20. Januar 2021 / Leupoldsgrün informiert

Die Chronik zu „650 Jahre Lipperts“ wird wertvolles Standardwerk

Leupoldsgrün informiert

Leupoldsgrün. In den vergangenen Jahren hat sich Dr. Rainer Gill historisch enorm um die Gemeinde Leupoldsgrün und seinen Ortsteil Lipperts, welcher vor der Gebietsreform eine eigenständige Gemeinde war, verdient gemacht. Nach den Büchern über die alte Lippertser Dorfschule und die ehemalige Oberfränkische Genossenschaftsweberei (später Meiko) in der heutigen Ortsmitte folgte nun nach vier Jahren aufwändiger Recherche das Gesamtwerk zur Chronik über „Lipperts“. Die erstmalige urkundliche Erwähnung (1371) jährt sich in diesem Jahr zum 650. Mal, was einen weiteren Grund zum Feiern darstellt.
In den „Beiträgen zur Geschichte seines Heimatdorfes“ geht Rainer Gill auf fast 600 Seiten auf diese ein. Nach einem ersten Überblick und Ausführungen zur Siedlungsgeschickte von Co-Autor Adrian Roßner und zu den Ortsnamen von Dr. Joachim Andraschke folgt ein Abriss über die Herren von Lipperts. Anschließend gibt Rainer Gill detaillierte und spannende Einblicke in die verschiedenen Hofgeschichten und die allgemeine Dorfgeschichte. Einige Familien prägten den Ort über Jahrhunderte und manche Gebäude, Institutionen und Veranstaltungen hatten und haben ihren festen Platz im Dorfleben. Ein Kapitel über die Leupoldsgrüner Kirchengeschichte von Robert Knieling und die Lippertser Vereine komplettieren das Werk. Der umfangreiche Anhang lädt noch einmal zusätzlich zum Blättern, Schmökern, Erzählen und Staunen ein.
Ein insgesamt sehr empfehlenswertes, interessantes und auch für die Leupoldsgrüner Geschichte bedeutendes Werk ist Dr. Rainer Gill hier gelungen. Durch seine unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden konnte dadurch ein wichtiger Baustein des kollegtiven Gedächtnisses der Leupoldsgrüner und Lippertes Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden. Die Gemeinde Leupoldsgrün dankt Dr. Rainer Gill für seine einzigartige Arbeit aufrichtig und erkennt seine Verdienste um die Dorfgeschichte seiner Heimat an.
Das Buch zur Dorfgeschichte von Lipperts kann zum Preis von 55,00 Euro im Leupoldsgrüner Rathaus oder direkt bei Herrn Dr. Gill erworben werden. Für die Aushändigung im Rathaus ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung (Tel. 09292 415) aufgrund der Corona-Pandemie zwingend erforderlich.
Bildunterschriften
Gruppenbild: Als Dr. Rainer Gill im Dezember 2020 sein neues Buch zur Dorfgeschichte von Lipperts vorstellte, waren auch einige der Co-Autoren sowie die Bürgermeisterin anwesend. Von links: Bürgermeisterin Annika Popp, Robert Knieling, Dr. Rainer Gill, Alfred Habicht, Dr. Joachim Andraschke, Kreisarchivpfleger Adrian Roßner.
Portrait Dr. Andraschke (beiges Buch): Dr. Joachim Andraschke fertigte 2018 im Auftrag der Gemeinde Leupoldsgrün ein ortsnamenkundliches Gutachten für Leupoldsgrün und Lipperts an, welches die ersten urkundlichen Erwähnungen (Leupoldsgrün 1335 und Lipperts 1371) bestätigte. Dieses Werk liegt im Rathaus zur Einsicht bereit und kann auch in kleiner Stückzahl ausgegeben werden.
Portrait Dr. Gill (blaues Buch): Geboren, aufgewachsen und als Sohn des ehem. Dorfschullehrers Andreas Gill fühlt sich der Autor Dr. Rainer Gill besonders mit Lipperts verbunden.
Quelle: Gemeinde Leupoldsgrün

Meistgelesene Artikel

Gesichter aus dem Hofer Land - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent
Gesichter aus dem Hofer Land

Die scheidende Geschäftsführerin der VHS Hofer Land Ilse Emek

weiterlesen...
Gesichter aus dem Hofer Land - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent
Gesichter aus dem Hofer Land

Hermann Hohenberger, scheidender GF vom Einstein1 + Programmleiter Smart Cities LK Hof

weiterlesen...
Unser aktueller Wandertipp fürs Wochenende
Freizeit-Tipps für das Hofer Land

Wanderweg OS 21 - Aubachgrund-Weg - Rund um Schauenstein

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wiesenfest abgesagt
Leupoldsgrün informiert

Leupoldsgrün informiert

weiterlesen...
Spielplätze erneuert
Leupoldsgrün informiert

Leupoldsgrün informiert

weiterlesen...