Wetter | Hof
9,9 °C

Lokale Aktionsgruppe Landkreis Hof zieht Halbzeitbilanz

Lokale Aktionsgruppe Landkreis Hof zieht Halbzeitbilanz

Landkreis Hof - Seit mehr als 10 Jahren beschließt der Verein ‚Lokale Aktionsgruppe Landkreis Hof e.V.‘ (LAG) über Mittel aus dem Programm LEADER, einem Fördertopf der EU. Insgesamt haben dadurch bereits knapp 40 ganz unterschiedliche Projekte die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung in Anspruch nehmen können. Vorrangiges Ziel ist dabei immer die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes. Nach dem Motto „Bürger gestalten ihre Heimat“ sind die Bewohner dazu aufgerufen, ihre Ideen für die Region zu formulieren und in Projekte zu fassen.

Die aktuelle Förderperiode der EU ist nun zur Hälfte um - Zeit um Bilanz zu ziehen: Bislang erhielten 17 Projekte eine Zustimmung der LAG. 9 Projekte davon sind Einzelprojekte im Landkreis Hof, 8 Projekte sind Kooperationsprojekte, vor allem im Bündnis mit anderen LAGen aus Oberfranken. Von den ursprünglich 1,5 Mio. Euro vorhandenen Mitteln sind inzwischen über 60 Prozent an konkrete Projekte gebunden. Etwa 555.000,- Euro stünden aktuell noch bereit, erläutert der Vorsitzende der LAG, Landrat Dr. Oliver Bär. "Wir freuen uns über Projekte und sind offen für neue Ideen aus der Region", so Dr. Bär.

Fast ausschließlich reichten bisher Kommunen oder Vereine die Anträge ein. Aber auch Unternehmen, Verbände, Genossenschaften oder Privatpersonen haben die Möglichkeit, eine Förderung in LEADER zu erhalten. Gefördert werden dabei ganz unterschiedliche Vorhaben, meist aber mit den Schwerpunkten Kultur, Umwelt, Soziales oder Tourismus. Bereits in dieser Förderperiode umgesetzt ist das Touristische Zentrum der Ferienregion Selbitztal-Döbraberg in Naila. Hier wurde die Innenausstattung des Bahnhofs gefördert: Bistro & Shop, Biker-Hotel & Bike-Station sowie die Multifunktionsraum-Ausstattung. Seit Mitte 2016 laufen zwei Kooperationsprojekte der Energievision Frankenwald: ein Energie-Bildungsprojekt mit Schulklassen ("Erlebnis Energie - Bildung mal anders") und ein Projekt zur Aufklärung und Beratung rund um die Elektromobilität ("E-Lenker sind Zukunftsdenker"). Ein kürzlich begonnenes Kooperationsprojekt ist die Neubeschilderung des Radwegenetzes im Naturpark Fichtelgebirge auf etwa 720 km Länge. Aktuell übergeben wurde der Stadt Lichtenberg ein Förderbescheid zur Erstellung einer touristisch-historischen Beschilderung. Begonnen haben Anfang des Jahres auch die Arbeiten zur Erstellung und Umsetzung eines "Integrierten Gesamtkonzepts für die Bereiche Senioren und Inklusion im Landkreis Hof".

LAG-Manager Michael Stein erläutert, dass ein Projekt dann eine finanzielle Unterstützung erhält, wenn es zu einem der drei folgenden Entwicklungsziele der LAG passt: „Profilierung als generationenfreundliche Region“, „Steigerung der touristischen Attraktivität nach außen und nach innen“, „Stärkung und Ausbau regionaler Wirtschaftskreisläufe sowie Sicherung regionaler Daseinsvorsorge“. 

Noch bis Ende 2020 können Projektanträge bei der Geschäftsstelle der Lokalen Aktionsgruppe eingereicht werden. Bis Ende 2022 müssen diese Ideen dann spätestens umgesetzt sein. Näheres dazu erfahren Sie im Internet unter www.lag-landkreis-hof.de oder im Landratsamt Hof bei LAG-Manager Michael Stein, der die Projektträger bei der Projektentwicklung und Umsetzung unterstützt: Tel: 09281/57-413, Email: lag@landkreis-hof.de

Gut zu wissen:

Wer auf unterhaltsame Art mehr zu den bislang geförderten Projekten erfahren und dabei gleich ein paar Ausflugstipps erhalten möchte, kann sich in seiner Stadt, seiner Gemeinde oder im Landratsamt Hof die LEADER-Broschüre "Wir machen eine Fahrradtour durchs Hofer Land" mitnehmen. In einer gezeichneten Erzählung begleitet man dabei eine Familie zu verschiedenen Orten und Projekten, die in den vergangenen  zehn Jahren über das Programm LEADER gefördert wurden.  Die Broschüre ist ebenfalls online unter www.lag-landkreis-hof.de verfügbar.

Bildunterschrift:

Im November 2017 wiedergewähltes LAG-Entscheidungsgremium präsentiert die Jubiläumsbroschüre zu 10 Jahren LAG Landkreis Hof: "Wir machen eine Fahrradtour durchs Hofer Land" 

von links nach rechts: Landrat Dr. Oliver Bär (1. Vorsitzender), Ulrich Voit (Ärztlicher Kreisverband Hof), Wolfgang Degelmann (BUND Naturschutz), Matthias Döhla (Schriftführer, 1. Bürgermeister Gemeinde Konradsreuth), Marlene Roßner (Frankenwaldverein), Oliver Geipel (Kassier, Kreisjugendring Hof), Monika Saalfrank (Fichtelgebirgsverein), Michael Hofmann (LEADER-Koordinator Oberfranken), Michael Stein (LAG-Manager)

es fehlen: Karin Wolfrum (stellv. Vorsitzende, Kreisbäuerin), Ilse Emek (Vhs Landkreis Hof), Hermann Klug (Bayerischer Bauernverband), Maria Mangei (Diakonie Hochfranken), Bernd Röder (Waldbesitzervereinigung Hof - Naila)

Quelle: Landratsamt Hof

Teile diesen Artikel: