28. Februar 2021 / Helmbrechts informiert...

Neue Vorbereitungsklasse an der Mittelschule Helmbrechts

Helmbrechts informiert ...

Helmbrechts. Voll durchstarten nach dem Quali: Neue Vorbereitungsklasse an der Mittelschule Helmbrechts
Zum neuen Schuljahr 2021/22 wird an der Mittelschule Helmbrechts das sogenannte „9 + 2“-Modell eingeführt, um den Mittelschulstandort in Helmbrechts weiter zu stärken.
Schülerinnen und Schüler, die einen erfolgreichen Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule erreicht haben, bekommen hier in den Vorbereitungsklassen V1 und V2 die Möglichkeit innerhalb von zwei Schuljahren den Mittleren Schulabschluss zu erlangen.
Der Vorteil dieser V-Klassen liegt darin, dass die Lernenden auch nach dem Besuch der Regelklassen an der Mittelschule die Chance haben, sich z.B. für die Berufliche Oberschule (BOS) und die Fachoberschule (FOS) zu qualifizieren. Außerdem können sich die Jugendlichen für Ausbildungsberufe bewerben, in denen die Mittlere Reife vorausgesetzt wird.
Der Unterschied zum regulären M-Zug bzw. zur M10 liegt darin, dass die Vorbereitungsklassen ein erhöhtes Stundenmaß in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch bieten und die Schülerinnen und Schüler somit individuell und zielgerichtet auf den angestrebten Schulabschluss vorbereitet werden. Ein Wiederholen der neunten Jahrgangsstufe wie bei einem Übertritt in den M-Zug nach dem Quali ist nicht nötig.
Interessierte können sich bis Anfang März gerne telefonisch unter der Nummer 09252 5517 oder per Mail unter schulleitung@mittelschule-helmbrechts.de melden. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage www.mittelschule-helmbrechts.de.

Quelle: Stadt Helmbrechts

Meistgelesene Artikel

Polizeimeldungen vom letzten Wochenende
Polizeimeldungen

Polizei sucht nach Hinweisen

weiterlesen...
Blitzer ab dem 12.04.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Gesichter aus dem Hofer Land - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent
Gesichter aus dem Hofer Land

Die neue Geschäftsführerin der Wirtschaftsregion Hochfranken e.V. Susanne Lang

weiterlesen...