19. Dezember 2019 / Blaulicht

Der Hofer Polizeireport: Nächster Graffiti-Sprayer ermittelt

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro

Hof - Für mindestens elf Sachbeschädigungen durch das Anbringen von Graffitis machen Hofer Polizeibeamte einen 30-Jährigen verantwortlich und leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren ein. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Seit September 2019 registrierten speziell geschulte Ermittler mehrere gleich aussehende Schriftzüge, die der bis dahin unbekannte Täter auf Stromverteilungskästen, Mauern und Verkehrszeichen im Stadtgebiet angebracht hatte.

Letzte Woche suchte eine Streifenbesatzung den 30-Jährigen wegen eines anderen polizeilichen Vorgangs auf. Dabei ergaben sich Verdachtsmomente, dass der nun Tatverdächtige für die Graffiti-Serie verantwortlich war. Aufgrund weiterer Ermittlungen legte der Mann schließlich ein Geständnis ab und gab die Sachbeschädigungen zu. Zudem fanden die Ordnungshüter Beweismittel, die den Tatverdacht untermauern. Neben den strafrechtlichen Folgen muss der 30-Jährige auch mit erheblichen zivilrechtlichen Forderungen rechnen.

Quelle: Stadt Hof

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blitzer ab dem 02.05.
Blaulicht

100prozenthof wünscht Euch eine gute Fahrt

weiterlesen...
Blitzer ab dem 21.03.2022
Blaulicht

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...