16. September 2022 / Partner - News

Monika Pellkofer in der Klostergalerie

Diakonie Hochfranken gGmbH

Hof. Zu einer Ausstellung mit Werken von Monika Pellkofer lädt die Diakonie Hochfranken in ihre Klostergalerie ein. Vernissage der Ausstellung „Eclipse“ mit Zeichnungen und Druckgrafiken ist am Dienstag, 20. September um 17.00 Uhr.

Monika Pellkofer zeigt Arbeiten, die sich mit Übergängen und Veränderungen des Lebens befassen. Bereits während ihres Studiums beschäftigte sie sich intensiv mit der Semiotik, der Wissenschaft der Zeichen und Zeichensysteme. In ihre Werke lässt sie diese durch Zeichencodes einfließen:  Mit reduzierter Formensprache schafft die Künstlerin neue Bildwelten. Wie ein roter Faden spannen sich Themen und Konzeptstränge durch ihre Arbeiten. Miteinander verknüpft, ergeben sich Einblicke in die Denkweise und das Vorgehen bei der kreativen Arbeit im Atelier.  

Monika Pellkofer, Jahrgang 1969, studierte Kommunikationsdesign und lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Oberwaiz bei Bayreuth. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Malerei, Objekt und Grafik. Mehrere ihrer Werke wurden bei Wettbewerben ausgezeichnet und in Büchern und Katalogen veröffentlicht. Pellkofer ist außerdem Dozentin für Kunstworkshops zum Thema Malerei, Grafik und Kreativität.

Foto: Diakonie Hochfranken gGmbH
Quelle: Diakonie Hochfranken gGmbH

Weitere Artikel derselben Kategorie