21. Juli 2021 / Sparneck informiert...

Sparneck erhält einen Defibrillator

Sparneck informiert ...

Sparneck. Sparneck erhält einen Defibrillator (kurz AED) durch eine Förderung von 1800 Euro der Gesundheitsregion Plus. Somit erhält Sparneck einen von drei Defibrillatoren im Landkreis Hof.
Dieser wird öffentlich zugänglich sein, so dass man ihn im Notfall schnell erreichen und einsetzen kann. Die Geräte sind so gestaltet, dass Laien damit problemlos umgehen können.
Ein AED ist vereinfacht gesagt ein Kasten mit Tragegriff und Deckel, der an einen Verbandskasten oder kleinen Werkzeugkoffer erinnert. An den Kasten sind zwei Kabel angeschlossen, an deren Enden sich etwa postkartengroße Aufkleber befinden – die sogenannten Elektroden. Über sie wird das Gerät mit der bewusstlosen Person verbunden.
Ein Defibrillator ist im Notfall leicht zu bedienen: Über eine eingebaute Sprachfunktion gibt er an, welche Handgriffe in welcher Reihenfolge zu tun sind. Je nach Modell helfen dabei zusätzlich ein kleiner Bildschirm oder aufgedruckte Zeichnungen.
Richtig eingesetzt, kann der Defibrillator leben retten!

Quelle: Markt Sparneck