13. Juni 2019 / Allgemeines

Alpakas begeistern Rehauer Kinder TAGESSTÄTTEN

Lehrreiche Tierexkursionen im Rahmen des Bildungspaketes

Lehrreiche Tierexkursionen im Rahmen des Bildungspaketes der Stadt Rehau bescherten kürzlich gleich 9 Kinder- und Jugendgruppen unvergessliche Momente.

Die Rehauer Kindertagesstätten durften unter dem Motto „Entdecke die Welt der sanften Wesen“ auf Tuchfühlung mit den ursprünglich in den südamerikanischen Anden beheimateten Alpakas gehen und Wissenswertes über deren Haltung, Aufzucht und Pflege erfahren. Sonja Dötsch betreibt die Alpaka-Zucht im Ortsteil Schönlind seit 12 Jahren und brachte den Kindern mit Herzblut, Sorgfalt und hohem Verantwortungsbewusstsein ihren reichen Erfahrungsschatz über die Lebensgewohnheiten der kuscheligen, gutmütigen Tiere näher. Begrüßt wurden die interessierten Gruppen stets am überdachten Nachtquartier der 16 Hengste, die sich im enorm großem Auslaufgehege tummelten. „Ihr dürft gleich beim Füttern helfen. Bitte achtet darauf, dass keine Tulpen im Gras stecken, diese sind für die Alpakas giftig.“ Alle packten mit Begeisterung und Eifer mit an. Auch scheuten sich die Kinder nicht, die Gehege mit Rechen, Schaufel und Schubkarren zu reinigen, stets umringt von den Tieren die immer den Kontakt zu den Kindern suchten und neugierig deren Arbeit beäugten.

„Die Alpakas werden einmal jährlich im Frühjahr geschoren“ erklärte Sonja Dötsch, die dann die daraus angefertigten Wollprodukte, wie Kissen, Bettdecken Strümpfe, Schuhe, und Bekleidungsstücke im eigenen Hofladen verkauft. Weiter ging es zur Weide der 29 Stuten und 7 Jungtiere, die die Gruppen neugierig und ohne Scheu „begrüßten“ und sich sofort unter die Kinderschar mischten. Diese unbeschwerte und ungezwungene Nähe zu den Tieren bescherte sowohl den Kindern als auch den Erzieherinnen richtige Glücksmomente. Stets umringt von den bis zu 70 Kilo schweren Paarhufern gab Sonja Dötsch äußerst anschaulich und fachgerecht Tipps zum Umgang und erklärte Verhaltensweisen genauer. „Alpakas sind äußerst soziale Tiere und fühlen sich in der Gruppe wohl“ erklärte die Expertin, die auf ihrem Hof auch Kindergeburtstage und Alpaka-Wanderungen anbietet. „Alpakas sind Säugetiere. Die Stuten haben eine Tragzeit von elfeinhalb Monaten.“ Weiter erfuhren die Kinder, dass Sonja Dötsch auch bei so mancher Geburt mit dabei ist und mithelfen muss. Mehrere Schulungen und Kurse belegte die 48-Jährige, bis sie ihre eigene Zucht dann im Jahre 2007 anfangs mit 3 Tieren eröffnete. Mittlerweile zählt der Hof rund 50 Tiere, die Sonja Dötsch dann neben ihrer Tätigkeit als pädagogische Kraft in der Offenen Ganztagsschule versorgt und pflegt.

Mit Hühner füttern, Hunde streicheln und Wolle spinnen wurden diese erlebnisreichen Veranstaltungen beendet. Die Stadt Rehau bedankt sich herzlich bei Sonja Dötsch für die informationsreichen Veranstaltungen, welche die Kinder fasziniert und nachhaltig geprägt haben.

Nähere Informationen zum Bildungspaket der Stadt  Rehau bei: Familienbeauftragte Sandra Hilbig, Tel.: 898560

Quelle: Stadt Rehau

Das könnte Dich auch interessieren:

Advent 2021 mit 100prozenthof - Gewinnspiel
Allgemeines

Heute 2 Gutscheine zu je €50 von der Essboutique

weiterlesen...