24. Juni 2020 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Hof

Polizei sucht nach Hinweisen

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

A 9 - Helmbrechts: Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen im Berufsverkehr auf der A9 in Richtung Süden.

Ein 61-jähriger Handwerker aus Jena war mit seinem Kleintransporter auf der mittleren Spur unterwegs. Als er auf zwei hintereinanderfahrende 40-Tonner aufschloss setzte der hintere der beiden zum Überholen an. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Fahrer des Kleintransporters nach links. Dabei schaukelte sich das mit zwei weiteren Personen besetzte Fahrzeug auf und kam ins Schleudern.

Nach mehreren Anstößen an die Schutzplanken kam der Kleintransporter quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Fahrzeugteile und aufgeladenes Werkzeug verteilten sich über die gesamte Fahrbahn. Der 61-jährige wurde leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen beträgt die Schadenshöhe rund 30.000 Euro.

Die Fahrer der beiden 40-Tonner erkannten den Unfall und hielten beide am Standstreifen an. Während der vordere als Ersthelfer aktiv wurde, nutzte der Unfallverursacher die Gelegenheit und flüchtete. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer erkannte dies und folgte dem flüchtigen polnischen Sattelzug bis Neuenmarkt. Dort konnte er von einer Polizeistreife gestellt werden.

Zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahn zeitweise gesperrt werden. Der Rückstau reichte bis zur Anschlussstelle Naila und auf die A 72.

Gegen den 63-jährigen Unfallverursacher wird wegen Unfallflucht ermittelt.
Bilder in der Galerie

Kostenlos getankt

Schwarzenbach a. d. Saale.- Am Sonntagnachmittag betankte ein noch unbekannter Mann seinen schwarzen BMW mit Benzin für 41 Euro. Anstatt den Kraftstoff in der Tankstelle zu bezahlen, fuhr er einfach davon. 

Der Mann war ca. 35 Jahre alt und 1,70 m groß; er trug ein blau-weißes Cap. Vom BMW ist ein Hofer Teilkennzeichen bekannt.  

Hinweise bitte an die Polizeistation Rehau. 

Sonntagsruhe gestört

Döhlau.- Am Sonntagnachmittag drehten auf der Motocrossstrecke in Tauperlitz zwei Quadfahrer ihre Runden. Anwohner verständigten die Polizei. Die Beamten trafen einen 24-Jährigen und einen 32-Jährigen aus Hof an. Der Jüngere hatte die Kontrolle über sein Quad verloren und war auf der Strecke leicht verunfallt, blieb aber unverletzt. Da sie unberechtigt das Gelände des Motorrad Clubs Tauperlitz befuhren, erhalten Sie eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch sowie eine Anzeige nach dem Bundesimmisionsschutzgesetz.

Sporthose entwendet

Helmbrechts -  Eine 53jährige Frau aus Helmbrechts wurde am Montagnachmittag in einem Verbrauchermarkt in der Frankenstraße von einem Detektiv beobachtet, als sie eine Sporthose im Wert von 14,99 Euro in ihren Einkaufsbeutel steckte und an der Kasse nicht bezahlte. Der Frau wurde seitens des Verbrauchermarktes ein Hausverbot ausgesprochen. Zudem wird sie wegen Diebstahls zur Anzeige gebracht.

Unter Drogen am Steuer

A 9 - Leupoldsgrün: Unter dem Einfluss mehrerer Drogenarten stand der Fahrer eines polnischen Kleintransporters, der in der Nacht zum Dienstag von Schleierfahndern der Hofer Verkehrspolizei an der Anschlussstelle Hof/West kontrolliert wurde.

Die Fahnder erkannten sofort, dass der 23-jährige Pole offensichtlich Drogen konsumiert hatte. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht. 

Der junge Mann musste seinen Transport für 24 Stunden unterbrechen.  Gegen ihn wird wegen Drogenbesitzes und einer Drogenfahrt ermittelt.

Alfa Romeo ohne Zulassung

A 9 - Berg: Zollfahnder kontrollierten am Montagmittag an der Rastanlage Frankenwald einen Alfa Romeo mit Erfurter Kurzzeitkennzeichen.

Der 50-jährige ungarische Autohändler war auf der Überführungsfahrt nach Ungarn. Die Kennzeichen waren jedoch nur für die Fahrt zur nächstgelegenen technischen Prüfstelle gültig. Die hinzugezogene Streife der Verkehrspolizei stellte zudem fest, dass der Fahrer auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Die Überführungsfahrt war damit zu Ende. Der Ungar muss sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Zulassung verantworten.

Randale an der Mittelschule

Schwarzenbach a. d. Saale.- Am vergangenen Wochenende wurde von unbekannten Tätern auf dem Schulhof ein Mülleimer umhergeworfen und dabei beschädigt. Außerdem wurde festgestellt, dass bereits in den letzten drei Wochen die Halterung eines Kabels an der Fassade des Schulgebäudes abgerissen worden war. Der Gesamtschaden wird auf 360 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die unbekannten Täter bitte an die Polizei Rehau, unter 09283/8600. 

Verkehrsspiegel beschädigt

Döhlau.- An der Hauptstraße in Tauperlitz wurde von Unbekannten in den letzten Tagen ein Verkehrsspiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Die Polizeistation Rehau sucht nach Hinweisen auf den unbekannten Täter.

Garagentor verklebt

Rehau.- In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen wurde in der Unlitzstrasse das Schloss einer Garage verklebt und dadurch beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf 100 Euro geschätzt. Hinweise auf den unbekannten Täter bitte an die Polizei Rehau.

Vorfahrt missachtet - Unfall

Schauenstein. Eine missachtete Vorfahrt endete Montagabend sowohl für einen 72jährigen Opel-Fahrer als auch für einen 20jährigen Motorradfahrer im Krankenhaus. Der Opel-Fahrer befuhr den Rolf-Weber-Platz und wollte geradeaus in die Richard-Wagner-Straße einfahren. Dabei übersah er den aus Richtung Selbitz kommenden Motorradfahrer auf der Nailaer Straße, welcher in Richtung Ortsmitte Schauenstein unterwegs war. Eine Kollision konnte nicht mehr vermieden werden. Der 20jährige Motorradfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Opelfahrer musste aufgrund des Schocks ebenfalls in einer Klinik behandelt werden. Der Gesamtschaden der Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 7.500,-- Euro.

Mountainbike gestohlen

Naila. Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit vom 25.05.2020 bis 22.06.2020, 08:30 Uhr ein Mountainbike aus einem Kellerabteil in der Hofer Straße. Da nur Anwohner Zugang zu dem Keller haben wird vermutet, dass sich der dreiste Dieb unter den Bewohnern des Anwesens befindet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 200,-- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 entgegen.

Rolltorüberprüfung endet mit Unterarmquetschung

Naila. Aufgrund einer notwendigen Funktionsprüfung des Rolltors begab sich der 61jährige Inhaber eines Zeitschriften-/Tabakladens in der Dr.-Hans-Künzel-Straße Montagmittag auf die Leiter, um diese in Deckenhöhe durchzuführen. Aufgrund eines Missverständnisses schaltete die Angestellte des Ladens das Rolltor ein, welches sich anschließend sehr schnell aufrollte. Dabei wurde der Unterarm des Vorgesetzten eingequetscht. Dennoch kam der Mann mit einer leichten Verletzung davon und begab sich lediglich zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Einbrecher im Gymnasium

HOF. Elektrogeräte im Wert eines vierstelligen Eurobetrages entwendeten Unbekannte bei einem Einbruch in das Reinhard-Gymnasium von Sonntag auf Montag und richteten enormen Sachschaden an. Die Polizeiinspektion bittet um Zeugenhinweise.

In der Zeit von Sonntag, 22 Uhr, bis Montag 7.25 Uhr, drangen die Täter über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in zwei Klassenzimmer des Schulgebäudes in der Max-Reger-Straße ein. Dort brachen sie eine Klassenzimmertür auf, scheiterten jedoch an einer weiteren Tür. Letztlich entwendeten sie einen Beamter und ein Laptop und entkamen in unbekannte Richtung. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Die Ermittler der Polizeiinspektion Hof bitten unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 um Zeugenhinweise. 

Beim Aussteigen E-Scooter übersehen 

HOF. E-Scooter erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden immer häufiger im Straßenverkehr benutzt. Am Montag kam es zu einem Unfall mit einem solchen Gefährt.

Gegen 15.40 Uhr parkte eine 59-Jährige Ford-Fahrerin ihr Auto im Lodaweg am rechten Fahrbahnrand. Als sie zum Aussteigen die Fahrertüre öffnete, übersah sie einen 78-Jährigen, der mit einem E-Scooter unterwegs war. Dieser fuhr gegen die geöffnete Türe und stürzte. Dabei zog er sich Verletzung zu und ein Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. 

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 500 Euro. Der E-Scooter war ordnungsgemäß zugelassen, versichert und für den Straßenverkehr geeignet.

Flüchtiger Radfahrer

Helmbrechts – Am Freitagnachmittag befuhr ein 19jähriger Radfahrer die Ringstraße in Richtung Post. Aus einem Radweg gegenüber der Friesenstraße kam ein unbekannter Fahrradfahrer auf die Fahrbahn „herausgeschossen“. Aufgrund dessen musste der 19jährige eine Vollbremsung vollziehen und stürzte auf der nassen Fahrbahn. Der unfallverursachende Radfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter.

Der gestürzte Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant in der Klinik Kulmbach behandelt wurden.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Münchberg in Verbindung zu setzen.

Kennzeichen entwendet

Helmbrechts – Unbekannte Täter rissen in der Zeit vom 15.06.2020 bis  23.06.2020 das vordere Kennzeichen, MÜB-IT 111, von einem in der Kulmbacher Straße geparkten Renault-Twingo ab. Der Entwendungsschaden beträgt 20 Euro.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Münchberg entgegen.

Zwei Blumenkästen entwendet

Münchberg – Zwei Blumenkästen des Obst- und Gartenbauvereins Schlegel wurden von Montag auf Dienstag von der Vereinstafel in der Liebigstraße entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 60 Euro.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Münchberg erbeten.

Mit Marihuana unterwegs

Münchberg – Ein 25jähriger Mann wurde am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, von Beamten der Bundespolizei am Autohof Münchberg kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann zwei Marihuana-Dolden mit sich führte. Zuständigkeitshalber wird die weitere Sachbearbeitung von der Polizeiinspektion Münchberg vorgenommen. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der junge Mann erhält eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. 

Anhänger in Brand geraten

Schwarzenbach a. d. Saale.- Am Dienstagvormittag fuhr ein 18-jähriger Landwirt mit seiner Zugmaschine samt Anhänger auf der Kreisstrasse zwischen Seulbitz und Wölbersbach. Als er bemerkte, dass der Anhänger brannte, gelang es ihm noch sein Gespann auf einen Feldweg zu lenken, den mit Heupaketen beladenen Anhänger abzukuppeln und den Traktor und sich selbst in Sicherheit zu bringen. Die hinzugerufenen Feuerwehren aus Schwarzenbach/Saale, Seulbitz und Weißdorf löschten den Anhänger ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Rehau ermittelt bezüglich der Brandursache. 

Nach Familienstreit alkoholisiert „abgerauscht“

Schauenstein. Zu einem lautstarken Streit zwischen einem Ehepaar kam es Dienstagnacht gegen 23:30 Uhr im Ortsteil Heidengrün, wonach sich der 35jährige Ehemann ins Auto setzte und davonfuhr. Eine Polizeistreife konnte den Mann kurze Zeit später parkend am Ortsausgang auf der Beifahrerseite seines Fahrzeuges sitzend antreffen. Er gab an, von seiner Ehefrau gefahren worden zu sein, was diese widerlegte. Auch mehrere Zeugen sahen den Mann am Steuer davonfahren. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest lieferte im Anschluss ein Ergebnis von 1,42 Promille, so dass der Mann zur Blutentnahme in eine Klinik gebracht wurde. Er erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Unbekannter lässt Wut an geparktem Fahrzeug aus

Naila. Ein bislang unbekannter Täter trat vermutlich mit dem Fuß eine Delle in die Fahrertür eines in der Frankenwaldstraße vom 22.06.2020, 21:15 Uhr bis 23.06.2020, 11:30 Uhr geparkten PKWs. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100,-- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 entgegen.

Auf Internet-Betrüger reingefallen

Bad Steben. Bereits Anfang Juni bestellte ein 42jähriger Bad Stebener im Internet einen Swimming Pool und überwies den Kaufpreis von rd. 280,-- Euro auf ein spanisches Konto. Recht schnell merkte er, dass es sich dabei um einen Fake-Shop handelte, dessen Name allerdings einem echten Online-Shop für Schulsport, Vereinssport und Kindergarten ähnelte. Die Polizei ermittelt nun wegen Warenbetrug im Internet.

Unbekannte Täter „löchern“ Baucontainer und entwenden Werkzeugmaschinen 

Naila. Bislang unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 22.06.2020, 19:00 Uhr und dem 23.06.2020, 06:00 Uhr Zutritt zu einem Baucontainer auf einer Baustelle an der B 173, Nähe Umspannwerk Naila. Da der Eingang des Containers durch einen Radlader versperrt war, „flexten“ sich die Täter ein Loch in die Seitenwand des Containers. Sie entwendeten verschiedene Werkzeugmaschinen zu einem Gesamtwert von ca. 5.000,-- Euro und verursachten einen Schaden in Höhe von ca. 1.000,-- Euro. Die Polizeiinspektion Naila ermittelt und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0 entgegen.

Randalierer schlägt auf Autos ein

HOF. Sachschaden in Höhe von 200 Euro richtete ein 17-jähriger Hofer am Dienstagabend im Stadtgebiet an. Nun muss er sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den jungen Mann, wie er um 20.45 Uhr in der Sedanstraße zunächst mit der Faust auf einen geparkten Peugeot einschlug. Anschließend ging er weiter und drosch gegen eine Schaufensterscheibe. Zu guter Letzt versetzte er einem geparkten Fiat einen Kopfstoß. Der Hofer verursachte so den Sachschaden in Höhe eines dreistelligen Eurobereichs. Augenscheinlich zog er sich dabei selbst keine Verletzungen zu. 

VW angefahren und geflüchtet

HOF. Sachschaden in Höhe von 500 Euro verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Dienstag auf einem Parkplatz. Nun sucht die Polizeiinspektion Hof Zeugen des Unfalls.

Eine 18-jährige Schülerin aus dem Landkreis Hof parkte ihren grauen VW Polo um 7.10 Uhr auf dem Parkplatz einer Berufsschule am Pestalozziplatz. Als sie nach Unterrichtsschluss zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie den Schaden an der Fahrzeugfront. Vermutlich ist der unbekannte Autofahrer mit seinem Fahrzeug beim Ausparken an den VW gefahren. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.

Quelle: PI Hof, Selb, Naila, Münchberg, Rehau

Meistgelesene Artikel

Blitzer ab dem 29.06.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Unser Tier der Woche heißt Amir!
Tier der Woche

Der treue Hundesenior sucht ein neues Zuhause!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Unser Tier der Woche heißt Pedro!
Tier der Woche

Der bildschöne Kater sucht ein neues Zuhause!

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: