Wetter | Hof
17,5 °C

Nachhaltigkeit Hoch 4: Mit dem ECO4 Sneaker für mehr Klimagerechtigkeit bleed startet neues Sneaker

Helmbrechts, im Januar 2019 – „Walking without footprints“ lautet die Devise bei bleed im kommenden Jahr. Denn die Schuhindustrie gilt als einer der dreckigsten und unfairsten Industriezweige überhaupt. bleed hat der Branche erneut bewiesen, dass es bessere Alternativen bei Materialien, Produktion und Emissionsreduzierung gibt. Im Februar 2019 startet das faire Label ein Crowdfunding für seine ersten ECO4 Sneaker. Sie sind 100% vegan, handgefertigt, Made in EU und klimaneutral. Der schicke und zeitlose Style ist das i-Tüpfelchen der nachhaltigen Schuhe.

Für die nachhaltige Street- und Sportswear von bleed muss niemand bluten – weder Mensch oder Tier noch Natur. Dieser Philosophie ist das Label auch bei seinem neuen Projekt treu geblieben. Im neuen Jahr startet bleed ein Crowdfunding für die ersten ECO4 Sneaker für Frauen und Männer. Das Besondere: Die Schuhe sind 100% vegan hergestellt. Sie kommen mit einem dunkelgrau melierten Oberstoff und schwarzer Sohle. „Im ECO4 Sneaker vereinen wir sportliches Lifestyle-Design und höchsten Laufkomfort mit einer einzigartigen Ökobilanz. Und das zu einem Preis von unter 100€!“, betont bleed CEO Michael Spitzbarth. Um unabhängig zu bleiben, sollen die Schuhe ab Februar 2019 per Crowdfunding finanziert werden. Das Projekt ist für sechs Wochen unter der Adresse https://www.startnext.com/eco4sneaker online.

Mit den vier Säulen der Nachhaltigkeit von bleed sind die ECO4 Sneaker die wohl umweltfreundlichsten Schuhe auf dem Markt:

1. Vegan und tierleidfrei – bleed verzichtet auf Leder und Tierleid und somit auch auf krebserregendes Chrom III oder andere giftige Chemikalien, die bei den meisten Lederherstellungen verwendet werden.

2. Handmade in Portugal (EU) – Produziert werden die schicken Sneaker von Hand in einer kleinen, portugiesischen Schuhmanufaktur - Höchste Qualität, kurze Lieferwege und faire Arbeitsbedingungen waren hier der Anspruch.

3. Recycelte Materialien – Die Materialien sind von der Sohle bis zum Obermaterial fast alle recycelt. Für hohen Laufkomfort, einzigartigen Grip und extreme Langlebigkeit wird jedes Material genau da verarbeitet, wo es am sinnvollsten ist: Für die Außensohle kommen recycelte Autoreifen zum Einsatz, für Ferse und Zunge schwarzes Kork und für den Oberstoff ein Materialmix aus 75% recycelten Baumwollresten aus der Textilindustrie und 25% wiederverwertetes PET.

4. Klimaneutral – Zusätzlich kompensiert bleed als eine der ersten Outdoormarken zusammen mit der Organisation ClimatePartner das durch Produktion und Lieferwege entstandene CO2 mit der Unterstützung eines Klimaschutzprojekts in Kenia.

„Die globale Klimakrise verlangt radikale und sofortige Maßnahmen von allen Akteuren, das haben die Klimaforscher im IPCC Bericht deutlich gemacht. Das betrifft natürlich auch die Bekleidungsindustrie. Eine ressourcenschonende Produktion gekoppelt mit einer vernünftigen CO2 Bepreisung und Kompensation muss zum Industriestandard werden - Mit unserem Sneaker zeigen wir erstmalig, dass das funktionieren kann!“, erklärt der bleed Gründer.

Im Jahr 2015 startete bleed sein erstes Crowdfunding mit einer „Lederjacke“ aus 100% Kork. Das Projekt war damals ein voller Erfolg und das stärkste Crowdfunding im deutschen Modebereich.

Facts:
ECO4 Sneaker: 99€ im Crowdfunding
Material: Oberstoff: 75% recycelte Baumwolle und 25% recyceltes Plastik (PET-Flaschen). Ferse und Zunge: schwarzer Kork
Außensohle: recycelte Autoreifen
Verkaufsstart: 3. Februar 2019 auf www.startnext.com
Produktion: handgefertigt, Made in EU, klimaneutral, CO2-kompensiert

Mehr Informationen zur Marke unter: www.bleed-clothing.com 

Firmenkontakt:

bleed clothing GmbH | Münchberger Straße 42 | 95233 Helmbrechts | Deutschland | Tel.: +49 9252 350 267 | info@bleed-clothing.com

Quelle:bleed

Teile diesen Artikel: