3. Mai 2023 / Selbitz informiert...

1.440 Glasfaser-Anschlüsse für den Ortskern von Selbitz

Selbitz informiert ...

Selbitz. Die Telekom baut im Ortskern von Selbitz ein Glasfasernetz für rund 1.440 Haushalte und Unternehmen. Die Arbeiten beginnen 2026. Das neue Netz ermöglicht Privatkund*innen hohe Bandbreiten bis 1 Gbit/s (Gigabit pro Sekunde). Außerdem können Unternehmen aus Selbitz künftig Geschäftskundentarife bis 100 Gbit/s buchen. Damit haben Kund*innen einen superschnellen Anschluss für digitales Lernen und Arbeiten, Streaming und Gaming, alles gleichzeitig.

Erster Bürgermeister Stefan Busch hebt die Bedeutung von schnellen Internetverbindungen hervor: „Glasfaser ist die Schlüsseltechnologie für unsere digitale Gesellschaft. Das neue Netz erhöht die Attraktivität unserer Kommune. Es sichert die Zukunftsfähigkeit als Wohn- und Wirtschaftsstandort. Der Glasfaseranschluss steigert außerdem den Wert einer Immobilie.”

„Hohe Geschwindigkeiten am eigenen Anschluss sind wichtig. Schließlich soll im WLAN zuhause und im Betrieb alles stabil laufen. Über den Zeitpunkt, zu dem die Anwohner*innen sowohl den kostenfreien Glasfaserhausanschluss als auch gegebenenfalls bereits ein Wunschprodukt beauftragen können, wird die Telekom rechtzeitig informieren“, sagt Svenja Herrmann, Regionalmanagerin der Telekom.

Was wichtig ist

Der Glasfaseranschluss kommt nicht von allein ins Haus. Wer als Immobilienbesitzer*in einen Glasfaseranschluss haben will, muss der Telekom zur gegebenen Zeit das Einverständnis geben, den neuen Anschluss zu legen. Auch wer zur Miete wohnt, kann den Glasfaseranschluss bei der Telekom beantragen: Sie kontaktiert die Vermieter*innen. Dann wird besprochen, wo die Glasfaser ins Haus kommt und wie sie im Haus verläuft.

Auch Mieter können Glasfaser bekommen

Jeder Mieter kann einen Glasfaseranschluss bestellen. Solange dem Vermieter keine Kosten entstehen, kann dieser seine Zustimmung nicht verweigern. Die Telekom wird die Baumaßnahme mit dem Eigentümer abstimmen. Gleiches gilt für Eigentümer in Mehrparteienhäusern: Auch sie können einen Glasfaseranschluss beantragen.

Es ist sinnvoll, im Zuge des Glasfaser-Ausbaus alle Wohnungen mit einem Anschluss auszustatten. Denn ein Glasfaseranschluss bedeutet für den Eigentümer eine erhebliche Wertsteigerung. Außerdem ist eine Immobilie mit Glasfaseranschluss für die Zukunft bestens gerüstet. Auch lässt sie sich einfacher vermieten oder verkaufen. Darüber hinaus bietet der Glasfaser-Anschluss alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen: Zum Beispiel Homeoffice-Anbindung, Smart Home, IP-TV, Streaming Dienste, Online Gaming oder auch Telemedizin.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

Für Unternehmen aus Selbitz

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Dr. Markus Jodl, Pressesprecher

Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Quelle: Stadt Selbitz

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

After Work LIVE am 10.07.2024 in der Spielbank Bad Steben
Bad Steben informiert...

Relaxen von 19 bis 22 Uhr mit Live-Musik von ELIXIER

weiterlesen...
Fortbildung zur Montessori-Diplom-Pädagogin
Oberkotzau informiert ...

"Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es alleine tun." – Maria Montessori

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weltkindertag am 23. Juni 2024 in Selbitz
Selbitz informiert...

Das Motto 2024 lautet „Mit Kinderrechten in die Zukunft“.

weiterlesen...
Neue Wiesenfestkönigin 2024 gekürt!
Selbitz informiert...

Den Titel der Wiesenfestkönigin 2024 trägt in diesem Jahr die 23-jährige Maschinenbaustudentin Michelle Pöschel aus Selbitz.

weiterlesen...