26. Dezember 2019 / Allgemeines

4 Originale aus Münchberg

Die Jury hatte es nicht leicht

Münchberg -Die Jury hatte es nicht leicht: aus 257 Bewerbungen haben es 169 Originale auf die Kulinarische Landkarte geschafft - vier davon aus Münchberg, drei weitere aus dem Landkreis Hof: https://bit.ly/2NmUVQV

Erwin Strößner aus Schweinsbach (http://www.streuobstwiese-schweinsbach.de/) wurde gleich zweifach ausgezeichnet: für seinen Apfelbrand-Edelbrand im Bourbonfass Eiche und seine Streuobst-Edelbrände und Säfte. Sebastian Wunderlich von Feines aus Garten und Natur überzeugte mit seinem Münchberger Bären-Senf(t), Philipp Fechter von der 1897 - Wiener Kaffeehaus & Privatrösterei schickte seine Bayreuther Opernkugel ins Rennen und Andreas Fickenscher von Fickenschers Backhaus konnte die Jury mit seinem Heimatbrot für sich gewinnen.

Die Kulinarische Landkarte liegt ab sofort im Rathaus in der Ludwigstraße aus.

Quelle: Stadt Münchberg

Meistgelesene Artikel

10.Systemischer Fachtag
Allgemeines

SySTEP - 10. Systemischer Fachtag *Kinder, die Systeme sprengen*, am 15. + 16.04.2024

weiterlesen...
Die Auszeit
Buchvorstellungen

Thriller von Emily Rudolf | Die aufregende deutsche Thriller-Entdeckung.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Autonomer Shuttlebus fährt jetzt auch in Bad Steben
Bad Steben informiert...

Das Shuttle fährt ab sofort und bis Ende September dienstags bis samstags von 11:00 bis 18:30 Uhr und ist für alle Fahrgäste kostenlos.

weiterlesen...
Änderung der Parkgebührenordnung
Hof informiert...

Stadt Hof ändert Parkgebührenordnung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonntag (28. April): Workers’ Memorial Day warnt vor Sonnenstrahlung und Hitze im Job
Allgemeines

83.200 Menschen gehen im Hofer Land zur Arbeit – Viele unterschätzen die Gefahr bei Jobs unter freiem Himmel

weiterlesen...
Themenabende Medizin & Gesundheit
Allgemeines

Vortrag: Wohin im medizinischen Notfall? Ein Blick in die Zentrale Notaufnahme der Klinik Naila

weiterlesen...