2. Oktober 2020 / Weißdorf informiert

Bronzetafel erinnert an Dorferneuerung

Neues aus Weißdorf

Weißdorf - Bei Flurbereinigungsverfahren und Dorferneuerungen ist es üblich, dass nach Abschluss eine Gedenktafel an die durchgeführten Verfahren erinnern. Schließlich prägen sie das Landschafts- und Ortsbild nicht selten für die nächsten Jahrzehnte. Auch in Weißdorf erinnert jetzt eine Bronzetafel an die Dorferneuerung, bei der die Ortsdurchfahrt sowie der Dorfplatz "Am Schloss" neu gestaltet wurden. 

Coronabedingt konnte die Enthüllung der Tafel nicht wie ursprünglich geplant am Dorffest stattfinden, sondern wurde nun in kleinem Rahmen nachgeholt. Im Beisein von Vertretern des Gemeinderates sowie des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft enthüllte Bürgermeister Heiko Hain zusammen mit dem örtlichen Beauftragten für die Dorferneuerung, Freiherrn Hans Dietrich Leuckart von Weißdorf und Gerhard Ginschel, während seiner Dienstzeit beim Amt für ländliche Entwicklung für die Dorferneuerung in Weißdorf zuständig, den Gedenkstein.

Hain erinnerte während der kleinen Feier an die umgesetzten Maßnahmen und dankte allen daran Beteiligten. Gerhard Ginschel zeigte sich erfreut, dass die Dorferneuerung für die Gemeinde keine Eintagsfliege gewesen ist, sondern auch danach noch weitere Maßnahmen angeschoben wurden. So wurden im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern drei leerstehende Wohnhäuser beseitigt und Plätze zum Verweilen und Parken geschaffen. 

(Foto v.l.n.r.: Gerhard Ginschel, Freiherr Hans Dietrich Leuckart von Weißdorf, Bgm. Heiko Hain)

Quelle: Gemeine Weißdorf

Meistgelesene Artikel

Unsere Tiere heißen Mia & Maxi !
Tier der Woche

Sie sind ca. 8-10 Wochen alt

weiterlesen...
Unsere Tiere heißen Funny & Flash !
Tier der Woche

Sie sind gerade etwas über vier Monate alt

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Ehrenamtliches Angebot für Demenzerkrankte in Weißdorf
Weißdorf informiert

Diakonieverein Waldstein unterstützt pflegende Angehörige

weiterlesen...