14. Dezember 2017 / Allgemeines

Wilhelm Zuleeg GmbH aus Helmbrechts ist 100. Heimatladen im Landkreis Hof

Eine Aktion der Wirtschaftsförderung des Landkreises Hof

Wilhelm Zuleeg GmbH aus Helmbrechts ist 100. Heimatladen im Landkreis Hof

Der lokale Einzelhandel sieht sich heute vielfältigen Herausforderungen ausgesetzt. Vor allem die kleinen und mittleren Einzelhandelsunternehmen spüren den Wettbewerb durch den Online-Handel. Da sich Kunden vor einem Einkauf im Internet informieren wollen, werden die Sichtbarkeit der Einzelhändler und die Vernetzung mit den Kunden immer wichtiger. Daher schließen sich immer mehr Händler im Landkreis Hof der Initiative Heimatladen an.

Mit der Wilhelm Zuleeg GmbH aus Helmbrechts kam nun der 100. Heimatladen hinzu. Die Initiative Heimatladen der Wirtschaftsförderung des Landkreises Hof startete im November letzten Jahres. Eine gemeinsame Homepage und Facebook-Auftritte der Werbegemeinschaften stärken die Präsenz der Einzelhändler im Internet und damit auch deren Chance, vom Kunden besser wahrgenommen und gefunden zu werden.
„Die Heimatladen-Homepage bietet uns eine gute Möglichkeit, Kunden auf besondere Aktionen oder neue Produkte, wie unsere reflektierende Jeans SeeYou aufmerksam zu machen“, so Designerin Stefanie Romig, verantwortlich bei Zuleeg für den Online-Auftritt des Unternehmens.  „Wir nutzen die Heimatladen-Homepage auch, um auf unser breites Stoffsortiment hinzuweisen, welches Privatkunden nicht nur im eigenen Online-Shop, sondern auch an jedem ersten Freitag im Monat im Werksverkauf erwerben können“, erklärt Geschäftsführer Klaus Zuleeg.

Das Heimatladen-Logo ist bereits an vielen Eingangstüren der Einzelhändler im Landkreis zu sehen. „Kunden erkennen mit dem Aufkleber ihren ‚Heimatladen‘ und wissen, dass sie dort gut beraten werden“, so der Wirtschaftsförderer des Landkreises Hof Klaus Gruber. Gleichzeitig leiste der Kunde mit einem Einkauf seinen Beitrag zu lebendigen und attraktiven Ortszentren.

Mit der Fa. Wilhelm Zuleeg GmbH sind es nun insgesamt 100 Heimatladen-Händler im Landkreis. „Ich freue mich über den 100. Heimatladen sowie über den Zuspruch und die Unterstützung unserer Initiative durch unsere Einzelhändler“, so Landrat Dr. Oliver Bär.

Mit der Heimatladen-Initiative geht es auch im kommenden Jahr weiter. Roland Wölfel von der CIMA Beratung + Management GmbH wird am Montag, den 22. Januar 2018, um 18.00 Uhr im Landratsamt Hof in einem Informationsabend Möglichkeiten aufzeigen, wie der innerörtliche Einzelhandel neben dem Online-Handel künftig überleben kann und die Händler digital fit werden. Gleichzeitig ist die Veranstaltung der Auftakt für eine Workshop-Reihe, die der Landkreis Hof zusammen mit dem Digitalen Gründerzentrum Hof für seine Einzelhändler anbietet.

Weitere Informationen zur Heimatladen-Initiative des Landkreises Hof bekommen sie auf der Homepage www.heimatladen.bayern<http://www.heimatladen.bayern> oder bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Hof: Klaus Gruber, Tel. 09281/57-506 oder Email: wirtschaft@landkreis-hof.de<mailto:wirtschaft@landkreis-hof.de>


Bild: Geschäftsführer der Wilhelm Zuleeg GmbH Klaus Zuleeg zeigt Wirtschaftsförderer Klaus Gruber den neuen reflektierenden Jeans-Stoff.

(Foto: Landkreis Hof)

Quelle: Landratsamt Hof

Das könnte Dich auch interessieren:

Blitzer ab dem 29.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Blitzer ab dem 22.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...