29. Januar 2020 / Allgemeines

45.000 € zusätzliche Fördergelder zur Stärkung des Miteinanders in der Stadt Hof

„Demokratie leben“ geht in die nächste Förderperiode

Hof - Im Rathaus der Stadt Hof wurde nun die neue Förderperiode im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ sowie das neue Federführende Amt der lokalen Partnerschaft für Demokratie Stadt Hof vorgestellt. Das Federführende Amt wechselt in der zweiten Förderperiode von der Medienstelle der Stadt Hof in den Fachbereich Jugend und Soziales, Sachgebiet Demografie und Migration. Die Stadt Hof erhält zum zweiten Mal eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, wodurch jährlich 45.000 € Fördermittel zur städtischen Demokratiestärkung zur Verfügung stehen.

Seit 2015 nimmt die Stadt Hof als lokale Partnerschaft für Demokratie am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ teil. Über dieses Programm stellt das Bundesfamilienministerium Fördergelder für Vereine und Initiativen bereit, um beispielsweise außerschulische Bildungsprojekte zu fördern, die Demokratie fördern, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen wollen. Über die Mittelvergabe entscheiden die Mitglieder des Begleitausschusses (BgA), der mehrheitlich aus Handlungsträgerinnen und -trägern aus der Mitte der Zivilgesellschaft besteht. Die konstituierende Sitzung des neuen Begleitausschusses findet Anfang Februar 2020 im Rathaus statt. Wer Interesse an der Mitarbeit in diesem Gremium hat, das vierteljährlich tagt, oder weitere Information wünscht, kann sich direkt an die Koordinierungs- und Fachstelle in Bad Alexandersbad wenden. 

Vereine, die Fördergelder beantragen wollen, sind ebenfalls aufgefordert ihre Anträge oder Projektideen bis zum 30. Januar 2020 (für das 1. Förderquartal) in der Koordinierungs- und Fachstelle des Bundesprogramms am Evangelischen Bildungszentrum in Bad Alexandersbad einzureichen. Solang die Fonds gefüllt sind, besteht das ganze Jahr die Möglichkeit, Fördergelder zu beantragen. Die nächste Antragsfrist ist der 31. März 2020.

Informationen zum Antragsverfahren sind auf dieser Seite zu finden: www.demokratie-leben-in-der-mitte-europas.de

Bild: v.l. Gabriele Böttcher (VHS Hofer Land, Schulprojekte), Jürgen Schöberlein (Diakonie Hochfranken), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Dr. Katharina Bunzmann (neues Federführendes Amt im Bundesprogramm „Demokratie leben“), Rainer Krauß (scheidendes Federführendes Amt „Demokratie leben“), Bärbel Uschold (Integrationslotsin), Stefan Denzler (Fach- und Koordinierungsstelle „Demokratie leben“ in Bad Alexandersbad);

Quelle: Stadt Hof

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Fritzi und Selma !
Tier der Woche

Traumpärchen sucht liebevolle Dosenöffner

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freigabe der sanierten Gemeindeverbindungsstraße nach Jehsen
Stadt Münchberg informiert...

Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schotteneinzel und Jehsen nach 5-wöchiger Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben

weiterlesen...
Neuer Mercedes-Benz Unimog für den städtischen Bauhof
Stadt Rehau informiert...

Bauhofleiter Mathias Winterling bedankte sich bei 1. Bürgermeister Michael Abraham, dem Stadtkämmerer und dem Stadtrat für die Genehmigung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

VdK-Hof resit an die Ostseeküste
Allgemeines

Beeindruckende Städte und Landschaften in Meck-Pomm

weiterlesen...
20.000 Euro für den inklusiven Posaunenchor - Lions Club Hochfranken übergibt Scheck
Allgemeines

25 Jahre „Brassmatiker“ – das Jubiläumskonzert im Festsaal der Freiheitshalle

weiterlesen...