14. Mai 2022 / Partner - News

PREALIZE GmbH stellt am 24. Mai 2022 ein Duales Qualifizierungssystem des NIW für Oberfranken vor

Wirtschaftsregion Hochfranken e.V.

Hof. In Kooperation mit der Wirtschaftsregion Hochfranken e.V. und ,,Der Mittelstand. BVMW e.V. / Oberfranken BVMW‘‘ bietet die PREALIZE GmbH als geschäftsführende Stelle des NIW (Netzwerk Integrative Wirtschaftsförderung) in ganz Oberfranken ein duales Qualifizierungssystem für Unternehmerinnen und Unternehmer an. Damit erhalten die Firmeninhaber die Chance zur strategischen Weiterentwicklung, um sich in verschiedenen Fachbereichen zu den TOP 100 Unternehmen in Oberfranken zu qualifizieren. 

Die Kooperationspartner laden interessierte Unternehmen für die Kick-off Veranstaltung am 24. Mai 2022 in das Einstein1 - digitales Gründerzentrum Hof ein.

Das Einstein1 wird auch als erstes Schulungszentrum für die Unternehmerschule zur Verfügung stehen.

Die Schirmherrschaft für die Unternehmerschule in Oberfrankenübernimmt Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der Wirtschaftsregion Hochfranken e.V.

„Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für das Projekt, Unternehmerschule‘. Oberfranken wird von jeher durch mittelständische Unternehmen und eine aktive Gründer- und Unternehmer Kulturgeprägt. Dies soll auch in Zukunft so bleiben! „Analysen der Firmeninsolvenzen und des Scheiterns von Existenzgründern belegen die Notwendigkeit der besseren Qualifizierung der Entscheider und Führungskräfte. Hauptursache für Probleme und Krisen in der Wirtschaft sind nach übereinstimmender Auffassung aller Experten „unzureichende Führungs- und Leistungsfähigkeit”.

„Mit der Unternehmerschule schnüren wir unsere Kooperationsbänderenger zusammen. Mein Ziel, für das ich stetig im Einsatz bin ist: Die wertvolle Unterstützung der regionalen Unternehmer/-innen. Zum Aufbau – zum Stabilisieren und / oder zum Erhalt“, sagt Bettina Angerer, selbst. Beauftragte des BVMWs, Geschäftsstelle Bayreuth zu ihrer Beteiligung, Die Unternehmerschulen werden aktuell in ganz Deutschland aufgebaut. Die Zusammenarbeit soll von Wirtschaftsförderern, Bürgermeistern und Landräten und anderen Partnern gerne mitgetragen werden. Ziel dabei ist es, kleine und mittelständische Unternehmen mit professionellem Knowhow weiter zu stärken und damit die Fachkräftesicherung positiv weiter voranzubringen. Entscheidend ist auch die Bereitstellung von geeigneten Räumlichkeiten in Oberfranken. „Der Aufbau der Unternehmerschule im Auftrag des NIW bietet der PREALIZE GmbH nicht nur die Chance, die Unternehmen zu unterstützen, sondern vernetzt auch Experten in verschiedenen Geschäftsbereichen“, erwähnt Cornelia Jeschek, Geschäftsführerin PREALIZE GmbH. Die PREALIZE GmbH hat sich darauf spezialisiert, für Unternehmen durch nachhaltige Personalkonzepte praxisnahe Lösungen zu schaffen, die der Fachkräftesicherung und der strategischen wie individuellen Personalentwicklung von Fach- und Führungskräften dienlich sind.

Foto: Wirtschaftsregion Hochfranken e.V., Cornelia Jeschek, Gschäftsführerin PREALIZE GmbH & Susanne Lang, Geschäftsführerin Wirschaftsregion Hochfranken e.V., v.l.n.r.: Die Kooperationspartner der Unternehmerschule Oberfranken des NIW (Netzwerk Integrative Wirtschaftsförderung) Cornelia Jeschek, Gschäftsführerin PREALIZE GmbH & Susanne Lang, Geschäftsführerin Wirschaftsregion Hochfranken e.V. laden zum Kick-off am 24. Mai 2022
Quelle: Wirtschaftsregion Hochfranken e.V.

Meistgelesene Artikel

Blitzer ab dem 09.05.
Allgemeines

100prozenthof wünscht Euch eine gute Fahrt

weiterlesen...
Unser Tier der Woche heißt Klara !
Tier der Woche

Eine liebe, freundliche und aufgeweckte junge Mischlingshündin

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie