30. Oktober 2020 / Neues aus dem Theater Hof

Schaustelle endlich eröffnet!

Theater Hof informiert...

Hof - Das Theater Hof freut sich, dass mit der Premiere der Operette „Wiener Blut“ am 30.10.2020 die Interim-Spielstätte „Schaustelle“ endlich eröffnet werden kann. Da die Bauordnungsbehörde nach der raschen Umrüstung keine Bedenken bzgl. der Sicherheit des Publikums mehr hat, kann die modern ausgestattete und publikumsfreundliche Halle nun mit etwas über einmonatiger Verspätung für die Öffentlichkeit geöffnet werden.

„Wir hätten uns natürlich gewünscht, wie ursprünglich geplant schon ab September in der Schaustelle spielen zu können, aber es kam nunmal anders. Unser Blick geht nun nach vorne! Ich bin sicher: Jeder Zuschauer, der einer Aufführung beiwohnt, wird sagen: Das ist ein tolles Theater auf Zeit und der Aufwand hat sich gelohnt!“, so Intendant Reinhardt Friese.

Absage aller Vorstellungen ab 02.11.2020 bis Ende November

Leider trifft das Theater Hof aber gleich der nächste Schlag: Auf Beschluss der Bayrischen Landesregierung muss der Vorstellungsbetrieb ab Montag, den 2.11.2020 bis zunächst Ende des Monats eingestellt werden. Somit können mit der Premiere am Freitag und einer Aufführung der Spielzeiteröffnungsproduktion „The Cold Heart“, die nun auch endlich in der eigentlich vorgesehenen Form gespielt werden kann, vorerst nur an diesem Wochenende Vorstellungen stattfinden. Mit der Aufführung von „Dinner bei Tiffany“ am Sonntag, den 1.11.2020 in der Kulturkantine, findet die letzte Vorstellung für die nächsten Wochen statt.

Reinhardt Friese: „Wir am Theater Hof sind alle enttäuscht und traurig. Erst ein monatelanger Lockdown im März, dann die Schwierigkeiten mit der Schaustelle einschließlich Vorstellungsabsagen und jetzt ein neuer Lockdown: Es kommt wirklich knüppeldick. Aber wir lassen uns nicht entmutigen und hoffen darauf, wie von der Politik in Aussicht gestellt, ab Dezember wieder für unser Publikum spielen zu dürfen. Unsere Gesellschaft braucht in diesen dunklen Zeiten Kultur dringender denn je!“

Karten und Kontakt

Die Theaterkasse bleibt auch im November geöffnet. Persönlich und telefonisch erreichbar sind die Damen der Theaterkasse Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, sowie darüber hinaus per E-Mail unter kasse@theater-hof.de. Da sich das Theater Hof bemüht, für die im November ausfallenden Produktionen neue Termine zu finden, ergeben sich eventuell auch für die bereits angesetzten Termine im Dezember Änderungen. Daher stoppt ab sofort der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis Ende Dezember 2020. Die Theaterkasse ist aber gern für das Publikum da, um Karten für Vorstellungen im November zurückzunehmen. Je nach Wunsch erfolgt eine Gutschrift oder Rückerstattung des Kartenpreises. Der Vorverkauf für Vorstellungen ab dem 31.12.2020 startet voraussichtlich am Dienstag, 01. Dezember 2020. 

Als weiteren Service bietet das Theater Hof ab sofort montags bis freitags von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Telefonsprechstunde für Fragen, die nicht die Theaterkasse betreffen, an. Unter der Telefonnummer 09281 / 7070 – 105 kümmern sich dann Christine Wild und Melanie Gückel, die am Theater Hof für Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sind, um Fragen, Wünsche und Anregungen aus den Reihen des Publikums.

Quelle: Theater Hof

Meistgelesene Artikel

Unser Tier der Woche heißt Emmi !
Tier der Woche

Die 8jährige Emmi ist eine besonders liebe und sanfte Hündin.

weiterlesen...
Blitzer ab dem 9.11.
Blitzermeldungen

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Unsere Tiere heißen Berta & Kaba !
Tier der Woche

Beide Samtpfoten haben sich angefreundet und verstehen sich sehr gut.

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Unser Tier der Woche heißt Salomea !
Tier der Woche

Es ist ein 7-jährige Hündin

weiterlesen...
Hofer Jugendverbandsarbeit
Hof informiert...

Stadt Hof informiert ...

weiterlesen...