7. November 2023 / Sport

Ein weiterer Schritt von Selbitz Richtung Abstieg ?

SpVgg Selbitz gegen den 1.FC Waldstein

Selbitz - Die Anfangsminuten gehören dem Gast, ohne aber Gefahr auszustrahlen. Nach gut 10 Minuten übernahm die Heimelf das Kommando. In der 15. Minute die erste Torchance für Werner, der von Schöpf freigespielt wurde aber knapp am Tor vorbei zielte. Keine zehn Minuten später die nächste Großchance durch Djemai. Nach Vorarbeit von Vogel und Werner war der Schuss aber zu schwach aus elf Metern. In der 30. Minute wieder Djemai, aber sein Schuss war sichere Beute von Renner. Drei Zeigerumdrehungen später klatschte ein Schuss von Wunderlich an die Latte. Da wäre der Torwart geschlagen gewesen. Fünf Minuten vor der Halbzeit ein Kopfball von Schöpf nach einer Ecke, aber der Torwart auf dem Posten. In Halbzeit eins war es ein Spiel auf ein Tor, es fehlten nur die Tore. Bei den Hausherren war das Spiel nach der Halbzeit wie abgeschnitten, der Gast konnte aber keinen Vorteil für sich daraus ziehen. Es dauerte bis zur 60. Minute ehe Djemai wieder eine Torchance hatte. Er tauchte alleine vor Renner auf ,schob den Ball aber zwei Meter am Tor vorbei. Das sollte es auch schon gewesen sein in Halbzeit zwei mit den Torchancen für die Heimelf. In der 72. Minute muss die Schiedsrichterin eine Rote Karte für Waldstein geben. Michael Seiler sprang an der Torauslinie mit beiden Beinen in den Selbitzer Schlussmann und traf ihn am Kopf. Sie gab aber nur die Gelbe Karte, eine klare Fehlentscheidung. Am Ende ging dann Szewzyk noch mit Gelb-Rot bei den Hausherren, wobei die Schiedsrichterin gar nicht wusste das er schon verwarnt wurde. Waldstein hatte über die ganzen 90. Minuten keinen richtigen Torschuss und die Heimelf vergab zu fahrlässig ihre guten Chancen in der ersten Hälfte. Am Ende ein Punktgewinn für Waldstein und der Verlust von zwei wichtigen Punkten gegen den Abstieg für Selbitz.

Quelle: SpVgg Selbitz 1914 e.V.
Foto: Bernd Herrmann

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

VdK-Hof resit an die Ostseeküste
Allgemeines

Beeindruckende Städte und Landschaften in Meck-Pomm

weiterlesen...
Bayerischen Waldarbeitsmeisterschaft zum ersten Mal in Schwarzenbach a.Wald
Landratsamt Hof informiert...

16. Auflage der Bayerischen Waldarbeitsmeisterschaft mit internationaler Beteiligung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie