8. Juli 2021 / Neues aus dem Sana Klinikum Hof

Doppeltes 10jähriges Dienstjubiläum für Chefarzt Prof. Sinha und Chefarzt Dr. Heer

Neues aus dem Sana Klinikum Hof

Hof. Doppeltes 10jähriges Dienstjubiläum für Chefarzt Prof. Sinha und Chefarzt Dr. Heer
Geschäftsführer Dr. Holger Otto beglückwünschte die Chefärzte der Kardiologie und Gastroenterologie, die gemeinsam am 01. Juli 2011 ihren Dienst am Sana Klinikum Hof antraten. Durch ihren unermüdlichen Einsatz haben sie die Innere Medizin zu einem festen Bestandteil des Versorgungsangebotes am Sana Klinikum Hof gemacht. Eine Leistung auf die man durchaus mit Stolz zurückblicken kann. 
Gleich zwei neue Chefärzte wurden 2011 am Sana Klinikum Hof willkommen geheißen. Chefarzt Prof. Dr. med. Dr. phil. Anil-Martin Sinha übernahm die Leitung der neu geschaffenen Klinik für Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin sowie das Schlaflabor. Sein Arztkollege Dr. med. Andreas Heer wurde Leiter der Gastroenterologie, die seinerzeit aus der zusammengefassten Abteilung Gastroenterologie und Onkologie-Hämatologie herausgelöst wurde. Die Fachabteilung Gastroenterologie baute er als eigenständige Klinik aus, mit den ergänzenden Schwerpunkten Hepatologie und Infektiologie. Insbesondere konnte die interventionelle Endoskopie und Sonographie und die gastrointestinale Funktionsdiagnostik ausgebaut und etabliert werden.
Geschäftsführer Dr. Holger Otto beglückwünschte beide Chefärzte zu ihrem Jubiläumtag. Er danke für die geleistete Arbeit – stets zum Wohle der Patienten. Zahlreiche Projekte habe man gemeinsam auf den Weg gebracht und damit viele Vorteile für die Patienten in Hof und Umgebung erreichen können. So wurde beispielweise bereits 2012 unter der Leitung von Chefarzt Prof. Sinha ein zweites Herzkatheterlabor eingerichtet, welchem 2018 ein hochmoderner Herzkather-Messplatz hinzugefügt wurde, der schneller, schonender und genauer und mit einer niedrigeren Strahlendosis arbeitet, als seine Vorgängermodelle und somit enorme Vorteile für den Patienten mit sich bringt. 2016 stieß er die Vernetzung des Sana Klinikum Hof mit dem BRK-Notärzte an, die seither gemeinsam das neue Reanimationsgerät „Lucas 2“ bei Rettungseinsätzen anwenden, der auch während des Transports Herzdruckmassage ohne Probleme ermöglicht. Mit großem Erfolg hob er auch den Hofer Herz-Kreislauf-Tag aus der Taufe, ein Fortbildungstag für Kardiologen, der bereits 2020 zum 7. Mal in Folge stattfand. Auch eine Vielzahl von Patientenvorträgen führte er im Rahmen der alljährlichen Herzwochen durch und rief gemeinsam mit dem Kooperationspartner Frankenpost und den Chefarzt Kollegen Prof. Radeleff und Dr. Soeder den Hochfränkischen Herz- und Gefäßtag ins Leben. Er sei stolz am Sana Klinikum Hof zu arbeiten, sagte Chefarzt Prof. Sinha und lächelt, was auch Herr Dr. Heer für sich bestätigte. Auch der sehr gut funktionierende interdisziplinäre Austausch mit Chefarztkollegen Dr. Heer trüge dazu bei. Chefarzt Dr. Heer hat neben der Leitung der Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie, Hämatologie und Onkologie die stellvertretende Leitung des Darmkrebszentrums Hochfranken inne, welches er gemeinsam mit Chefarzt Kollege Prof. Graeb erfolgreich in der Region etablieren konnte. Im Rahmen des Darmkrebszentrums veranstaltete Dr. Heer in den letzten Jahren eine Vielzahl an Patienteninformationsabenden insbesondere zum Thema Darmkrebsvorsorge. Der Appell an die Menschen zur Vorsorge, die Leben retten kann, zu gehen, ist ihm ein besonderes Anliegen. Mit der Sektion Onkologie, die 2019 in seinem Zuständigkeitsbereich fiel, wurde das internistische Behandlungsangebot am Haus weiter maßgeblich gestärkt. Im kommenden Jahr beziehen beide Fachabteilungen das baulich neu geschaffene Interventionszentrum in dem Patienten zukünftig interventionell mit modernster Technik behandelt werden können. 

Quelle: Sana Klinikum Hof

Das könnte Dich auch interessieren: