9. Juni 2024 / Polizeimeldungen

Führungswechsel an der Spitze der Kriminalpolizei Hof

Polizei informiert

HOF. Mehr als 13 Jahre stand Kriminaldirektor Jürgen Schlee an der Spitze der Kriminalpolizeiinspektion Hof. Zum Juni übernahm Kriminaldirektor Uwe Müller die Leitung der Dienststelle.
Im Rahmen der formellen Amtsübernahme würdigte Polizeipräsident Armin Schmelzer die Arbeit der Kriminalpolizei Hof und legte die Führungsverantwortung offiziell in die Hände von Uwe Müller. Jürgen Schlee wurde bereits Ende Mai in den Ruhestand verabschiedet.


Jürgen Schlee und Armin Schmelzer

Jürgen Schlee in den Ruhestand verabschiedet

In mehr als 44 Dienstjahren sammelte der 61-jährige Jürgen Schlee einen umfangreichen polizeilichen Erfahrungsschatz. Die Ausbildung im damaligen mittleren Dienst, jetzt 2. QE, schloss er 1982 ab. Jürgen Schlee sollte fortan Oberfranken treu bleiben. Die nächsten acht Jahre verbrachte er bei der früheren Grenzpolizeistation Neustadt b. Coburg und erlebte hautnah die Wiedervereinigung. Auch die nächsten Jahre blieb er bei der Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg, ehe er im Jahr 1995 das Studium für den gehobenen Dienst, jetzt 3. QE, erfolgreich absolvierte. Auch in den darauffolgenden Verwendungen zeigte sich schnell, dass der dienstliche Weg noch lange nicht am Ende sein sollte. Wertvolle Erfahrungen sammelte Jürgen Schlee bei Stationen in der damaligen Polizeidirektion Hof und im Sachgebiet E2 des Polizeipräsidiums. Mit erfolgreichem Abschluss des Förderverfahrens zum höheren Dienst, jetzt 4. QE, und dem darauffolgenden Studium an der Polizeiführungsakademie in Münster, kehrte Jürgen Schlee 2003 als frischgebackener Polizeirat nach Oberfranken zurück. Er leitete drei Jahre lang die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt und fungierte im Anschluss, bis zur Polizeireform, als stellvertretender Leiter der Polizeidirektion Bayreuth. Nach der Polizeireform bewies er als Leiter des Präsidialbüros sein Organisationstalent. Diese Rolle füllte er bis zum Jahr 2010 aus, bevor der Wechsel auf den Chefsessel der Kripo Hof bevorstand. Nach einer anspruchsvollen wie auch intensiven Zeit begab sich der aus Wallenfels im Frankenwald stammende Jürgen Schlee nun in den wohlverdienten Ruhestand.


Armin Schmelzer, Andrea Müller, Uwe Müller

Uwe Müller übernimmt das Amt des Dienststellenleiters

Zum 1. Juni übernahm der 50-jährige Uwe Müller die Leitung der Kriminalpolizei Hof. Uwe Müller kann ebenfalls auf eine breite Verwendungsvielfalt in den unterschiedlichen Bereichen der Polizei zurückblicken. Er schloss seine Ausbildung im damaligen mittleren Dienst im Jahr 1996 als Bester seines Jahrgangs ab. Nach ersten Verwendungen in einer Einsatzhundertschaft der Bereitschaftspolizei und im Streifendienst in Nürnberg, gelang ihm im Jahr 2001 die Rückkehr in seine oberfränkische Heimat. Er wurde fortan bei der damaligen Grenzpolizei in Selb eingesetzt. Währenddessen absolvierte er erfolgreich sein Studium für den damaligen gehobenen Dienst im Jahr 2005. Erste Führungsqualitäten bewies Uwe Müller bei der Grenzpolizei und als Leiter des Einsatzzuges Hof.  Nach dem Aufstieg in die 4. QE war Uwe Müller ab 2014 mehr als zehn Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen im Polizeipräsidium in Bayreuth tätig. Zuletzt leitete er für vier Jahre das Sachgebiet Einsatztechnik. In seiner Geburtsstadt Hof wartet nun eine neue herausfordernde Aufgabe auf den Familienvater.

Der Einladung zur offiziellen Amtsübergabe im Großen Rathaussaal in Hof folgten zahlreiche Ehrengäste. Polizeipräsident Armin Schmelzer würdigte die hervorragende Arbeit der Kriminalpolizei Hof und wünschte Uwe Müller alles Gute für seine neue Position und die zukünftigen Herausforderungen als Chef der Hofer Kripo.

Foto: Polizeipräsidium Oberfranken
Quelle: Polizeipräsidium Oberfranken

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weltkindertag am 23. Juni 2024 in Selbitz
Selbitz informiert...

Das Motto 2024 lautet „Mit Kinderrechten in die Zukunft“.

weiterlesen...
Skate- und BMX-Bowl werden erneuert
Hof informiert...

Ausbesserungen im Hofer Skate-Park vom 18. bis 20. Juni

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie