5. Juli 2024 / Partner - News

Dachser-Azubis und Lebenshilfe Hof e.V. errichten Insektenhotel

Aufstellung eines Insektenhotels durch Kooperation mit den Schülern der BS-Klasse vom TPZ der Lebenshilfe Hof e.V.

Kempten/Hof. Die Auszubildenden des Logistikunternehmens Dachser in Hof haben zusammen mit Berufsschulstufenschülern und -schülerinnen der Lebenshilfe Hof e.V. einen Lebensbaum für Insekten geschreinert. Das 2,50 Meter hohe Holzkonstrukt wurde gestern auf dem Gelände von Dachser aufgestellt.

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Berufsschulstufen der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Stadt und Landkreis Hof e.V. und der Niederlassung von Dachser in Hof haben die jungen Menschen sich gemeinsam Gedanken gemacht, wie ein Insektenturm für seine künftigen Bewohner attraktiv gestaltet werden kann, und welche Materialien verwendet werden sollten. Nach einem Besuch der Schule und einem Gegenbesuch der Berufsschulstufenschüler bei Dachser nahm die Idee Form an: Im Juni fuhren die Auszubildenden von Dachser eine Woche lang täglich in die Schule des Therapeutisch-Pädagogischen Zentrums Hof, um gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die Module für den Insektenturm anzufertigen. Das Logistikunternehmen stellte das Material zur Verfügung, so dass die Schule keine Mehrkosten tragen musste. Die Jugendlichen sägten, schliffen, bemalten das Holz und gestalteten die Nistkästen für die Bienen, Hornissen und sonstigen Insekten. Seit 26.06.2024 steht das Bauwerk auf der eigens angesäten Bienenweide auf dem Gelände des Logistikzentrums in der Herrmann-Bertl-Müller-Straße in Hof. Außerdem überreichte Gerhard Hofmann, Operations Manager International bei Dachser, der Schule einen Spendengutschein in Höhe von 1.000 Euro für deren „Woche ohne Klassenzimmer“, bei der die Schule verschiedene Aktionen für die Schülerinnen und Schüler plant. So ist beispielsweise ein Besuch im Freizeitpark Belantis angedacht. 

„Das Projekt hat gezeigt, dass aus einer kleinen Idee etwas Großes entstehen kann“, sagt Eva Dietel, Assistentin des Operations Manager für internationale Transporte bei Dachser, die das Projekt zum Insektenhotel initiiert und mit den Lehrerinnen und Lehrern der Lebenshilfe betreut hat. So sei im Laufe des Projektes das physische Ergebnis – der Insektenturm – immer nebensächlicher geworden. „Was wichtig wurde, war das Zwischenmenschliche. Die Jugendlichen hatten Spaß, haben im Team gearbeitet, sich gegenseitig unterstützt und geholfen. Unsere Azubis waren begeistert, was Menschen mit Behinderung alles können, und was sie von ihnen lernen können. Wir sind gespannt, was uns in dieser neu gewonnenen Freundschaft noch erwartet. Der Kontakt zu den Schülern und Schülerinnen soll auf jeden Fall aufrecht gehalten werden.“ So sind bereits Praktika und weitere jährliche Projekte in Planung. Auch der Insektenturm und die Bienenweide sollen gemeinsam gepflegt werden. 

Über Dachser:
Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.
Mit rund 34.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an weltweit 382 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2023 einen konsolidierten Umsatz von rund 7,1 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 77,4 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 40,0 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 43 Ländern vertreten. Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter dachser.de

Foto: DACHSER SE
Quelle: DACHSER SE - Logistikzentrum Hof

Meistgelesene Artikel

148. Wiesenfest 2024 in Naila vom Freitag, 12. bis Montag, 15. Juli
Naila informiert...

Vier Tage Unterhaltung und geselliges Beisammensein bei bester Stimmung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Immobilienoffensive im Hofer Bauausschuss
Hof informiert...

Immobilienoffensive der Stadt Hof mit ersten Ergebnissen

weiterlesen...
Rehauer Stuhlkonzerte 2024
Stadt Rehau informiert...

Bei schlechter Witterung werden die Konzerte im Festsaal des Alten Rathauses ausgetragen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie