30. September 2021 / Partner - News

30- jähriges Jubiläum "Haus am Klosterhof"

Diakonie Hochfranken gGmbH

Mit einem kleinen Festakt und einem Festmahl wurde das Jubiläum des Pflegeheims im Herzen Hofs gefeiert

Hof – Ursprünglich ein Klarissenkloster im Zentrum Hofs, später dann als Landgerichtsgefängnis genutzt, wurde 1985 der Umbau der historischen Anlage in ein Pflegeheim und den jetzigen Verwaltungstrakt der Diakonie Hochfranken beschlossen. Der Komplex wurde 1991 eingeweiht und noch heute deuten Teile wie ein Kreuzgang und der sogenannte Ort der Stille im Hinterhof auf das historische Erbe hin. 

Nun feierte das Pflegeheim „Haus am Klosterhof“, welches im Zuge des Umbaus neu an den ehemaligen Klosterkomplex angebaut wurde, sein 30-jähriges Bestehen. Im Beisein der 2. Bürgermeisterin der Stadt Hof Angela Bier sprachen der Geschäftsführer der Diakonie Hochfranken Martin Abt sowie die Bereichsleiterin der Altenhilfe der Diakonie Hochfranken Dunja Schmidt und Einrichtungsleiterin Ivonna Meseck ihre Glückwünsche und ihren Dank an die Belegschaft aus. Dekan Günter Saalfrank und die Pfarrerinnen und Pfarrer Anette Jahnel, Jens Güntzel und Michael Zippel gestalteten einen festlichen Gottesdienst. Musikalisch untermalt wurde die Feierlichkeit vom Mitarbeitendenchor der Diakonie Hochfranken und von Tabea Neudert, Julius Leickert und Dominik Kusmierz vom Abiturjahrgang 2021 des Jean-Paul-Gymnasiums Hof. Das Trio steuerte bekannte Klassiker auf der Violine zur Zeremonie bei.

Da seitens der im Klosterhof lebenden Menschen nur ein kleiner Personenkreis anwesend sein konnte, feierten die restlichen Seniorinnen und Senioren bei Entenkeule und Rotwein in ihren Wohnbereichen. Dafür hat Uwe Thüroff, der hauswirtschaftliche Leiter des Hauses am Klosterhof, gesorgt: „Es ist mehr als schade, dass wir keine Feierlichkeit für alle Bewohnerinnen und Bewohner organisieren konnten. Ein Festmahl für alle ist dann aber das Mindeste!“ Besondere Aufmerksamkeit zwischen den offiziellen Worten fand die Rede von Erika Teig. Die 95-jährige Bewohnerin, die auch in der Bewohnervertretung aktiv ist, bewegte die Zuhörer mit einer ergreifenden Ansprache und würdigte - wie auch ihre Vorredner - die besonders herzliche Atmosphäre im Haus und das Engagement der Mitarbeitenden in der Pflegeeinrichtung. 

Quelle: Diakonie Hochfranken gGmbH

Meistgelesene Artikel

Unsere Tiere der Woche heißen Sunny & Tic !
Tier der Woche

Sunny wurde Ende Mai und Tic Anfang Juni geboren.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ehrenamtliche gesucht
Partner - News

Diakonie Hochfranken gGmbH informiert ...

weiterlesen...