23. Mai 2024 / Stadt Rehau informiert...

Neue Rastplätze an den Radwegen um Rehau

Die Anschaffung der Garnituren ist dem Förderverein der FastNachtsFreunde des TV Rehau zu verdanken.

Rehau. Zwei überdachte Holzbänke mit Tisch bieten Spaziergängern und Radfahrern ab sofort die Möglichkeit, direkt am Radweg eine Rast einzulegen. Die Anschaffung der Garnituren ist dem Förderverein der FastNachtsFreunde des TV Rehau zu verdanken.

Ursprünglich wurden die Holzgestelle für den einzigartigen Lebkuchenmarkt erworben. Da die schönen Häuschen sich aber für eine regelmäßigere Nutzung mehr als anbieten, wurden zwei Standorte am Rande von Rehau dafür gefunden.
Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben den Untergrund und das nähere Umfeld vorab mit vorhandenen Materialien perfekt vorbereitet, sodass nun am Hochbehälter Pilgramsreuth und direkt am neu asphaltierten Perlenradweg Dürrenlohe am Gedenkstein für russische Kriegsgefangene zwei tolle Verweilplätze geschaffen werden konnten. 
Mitglieder des Fördervereins der Fastnachtsfreunde des TV Rehau begutachteten die Garnitur am Perlenradweg bei bestem Radfahr-Wetter. Bürgermeister Michael Abraham bedankte sich dabei nochmals für die großzügige Spende des Fördervereins an die Stadt Rehau und freut sich, damit den Vorbeifahrenden eine Möglichkeit der Rast unter Dach mit Tisch bieten zu können.


Häuschen am Gedenkstein für russische Kriegsgefangene


Häuschen am Hochbehälter Pilgramsreuth

Foto: Stadt Rehau
Quelle: Stadt Rehau

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

10 Jahre Spielmobil im Landkreis Hof
Landratsamt Hof informiert...

Zu erleben und zu bespielen ist das Spielmobil wieder beim Weltkindertag am 23. Juni ab 13:00 Uhr in Selbitz.

weiterlesen...
Weltkindertag am 23. Juni 2024 in Selbitz
Selbitz informiert...

Das Motto 2024 lautet „Mit Kinderrechten in die Zukunft“.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie