9. Januar 2024 / Schwarzenbach an der Saale informiert...

Begegnungscafé am Donnerstag 11. Januar

Das Begegnungscafé soll im 14-tägigen Abstand stattfinden.

Schwarzenbach a.d. Saale. Seit Oktober sind in Schwarzenbach a.d. Saale zahlreiche Flüchtlinge, vor allem aus Syrien, Georgien und Russland, angekommen.

Daher lädt die Stadt Schwarzenbach a.d. Saale zum dritten Begegnungscafé am Donnerstag, den 11. Januar 2024, von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus, Bahnhofsplatz 2, ein.
Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde, der Islamische Verein und die Siedlergemeinschaft Schwarzenbach a.d. Saale gestalten diesen Nachmittag.
Das Begegnungscafé soll dann im 14-tägigen Abstand stattfinden. Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. Auch Helferinnen und Helfer sind willkommen.

Einladung:
Herzlich willkommen in Schwarzenbach a.d.Saale. Es ist wichtig, sich kennenzulernen. Die Stadt Schwarzenbach lädt Sie daher zu einer Begegnung bei Kaffee, Tee und Kuchen in das Evangelische Gemeindehaus, Bahnhofsplatz 2,

am 11. Januar 2024 um 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein.

Das Begegnungscafe wird von verschiedenen Gruppen organisiert und soll regelmäßig stattfinden.

Foto: Stadt Schwarzenbach/Saale
Quelle: Stadt Schwarzenbach/Saale

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

After Work LIVE am 10.07.2024 in der Spielbank Bad Steben
Bad Steben informiert...

Relaxen von 19 bis 22 Uhr mit Live-Musik von ELIXIER

weiterlesen...
Fortbildung zur Montessori-Diplom-Pädagogin
Oberkotzau informiert ...

"Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es alleine tun." – Maria Montessori

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fahrrad-Reparaturstation an der Stegmühle gespendet
Schwarzenbach an der Saale informiert...

Die Nutzung der Station ist kostenlos und rund um die Uhr möglich.

weiterlesen...
Ausstellung „DorfGrün gestalten” noch bis 4. Juni
Schwarzenbach an der Saale informiert...

Wir freuen uns darauf, Sie bei “DorfGrün gestalten” begrüßen zu dürfen.

weiterlesen...