22 Uhr wurde auf dem Gelände der Tankstelle in der Stammbacher Straße ein geparkter Pkw Mitsubishi angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr ohne den Schaden zu melden weiter. Der Verkehrsunfall könnte von den Videoaufzeichnungen der Tankstelle erfasst sein. Am geschädigten Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Mögliche Zeugen sollen sich bitte mit der Polizei in Münchberg in Verbindung setzen.

Autofahrerin ohne Versicherungsschutz durch Streife gestoppt
Hof.- Am späten Samstagabend wurde eine 49-jährige Hoferin in der Innenstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel auf, dass der Versicherungsschutz ihres Peugeot bereits seit einigen Wochen erloschen war. Doch damit noch nicht genug - die Fahrerin hatte in der Vergangenheit auch diverse Strafzettel nicht bezahlt und muss deshalb nun der Justizvollzugsanstalt übergeben werden. Wegen des Fahrens ohne Versicherungsschutz folgt auch noch eine Anzeige.

Ruhestörung endet im Krankenhaus
Oberkotzau.- Am Samstagabend, gegen 22:15 Uhr, wurde die Hofer Polizei zu einer Schlägerei im südlichen Landkreis Hof gerufen. 
Den Ausschlag für die Auseinandersetzung gab wohl die Beschwerde eines Anwohners über lautstarke Musik aus dem Grundstück eines Nachbarn. Aus dem anfänglichen Streit entwickelte sich eine handfeste Schlägerei mit Fäusten, Bierflaschen und Stangen. Für die beiden alkoholisierten Kontrahenten endete der Streit mit diversen Blessuren im Krankenhaus. Beide erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung.

Außenspiegel eines Pkw beschädigt
Hof.- Ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Kronach musste am Samstagabend nach seinem Besuch auf dem Hofer Volksfest entsetzt feststellen, dass ein bislang Unbekannter sich an seinem Hyundai, welcher in der Köditzer Straße geparkt war, zu schaffen gemacht hat. Der Unbekannte schlug offensichtlich mit einem Gegenstand von oben auf den Außenspiegel des Pkw, sodass ein Sachschaden in Höhe von 150 Euro entstand.
Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der PI Hof unter der 09281/704-0 zu melden.

Geldbörse entwendet
Bad Steben. Am Freitag in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 21.15 Uhr besuchte eine 83jährige Dame aus Bad Steben des Spielbankfest. Sie hatte eine Handtasche bei sich in der sie u.a. auch ihre Geldbörse verwahrte. Offenbar nutzte ein bislang Unbekannter Täter einen Augenblick der Unaufmerksamkeit und entwendete die Geldbörse aus der Handtasche der Geschädigten, obwohl diese die Tasche die ganze Zeit bei sich trug. Die Geschädigte bemerkte den Verlust der Geldbörse erst, als sie schon wieder zu Hause war.
Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09282/97904-0 bei der Polizeiinspektion Naila zu melden.

Ortseingangsschild entwendet
Bad Steben. Unbekannte Täter entwendeten zwischen Freitag- und Samstagmittag das Bad Stebener Ortseingangsschild, welches sich normalerweise an der Staatsstraße 2196, von Thierbach kommend, befindet. Das Schild wurde vom Standrohr abgeschraubt. 
Die Polizei Naila bittet unter Tel. 09282/97904-0 um sachdienliche Hinweise. 

Geländer beschädigt
Helmbrechts – Von Donnerstag auf Freitag wurde ein Geländer, das vor einem Einkaufsmarkt in der Lindenstraße angebracht war, von bislang Unbekannten beschädigt. Es wurde auf einer Länge von ca. 2 Metern aus dem Betonsockel gerissen und beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Hund aus misslicher Lage befreit
A9 - Leupoldsgrün: In eine misslichen Lage manövrierte sich am Sonntagmorgen ein Hund in einem Landrover. Während einer Pause am Parkplatz Lipperts kletterte der Vierbeiner im Innenraum herum und klemmte sich schließlich zwischen Beifahrersitz und Rückbank ein.
Sein Frauchen schaffte es alleine nicht, ihn zu befreien und wählte schließlich den Notruf. Die alarmierte Feuerwehr Leupoldsgrün baute kurzerhand den Sitz aus und konnte das Tier unverletzt befreien.

Geschwindigkeit überwacht
Schirnding: Fünf Stunden lang hat die Hofer Verkehrspolizei am Donnerstagnachmittag die Geschwindigkeit auf der Staatsstraße bei Seedorf überwacht.
In dieser Zeit passierten lediglich 318 Fahrzeuge die Messstelle. Dennoch mussten 18 Kraftfahrer beanstandet werden. Fünf waren so schnell, dass sie mit einer Anzeige und Punkten rechnen müssen.
Der Schnellste war ein Motorradfahrer mit 165 Sachen bei zulässigen 100. Er wird mit einem Bußgeld von gut 500 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen müssen.

Zu wenig Pausen 
A 93 - Regnitzlosau: Eine Streife der Hofer Verkehrspolizei kontrollierte am Sonntagnachmittag am Parkplatz Bärenholz einen italienischen Sattelzug.
Die Überprüfung der digitalen Daten des Fahrtenschreibers ergab, dass die beiden Fahrer seit März dieses Jahres mit dem Kühlzug in Europa unterwegs sind. Vorgeschriebene Ruhezeiten an den Wochenenden verkürzten beide regelmäßig, ohne für einen späteren Ausgleich zu sorgen.
Das 45 und 36-jährige Ehepaar wird mit einem empfindlichen Bußgeld, deutlich im 4-stelligen Bereich, rechnen müssen. Noch höher wird das Bußgeld für die italienische Firma ausfallen.

Falschen Führerschein besorgt
Hof / Bahnhof.- Ein 61jähriger Mann aus dem Kosovo hatte offensichtlich nicht mit einer gründlichen Polizeikontrolle gerechnet. Als Fahrgast in einem Fernlinienbus am Sonntagmittag am Bahnhofsplatz in Hof geriet er in eine Schleierfahndungskontrolle  der Grenzpolizei Selb. Zunächst stellten die Fahnder keine Auffälligkeiten fest. Im Verlauf der Kontrolle fanden sie jedoch im Geldbeutel des Mannes einen gefälschten belgischen Führerschein. Diesen beschlagnahmten die Polizisten und eröffneten ein Strafverfahren. Bereits das verschaffen eines gefälschten Führerscheines ist strafbar.

Keine Versicherung bezahlt
Rehau / A 93.- Den richtigen Riecher hatte eine Streifenbesatzung der  Grenzpolizei Selb bei der Kontrolle eines VW Golf mit tschechischer Zulassung am Sonntagabend auf der A 93 bei der Anschlussstelle Rehau-Nord. Der 54jährige Fahrer aus Hof konnte keinerlei Dokumente zur Versicherung des VW vorlegen. Eine Überprüfung in der Tschechischen Republik ergab schließlich, dass seit Ende Mai keine Versicherung für den Golf besteht. Die Fahrt beendeten die Schleierfahnder und nahmen eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Versicherung auf. Erst wenn ein Nachweis erbracht wird, kann der Golf wieder in Betrieb genommen werden.

Kraftrad beschädigt: Zeugen gesucht
Naila. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eines weißen Transporters/Busses stieß Sonntagabend zwischen 18:00 Uhr und 19:30 Uhr vermutlich beim Ausparken an ein hinter ihm geparktes Kraftrad der Marke „Honda“ und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz parallel der Straße Breiter Rain auf Höhe des Freibades. Der Verursacher hinterließ Schäden am Vorderrad, ein verbogenes, teilweise gebrochenes Schutzblech sowie eine beschädigte Frontgabel in einer Gesamthöhe von ca. 1.000,-- Euro. Wer konnte den Vorfall beobachten? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 entgegen.

Mehrere Automatenaufbrüche
Hof.- Am Sonntag, zwischen 02.00 Uhr und 10.00 Uhr, brachen unbekannte Täter den Automaten einer SB- Waschanlage in der Carl- Benz- Straße auf. Während am Automaten erheblicher Sachschaden entstand, kam es augenscheinlich zu keinem Entwendungsschaden.
Im gleichen Zeitraum versuchten unbekannte Täter den Staubsauger einer Tankstelle in der Wunsiedler Straße aufzubrechen, scheiterten aber.
In beiden Fällen konnten die Täter unerkannt entkommen.
Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hof in Verbindung zu setzen (09281/ 704-0).

Rauschgiftschmuggler im Zug erwischt
SELB. Kräfte der Grenzpolizei Selb entdeckten am Freitagnachmittag bei einer Zugpassagierin eine kleine Menge Crystal. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Ein 54-Jähriger und seine 52-jährige Begleiterin fuhren mit der Oberpfalzbahn von Tschechien Richtung Hof und gerieten kurz nach 16 Uhr in das Visier der Grenzpolizisten. Diese führten im Rahmen der Kontrolle Drogentests bei den beiden Reisenden durch. Die Tests reagierten jeweils positiv auf Amphetamine und Metamphetamine. Anschließend förderte eine Durchsuchung des Mannes, der Frau und der gemeinsamen Wohnung Cannabispflanzen und einen selbst gebauten Schlagring zutage. Außerdem hatte die Dame einige Gramm Crystal in ihrem Körper über die Grenze geschmuggelt. Die Polizisten stellten das Rauschgift und den Schlagring sicher.
Der Mann und die Frau aus Coburg müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz strafrechtlich verantworten.

Auto am helllichten Tag gestohlen – Zeugen gesucht
HOF. Freitagnachmittag gegen 15.25 Uhr stellte ein Ehepaar das gemeinsame Auto in der Alsenberger Straße in Hof ab. Die Fahrzeugschlüssel ließen sie in ihrem schwarzen Ford Mondeo mit Hofer Zulassung stecken. Als sie gegen 16.00 Uhr zurückkehrten, war das Auto verschwunden. Eine polizeiliche Fahndung nach dem Ford verlief negativ.
Die Kriminalpolizei Hof ermittelt nun wegen des Diebstahls und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 mit der Kripo Hof in Verbindung zu setzen.

Quelle: PI Hof, Selb, Naila, Münchberg, Rehau

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom letzten Wochenende
Polizeimeldungen

Polizei sucht nach Hinweisen

weiterlesen...
Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Hof
Polizeimeldungen

Polizei sucht nach Hinweisen

weiterlesen...