8. Juni 2022 / Sport

Kaderplanungen auf der Zielgeraden

SpVgg Selbitz informiert ...

Selbitz. Über das Pfingstwochenende wurden die Personalplanungen bei der SpVgg Selbitz weiter vorangetrieben.

U.a. konnten ein Torwart sowie ein hoffnungsvolles Talent fürs Mittelfeld verpflichtet werden.

Nachdem mit Andreas Schall (Kickers Selb) und dem eigentlich bereits fest für die kommende Spielzeit fest eingeplante Laurenz Rudorf (SV Selb 13) gleich 2 Keeper sich künftig neuen Aufgaben stellen möchten, war man in Selbitz gezwungen noch einmal auf der Torhüterposition tätig zu werden. Mit Martin Maier vom FSV Viktoria Hof hat man nun diese vakante Stelle entsprechend besetzen können. Der 28-jährige Hofer begann seine Laufbahn im Jugendbereich bei der SpVgg Hof und der Deutsch-Tschechischen Fußballschule. Im Herrenbereich konnte er u.a. bei der FT Hof und dem 1.FC Trogen Bezirksligaerfahrung sammeln, eher er im letzten halben Jahr eben bei der "Viktoria" zwischen den Pfosten stand.

Sowohl SV-Trainer Florian Narr-Drechsel, als auch sein Co-Trainer Torsten Drechsel kennen Martin noch gut aus gemeinsamen Trogener Zeiten und sind sich dessen Qualitäten bewußt. "Martin" hat sich ohne groß zu überlegen für uns entschieden, will er doch den zuletzt etwas abhanden gekommenen Spaß am Fußball bei uns wiederfinden. Er wird sich mit Domi Heger ein Duell um die Nr. 1 liefern. Zusätzlich haben wir mit Bastian Fuchs (ATS Hof/West) einen weiteren Keeper verpflichtet um ein Trio komplett zu haben. Basti ist zum Lernen zu uns gekommen und wird seine Einsatzzeiten zunächst in der Kreisklassenmannschaft bekommen. Wir werden über ihn noch gesondert berichten. Somit sind wir in dem Bereich sehr gut aufgestellt", freut sich Coach Narr-Drechsel über die komfortable Personalsituation zwischen den Pfosten.

Mit Sven Hofmann wechselt ein großes Talent vom FSV Naila nach Selbitz. Der 19-jährige kam in seinem letzten Jugendjahr vornehmlich in der 1.Mannschaft des FSV zum Einsatz und war dort Dreh- und Angelpunkt des gesamtes Spiels. In 25 Einsätzen konnte er als defensiver Mittelfeldspieler immerhin 8 Treffer verbuchen. Sven entstammt der Jugendabteilung des TuS Schauenstein, von wo aus er ins NLZ der SpVgg Bayern Hof wechselte. In der B-Jungend ging der Weg nach einer schweren Verletzung (Schien- und Wadenbeinbruch) dann zum FSV Naila, um nach seiner Genesung zu alter Form zurückzufinden. "Wir haben auf Sven schon länger ein Auge geworfen, hat uns doch beeindruckt wie er als blutjunger Kerl dem Spiel der Kreisklassenmannschaft im Mittelfeld seinen Stempel aufgedrückt hat. Er ist unermüdlich im Einsatz, zeichnet sich für die meisten Standards aus, hat scheinbar ein Pferdelunge und zudem ein feines Auge für seine Mitspieler. Bereits im ersten Gespräch haben wir gemerkt, dass Sven ein Fußballverrückter ist und die Chemie zwischen beiden Seiten stimmt", stellt Trainer Florian Narr-Drechsel dem Youngster ein sehr gutes Zeugnis aus. "Wir sind daher sehr froh, dass er sich entschieden hat mit uns den nächsten Step in seiner Laufbahn zu gehen".

Herzlich willkommen bei der SpVgg Selbitz, Jungs !!!

Von zwei weiteren Spielern liegt bereits die Zusage vor, künftig für SV kicken zu wollen. Mit einigen Kandidaten befinden sich die Verhandlungen in der Endphase. Man hofft hier zeitnah, spätestens zum Trainingsauftakt am 20.06. Vollzug melden zu können.

N.D.

Foto: SpVgg Selbitz
Quelle: SpVgg Selbitz

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Jahreshauptversammlung 2022
Sport

Handballgemeinschaft Naila informiert...

weiterlesen...