16. April 2024 / Landratsamt Hof informiert...

Region der Einheit

deutsch-deutsche Geschichte erlebbar im Landkreis Hof

Hof. Die deutsche Einheit und damit auch die deutsche Teilung sind in unserer Region so präsent wie in kaum einer anderen. Durch die geografische Lage sowie historische Ereignisse lässt sich im Landkreis Hof Geschichte erfahren.

Eine Flucht mittels Heißluftballon verhalf der Stadt Naila zu deutschlandweiter Bekanntheit. Zwei Familien landeten dort im Jahr 1979. Diese mutige Flucht wurde mehrfach verfilmt. Im Rahmen eines Besuchs im Museum Naila betrachtete dieser Tage Landrat Dr. Oliver Bär zusammen mit Bürgermeister Frank Stumpf und Museumsleiter Wolfgang Brügel die Hintergründe der Flucht sowie Dokumentationen der Ballonherstellung und Aufräumarbeiten. „Diese Zeitzeugnisse zeigen eindrücklich, wie einmalig das Ereignis für die Stadt Naila, die Region sowie Deutschland war und weiterhin ist“, so Landrat Dr. Bär.

Mit Ankommen der Flüchtlingszüge aus Prag in der Stadt Hof liegt ein weiterer historischer Meilenstein im Hofer Land. Die 14 eingesetzten Sonderzüge ermöglichten über 10.000 Botschaftsflüchtlingen aus der DDR im Herbst 1989 die Reise aus Prag nach Westdeutschland.

Ein Vorreiter der friedlichen Revolution in der DDR war jene in Plauen. Nahe dem Landkreis Hof demonstrierten zum 40. Jahrestag der DDR am 7. Oktober 1989 auf der ersten Großdemonstration mehrere tausend Menschen gegen das Regime und für Reformen.

Auch als „Little Berlin“ bekannt, symbolisiert Mödlareuth die deutsche Teilung. Durch das Dorf bei Töpen verlief die innerdeutsche Grenze, die dessen Bewohner voneinander trennte. Einen Monat nach Berlin fiel am 9. Dezember 1989 auch in „Little Berlin“ die Mauer. Heute erinnert dort das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth an das Schicksal des Ortes und Deutschlands. Das Museum wird derzeit erweitert. Der neugestaltete Außenbereich ist bereits eröffnet.

In diesem Jahr feiern wir die 35-jährigen Jubiläen der Prager Züge, der friedlichen Revolution und der Grenzöffnung. Die Ballonlandung in Naila jährt sich zum 45. Mal.

Bild zeigt Bürgermeister Frank Stumpf, Landrat Dr. Oliver Bär und Museumsleiter Wolfgang Brügel im Museum Naila bei der Sichtung von Videomaterial über die historische Ballonflucht.

Bild zeigt Landrat Dr. Bär und Bürgermeister Frank Stumpf beim Besuch im Museum Naila

Bild zeigt Bildmaterial im Museum Naila von der Landung des Fluchtballons bei Naila 1979.

Bilder zeigen die Landräte Dr. Oliver Bär (Hof), Christian Herrgott (Saale-Orla-Kreis) und Thomas Herrgott (Vogtlandkreis) dieser Tage im Erweiterungsneubau des Deutsch-deutschen Museums Mödlareuth, das an die besondere Geschichte der Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands in der Region erinnert.

Foto: Landkreis Hof
Quelle: Landkreis Hof

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Fritzi und Selma !
Tier der Woche

Traumpärchen sucht liebevolle Dosenöffner

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freigabe der sanierten Gemeindeverbindungsstraße nach Jehsen
Stadt Münchberg informiert...

Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schotteneinzel und Jehsen nach 5-wöchiger Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben

weiterlesen...
Neuer Mercedes-Benz Unimog für den städtischen Bauhof
Stadt Rehau informiert...

Bauhofleiter Mathias Winterling bedankte sich bei 1. Bürgermeister Michael Abraham, dem Stadtkämmerer und dem Stadtrat für die Genehmigung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Störche in Sparneck
Landratsamt Hof informiert...

Bei Sparneck auf der Kreisstraße nach Weißenstadt weisen derzeit Warnschilder auf Störche hin

weiterlesen...