27. Dezember 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen vom letzten Wochenende

Polizei sucht nach Hinweisen

Auf Fußgängerin zugefahren und geflüchtet

Weißdorf – Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, ereignete sich bereits am Mittwoch, den 23.11.2022, gegen 06:50 Uhr, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 53-jährige Frau lief auf Höhe des Friedhofes in der Christian-Seidel-Straße in Richtung der Kindertagesstätte des BRK. Ihr entgegen kam ein unbekannter Pkw, besetzt mit einer jungen Frau am Steuer. Die Pkw-Fahrerin erkannte die Fußgängerin jedoch zu spät und fuhr auf diese zu. Um einen Zusammenprall zu vermeiden, musste die Fußgängerin nach links ins Bankett ausweichen, stürzte hierbei jedoch und zog sich mehrere Prellungen und einen Bänderriss am Fuß zu. Die junge Pkw-Fahrerin entfernte sich anschließend unerkannt von der Unfallörtlichkeit in Richtung Kirchenlamitzer Straße. Die Fußgängerin begab sich später selbständig ins Klinikum nach Münchberg. Wer den Unfall beobachtet hat und Hinweise auf die flüchtige Pkw-Fahrerin geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Münchberg zu wenden.

Unter Drogeneinfluss am Steuer

A9 / Berg- Eine Streife der Hofer Verkehrspolizei kontrollierte in der Nacht von Freitag zu Heiligabend einen Pkw mit Berliner Kennzeichen, an der Rastanlage Frankenwald. 

Beim 27-jährigen Fahrer wurden drogentypische Auffälligkeiten bemerkt. Mittels Schnelltest wurde festgestellt, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Cannabis führte. 

Für ihn war die Weiterfahrt hiermit beendet. Gegen den Fahrer wird ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem droht ihm ein Fahrverbot für das Fahren unter Drogeneinfluss.

Der ebenfalls 27-jährige Beifahrer hatte einen Crusher sowie eine geringe Menge Marihuana bei sich. Der Crusher und das Rauschgift wurden beschlagnahmt. Auf den jungen Mann kommt nun ebenso eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen, konnte ein weiterer Insasse des Fahrzeuges, die Fahrt fortsetzen.

Schlechtes Gewissen führt zu Geständnis

HOF. Bereits am Freitag beschädigte eine 84jährige Frau aus dem Landkreis Hof einen Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen, nachdem sie aus Unachtsamkeit mit ihrem Pkw gegen diese gefahren ist. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von ca. 9.000€.

Offensichtlich vom schlechten Gewissen geplagt, meldete die Unfallverursacherin das Geschehen am nächsten Tag bei der Polizei. Sie muss sich nun wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

Pkw-Scheibe beschädigt

HOF. In der Zeit von Freitag, 18:45 Uhr, bis Samstag, 10:00 Uhr, wurde an einem Pkw in der Ernst-Reuter-Straße in Hof die Frontscheibe beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000€.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 mit der Polizeiinspektion Hof in Verbindung zu setzen.

Medizinisches Cannabis aus Wohnung entwendet

HOF. Bereits am 21.12.2022 verschaffte sich ein 31jähriger Mann Zutritt zu einer Wohnung in der Enoch-Widman-Straße in Hof. Nach Angaben des Wohnungsbesitzers muss der Mann sich mit einem Zweitschlüssel den Zugang ermöglicht haben.

Aus der Wohnung selbst wurde medizinisches Cannabis entwendet. Offensichtlich gab es in der Vergangenheit schon ähnlich gelagerte Fälle, welche aber bisher nur teilweise bei der Polizei bekannt gemacht wurden. In diesem Zusammenhang sind weitere umfangreiche strafrechtliche Ermittlungen erforderlich.

Mögliche Trunkenheitsfahrt unterbunden

HOF. Nach einem Beziehungsstreit am Heiligen Abend konsumierte ein 32jähriger jede Menge Hochprozentiges. Die Freundin des Mannes machte sich anschließend Sorgen, dass dieser mit seinem Pkw wegfahren könnte. Durch die Polizeibeamten konnte der Mann schließlich schlafend auf der Rücksitzbank seines Pkw aufgefunden werden. Da ein Atemalkoholtest einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit erbrachte, wurden die Pkw-Schlüssel präventiv sichergestellt, um verhindern zu können, dass der Mann sich in seinem Zustand hinter das Steuer setzt.

