7. September 2020 / Veranstaltungen

Gitarrenträume von Klassik bis modern

Mit Karl-Heinz Nicolli an der Sologitarre

Bad Steben - Ganz herzlich laden wir Sie am Mittwoch, 16. September 2020, um 19.00 Uhr, in den Großen Kurhaussaal zu einem Solokonzert mit Gitarrenmusik aus drei Jahrhunderten.

Zu Gast ist der Kölner Gitarrist Karl-Heinz Nicolli. Er spielt Werke europäischer und südamerikanischer Komponisten aus verschiedenen Epochen von der Barockzeit bis zur Gegenwart. Mit seiner musikalischen Zeitreise, die die Werke von J. S. Bach, A. Barrios, H. Villa-Lobos sowie auch von zeitgenössischen Komponisten wie A. Piazzolla, J. Williams und E. Clapton umfasst, präsentiert der Kölner Künstler ein genreübergreifendes Pro-gramm mit Gitarrenmusik aus drei Jahrhunderten.

Karl-Heinz Nicolli, der weit über die Grenzen Deutschlands bekannte Gitarrist, erhielt bereits mit 12 Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht und studierte zunächst Klarinette bei August Schmidt (Köln), ehe er sich der Klassischen Gitarre unter Ioana Gandrabur (Montreal) zuwandte. Anschließend spielte er in mehreren Ensembles. Seine gitarristische Laufbahn begann er als Mitglied des Kölner Gitarren-Quartett. Inzwischen ist der Kölner Künstler auf vielen europäischen Bühnen als Solist erfolgreich.

Karten für dieses großartige Gitarrenkonzert erhalten Sie zu 10,00 EUR (ohne Gastkarte 12,00 EUR) an der Abendkasse. 

Die Veranstaltung findet unter Vorbehalt und unter Beachtung der notwendigen Hygiene-vorschriften und Schutzmaßnahmen (Tragen von Mund-Nasen-Maske, Abstandsregelung, Registrierung) statt. Begrenzte Besucherzahl.

Quelle: Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH

Das könnte Dich auch interessieren:

NORMANDIE-BRETAGNE – Frankreichs Wilde Küsten
Veranstaltungen

Dia-Multivisionsschau von Sigrid Wolf-Feix

weiterlesen...