Wetter | Hof
21,8 °C

34. Traditionelles Eierwalchen findet am Ostersamstag in Naila statt

Naila - Am  20. April findet in der Frankenwaldstadt Naila das  traditionelle Eierwalchen, ein Wettkampf der besonderen Art, statt. Bereits zum 34. Mal wird der Wettkampf vom Frankenwaldverein Naila zusammen mit der Stadt Naila ausgetragen.
So heißt es auch in diesem Jahr: „Wer wird Walchkönig 2019?“ und „Wessen Ei rollt am weitesten?“
Dabei ist, wie in jedem Jahr, der Kreativität der Rennteilnehmer keine Grenze gesetzt wenn es darum geht, die perfekten Renn-Eier vorzubereiten. Rund oder lieber oval? Bemalt oder lieber natur? Das Geheimnis des perfekten Renn-Eis´ ist bis heute nicht gelüftet, denn Jahr für Jahr sorgt das Eierwalchen im oberfränkischen Naila für neue Siegesgeschichten und weitere Tüfteleien unter den Wettkämpfern. Einst war dieser Wettkampf nur den unverheirateten Männern der Stadt vorbehalten; heute können auch Walcherinnen und Kinder ihr Glück versuchen.
Daher ergeht herzliche Einladung an alle Einheimischen und Gäste, am Ostersamstag um 14 Uhr bei diesem humorvollen Wettkampf im Freizeitzentrum am Ludelbach in Naila mitzumachen und unter Einhaltung der offiziell bekannten Teilnahmebedingungen um den Titel „Walchkönig“ zu kämpfen. Neben diesem einmaligen Titel wartet auf den Gewinner zudem die Siegprämie: Der Sieger darf alle Walcheier der Konkurrenz mit nach Hause nehmen. Die Siegerehrung findet direkt nach der Veranstaltung, um ca. 16.00 Uhr, am Walchhang in der Freizeitanlage Ludelbach in Naila statt.

Quelle: Tourismus Service Naila

Teile diesen Artikel: