18. Juli 2022 / Helmbrechts informiert...

Stefan Pöhlmann ist neues Mitglied im Finanzausschuss des Bayerischen Städtetags

Helmbrechts informiert ...

Helmbrechts. Der Helmbrechtser Bürgermeister Stefan Pöhlmann wurde als neues Mitglied in den Finanzausschuss des Bayerischen Städtetags berufen. Der Bayerische Städtetag ist eine Vereinigung bayerischer Kommunen und sorgt als „Anwalt der Städte“ gegenüber Parlament und Staatsregierung dafür, dass die Anliegen der Mitglieder Eingang in Gesetzgebung und Entscheidungsprozesse finden. Er vertritt zudem die Belange der Städte gegenüber der Wirtschaft und anderen Interessengruppen. Weiterhin erarbeiten die kommunalen Spitzenverbände auch Gesetzesvorlagen.

Dem Finanzausschuss kommt dabei eine sehr wichtige Rolle zu, da er sich mit Themen wie Städtebauförderung, kommunaler Energieversorgung, Reform der Grundsteuer oder allgemein den Kommunalfinanzen auseinandersetzt und die Interessen der Kommunen vertritt. Dazu Stefan Pöhlmann: „Ich freue mich sehr über meine Berufung in den Finanzausschuss. Es ist für die Stadt Helmbrechts und für die ganze Region wichtig, dass nicht nur Ballungsräume und große Städte teilhaben, sondern auch der ländliche Raum entsprechend vertreten ist und Gehör findet.“ Pöhlmanns Berufung geschah im Rahmen der Vollversammlung des Bayerischen Städtetags in Regensburg. Dem Verband gehören insgesamt 306 Städte und Gemeinden an. Die Stadt Helmbrechts ist seit vielen Jahren Mitglied im Städtetag. Die nächste Bezirksversammlung wird, in Verbindung mit dem Stadtjubiläum, am 6. Oktober in Helmbrechts stattfinden.

Quelle: Stadt Helmbrechts

Meistgelesene Artikel