Dreiste Diebe am Werk

Wüstenselbitz – In den Morgenstunden des 24.12. stahlen zwei Männer aus zwei Garagen in der Talstraße zwei Mountainbikes und eine schwarz/rosa Damenjacke, der Marke Adidas. Eines Bikes hatte die Bezeichnung Corratec/Freeride Extreme. Der Entwendungsschaden wird mit 950.- Euro angegeben. Wer die Männer bei der Tat beobachtet hat und sachdienliche Hinweise machen kann, meldet sich bitte bei der PI Münchberg.

Erheblichen Schaden hinterlassen

Münchberg – In der Johann-Sebastian-Bach-Straße wurde am Samstag, in Zeit vom 15:30 Uhr bis 16:16 Uhr die Stoßstange eines ordnungsgemäß geparkten Pkw beschädigt. Der unbekannte Verursacher, der die Stoßstange vorne links mit einem nicht bekannten Fahrzeug touchierte, verließ die Unfallörtlichkeit ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. So muss der Geschädigte vorerst die Kosten für die Reparatur selbst aufbringen, bis der Unfallflüchtige ermittelt wird. Aus diesem Grund sucht die Polizei Münchberg nach Zeugen. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 700.-Euro.

Grenzwert überschritten

Münchberg – Kurz vor Mitternacht wurde am Samstag ein Fahrer eines Elektrokleinstfahrzeug kontrolliert. Den Beamten schlug bei der ersten Kontaktaufnahme sofort Alkoholgeruch in die Nase. Ein freiwilliger Test am Alkomaten bestätigte die Vermutung. Der Wert lag über dem Grenzwert von 0,5 Promille. Ein weiterer gerichtsverwertbarer Test ergab schließlich einen Promillewert von 0,52. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugführer zur Anzeige gebracht.

2x Körperverletzungsdelikte bei Veranstaltung

Naila. Am Abend vom ersten auf den zweiten Weihnachtsfeiertag war in der Frankenhalle in Naila eine Veranstaltung von der Landjungend. In diesem Zusammenhang wurden bei der Polizei Naila zwei Körverletzungsdelikte angezeigt. Gegen 02:10 Uhr wurde einem 35-jährigen Münchberger unvermittelt eine Flüssigkeit, vermutlich Reizgas, ins Gesicht gespritzt, als dieser eine „Rangelei“ beenden wollte. Der Münchberger wurde hierdurch leicht verletzt und konnte durch das BRK vor Ort behandelt werden. Gegen 02:45 Uhr kam es im Außenbereich bei den Wertstoffcontainern zu einem zweiten Delikt. Hier stieg eine männliche Person aus einem Fahrzeug aus und schlug einem 16-jährigen aus Berg unvermittelt mit der Faust auf den Mundbereich. Hierdurch erlitt der Jugendliche eine Platzwunde an der Oberlippe. Diese wurde im Krankenhaus Naila ärztlich versorgt. Der Täter sprach ostdeutschen Dialekt und war etwa 18 Jahre alt. Hinweise zu den beiden gesuchten Aggressoren nimmt die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 entgegen.

Nach Unfall geflüchtet

Naila. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr wurde auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Dr.-Hans-Künzel-Straße ein Peugeot 208 geparkt. Während dieser Parkdauer streifte ein derzeit unbekannter Täter im Vorbeigehen oder Vorbeifahren die Fahrerseite vom Peugeot. Am Peugeot wurde ein Schaden von etwa 600 Euro festgestellt. Es wird wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort durch Unbekannt ermittelt. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 jederzeit gerne entgegen.

Vandalismusschäden in Naila

Naila. Im Bereich vom Froschgrüner Park wurden an vier verschiedenen Stellen jeweils Schilder (Wanderweg- bzw. Hinweisschilder) verbogen bzw. beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 150 Euro. Der Aggressor ist derzeit unbekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Der mögliche Tatzeitraum wurde von Donnerstag gegen 11:00 Uhr bis Freitag 11:00 Uhr angegeben. Zeugen, die Hinweise zum Aggressor geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Naila unter 09282/97904-0 zu melden. 

Betäubungsmittel aufgefunden

HOF. Zwei amtsbekannte Männer erregten in der Nacht von Sonntag auf Montag die Aufmerksamkeit Hofer Zivilfahnder. Bei der folgenden Kontrolle, versuchte einer der beiden Männer eine Druckverschlusstüte mit Crystal in seiner Hand zu verstecken. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der Besitzer muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Betrunkenen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

HOF. Kurz vor 03:00 Uhr am Montagmorgen stellten Hofer Polizeibeamte bei einem 49jährigen Fahrzeugführer in der Ernst-Reuter-Straße in Hof deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,6 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Marihuana beschlagnahmt

A9/Berg.- Eine Streife der Autobahnpolizei aus Hof war in der Nacht vom Montag auf Dienstag auf dem Gelände der Rastanlage Frankenwald unterwegs gewesen, als den Beamten am 26.12.2022, gegen 23.20 Uhr, ein  geparkter VW auffiel.

Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle im Sinne der sogenannten Schleierfahndung. Sie trafen einen 40-jährigen Mann aus Baden-Württemberg im Fahrzeug sitzend an und durchsuchten das Auto sowie das Gepäck des Mannes. Dabei tauchten  gesamt etwas mehr als sieben Gramm Marihuana auf.

Die Polizisten beschlagnahmten die Droge und leiteten gegen den augenscheinlichen Drogenkonsumenten ein Verfahren ein.

Auch die Weiterfahrt in Richtung Süddeutschland untersagten sie ihm zunächst, denn ein Drogentest zeigte ein positives Ergebnis an.

Fahrt endet in der Leitplanke

A9/Selbitz.- Eine den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit attestierten die Beamten der Autobahnpolizei aus Hof einem 55-jährigen Unfallfahrer aus Berlin am 26.12.2022.

Der Hauptstädter war gegen 18 Uhr mit seinem Alfa Romeo bei Selbitz auf der A9 in Richtung Berlin außer Kontrolle geraten und auf der nassen Fahrbahn in die Leitplanken gerutscht. Der 55-Jährige blieb unverletzt, jedoch hinterließ die Kollision einen massiven Frontschaden am Alfa Romeo. Hier beziffern die Beamten den Sachschaden auf mindestens 20 Tausend Euro.

Die Beamten eröffneten gegen den Berliner ein Bußgeldverfahren.

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall 

A9/Münchberg.- Einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr löste am 26.12.2022 ein 51-jähriger BMW-Fahrer aus dem Raum Friedrichshafen auf der A9 bei Münchberg aus.

Der Mann war gegen 8.36 Uhr in Richtung Berlin unterwegs gewesen und setzte zum Ausscheren nach links an, um einen Sattelzug aus Polen zu überholen. Kurz darauf fuhr der 51-Jährige jedoch dem vorausfahrenden 40-Tonner heftig auf, der von einem 54-jährigen Berufskraftfahrer aus der Ukraine gelenkt wurde.

Zur Unfallursache von den Beamten befragt, gab der Mann aus Baden-Württemberg zu Protokoll, dass ein akustisches Signal seines Autos ihn kurz vor der Kollision abgelenkt hatte. Verletzt wurde niemand bei dem Auffahrunfall, jedoch beziffern die Beamten den Sachschaden auf mindestens 55 Tausend Euro.

Zur Bergung des Wracks musste die Fahrspur für eine halbe Stunde gesperrt werden. Neben zwei Polizeistreifen waren rund 20 Helfer der Feuerwehr aus Münchberg sowie zwei Rettungsfahrzeuge im Einsatz.

Die Beamten leiteten gegen den Unfallverursacher ein Bußgeldverfahren ein.

Indischen Staatsangehörigen ohne Ausweisdokumente aufgegriffen

HOF. Einen 24jährigen Inder haben Hofer Polizeibeamte am zweiten Weihnachtsfeiertag kontrolliert. Dieser konnte keinerlei Ausweisdokumente vorweisen. Er gab an, dass er mit dem Flugzeug über Dubai und Istanbul nach Serbien gereist sei. Dort habe er seine Dokumente verloren und sei schließlich Ende November nach Deutschland gekommen. Er wurde wegen illegalen Aufenthalts ohne Pass und Aufenthaltstitel zur Anzeige gebracht und an das Ankerzentrum in Bamberg verwiesen.

Pkw aufgebrochen und Sachen daraus entwendet

HOF. Im Zeitraum von 25.12., 16:30 Uhr, bis 26.12, 08:30 Uhr, hat ein bisher unbekannter Tatverdächtiger die Seitenscheibe eines geparkten Pkw in der Gabelsbergerstraße eingeschlagen und aus diesem ein Tablet sowie Bargeld in ausländischer Währung entwendet.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit Hofer Polizei unter 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: PI Hof, Selb, Naila, Münchberg, Rehau

Meistgelesene Artikel

Unsere Tiere der Wochen heißen ????? !
Tier der Woche

Jetzt wäre es an der Zeit, dass jeder von uns ein eigenes Zuhause bekommt.

weiterlesen...
Unser Tier der Woche heißt Stefano !
Tier der Woche

Ein liebenswertes Katerle

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie