4. Juni 2024 / Neues aus dem Theater Hof

Abschlusspräsentationen der Spielclubs

Ankündigung

Hof. Premieren der Abschlussaufführungen unserer Spielclubs und des Abschlussprojekts unserer FSJlerinnen:

WENN QUANTEN KOLLIDIEREN
Ein Stück von Janine Prager

Uraufführung!

PREMIERE Samstag, 15. Juni 2024, 18.00 Uhr
Studio

Was ist real? Die Frage nach der Realität beschäftigt die Menschheit seit Jahrtausenden. Als Abschlussprojekt ihrer Spielzeit am Theater Hof haben die FSJ-lerinnen (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur) dieses wichtige und zugleich sehr komplexe Thema gewählt. In einem selbstgeschriebenen Theaterstück von Janine Prager und der Ausstattung von Finja Gäbler beschäftigen sich die beiden mit tiefen Fragen der Existenz auf drei Ebenen: der emotionalen, der physikalischen und der philosophischen. Im Stück diskutieren drei Figuren auf abstrakte Weise miteinander. Emotional bekämpft die Hauptperson dabei ihre innere Distanzierung zur Realität aufgrund eigener negativer Erfahrungen. Dabei fließen sowohl philosophische, als auch physikalische Fragestellungen mit ein. Ein spannender Blick ins menschliche Dasein, der auf diese ungewöhnliche Art und Weise seinen Weg auf die Bühne des Studios findet. Gespielt wird das Stück von drei Mitgliedern der Spielclubs des Jungen Theaters Hof.

Durch die Komplexität des Stückes und der Behandlung von sehr sensiblen Themen wird der Besuch der Aufführung ab 14 Jahren empfohlen.

PLUTOS ODER WIE DER REICHTUM SEHEND WURDE
Variation auf eine altattische Komödie / Nach Aristophanes von Frank-Patrick Steckel (Plutos)

Werkschau der HAIDE-Gruppe des Jungen Theaters Hof

PREMIERE Samstag, 22. Juni 2024, 19.30 Uhr
Open Air im Innenhof der Klosteranlage der Diakonie Hochfranken (Klostertor 2, in Hof)

Weil Plutos, der Gott des Reichtums, blind ist, kann er nicht sehen, wie schreiend ungerecht er seine Gaben verteilt. "Plutos" ist eines der ältesten Theaterstücke der Welt. Die Komödie von Aristophanes handelt von einer Utopie, der Utopie der gerechten Verteilung des Wohlstands und der Güter der Welt. Unglaublich aktuell werden (auf komödiantische Art mit viel Spielwitz, Rhetorik und Komik) die Themen Überfluss und Mangel, Armut und Reichtum sowie die Ausbeutung der Natur und des Menschen behandelt.

Spielort ist der Klosterhof in der Innenstadt (Klosterstr.2). Ein pittoresker, kleiner Spielort mitten in der Hofer Innenstadt.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich für die Unterstützung durch den Rotary Club Hof-Bayern und die Diakonie Hochfranken, vertreten durch Manuela Bierbaum.
"Das Geld sei ein Mittel zu menschlichen Zwecken und nicht Ziel aller Ziele! Und nicht ehe Gleicheit herrscht im Besitz, gelte die Welt uns als zivilisiert!"

Eintritt: 10 Euro / ermäßigt: 5 Euro
Mit der Etablierung der HAIDE-Gruppe (Hof Agil Inspirierend Dramatisch Einzigartig) am Theater Hof legen wir den Grundstein für eine Theatergruppe, die es in dieser Form noch nicht in Hof gab oder gibt! Menschen verschiedenster Herkunft, Altersstufen, sozialer Gruppen und mit sehr diversen Lebensschwerpunkten finden sich zusammen, um gesellschaftlich relevantes Theater zu machen.

ALLES TANZT!
Tanzabend von Groß und Klein
Leitung: Ewelina Kukushkina

Abschlusspräsentation der Tanzkurse!

PREMIERE 28.06.2024
Großes Haus, 18.00 Uhr

Ob Walzer oder Jazz, ob Spitzenschuh oder Showtanz, ob Klassisches Ballett oder Modern Dance – Tanzen ist die Kunst, Musik zu zeichnen! Tanzen ist bewegen, berühren, strahlen und begeistern! In der großen Abschlusspräsentation zeigen alle Tanzkurse des Jungen Theaters Hof wie im letzten Jahr ihr Können. Diesmal werden insgesamt 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Bühne stehen und das Ergebnis ihrer Arbeit einem großen Publikum präsentieren!

DAS GEHEIMNIS DER GEISTERVILLA  / DIE VERLORENEN SCHATTEN VON NIMMERLAND
Doppelabend der Abschlussaufführungen des K.I.T.Z.-Clubs und des E-K.I.T.Z.-Clubs am 29.06.2024 um 16.00 Uhr im Studio

DAS GEHEIMNIS DER GEISTERVILLA
Theaterstück von Claudia Kumpfe
Leitung: Janina Werner

Werkschau des K.I.T.Z.-Clubs!

PREMIERE 29.06.2024
Studio

Ich glaub‘, hier spukt‘s! Familie Weber zieht mit Sack und Pack in eine alte Villa ein. Sofort wird das Haus von oben bis unten inspiziert. Doch irgendetwas stimmt nicht. Was sind das für seltsame Geräusche? Die Kinder erzählen gleich am nächsten Tag in der Schule davon. Gemeinsam mit ihren Freundinnen beschließen sie, der Sache auf den Grund zu gehen! Die Erwachsenen sagen zwar, es gibt keine Geister – aber was, wenn doch?
In dieser Werkschau der spannenden Detektiv-Geschichte zeigen die Kinder des K.I.T.Z.-Clubs einen Ausschnitt ihrer Probenarbeit. Mitlachen und Miträtseln erlaubt!

DIE VERLORENEN SCHATTEN VON NIMMERLAND
Theaterstück und Leitung: Alexandra Ebert

Abschlusspräsentation der E - K.I.T.Z.!

PREMIERE 29.06.2024
Studio, 16.00 Uhr

Plötzlich steht Peter Pan in Milas Zimmer. Er braucht ihre Hilfe, dringend. Captain Hook hat die Schatten seiner Freunde, den verlorenen Kindern, gestohlen und hält diese gefangen. Wenn ein Schatten für längere Zeit nicht mit seinem Besitzer vereint ist, drohen sich beide aufzulösen und zu verschwinden.
Mila muss Peter und seinen Freunden helfen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den verschwundenen Schatten und nehmen dabei die Gefahr in Kauf, auf Hook zu treffen.

THE NEXT LEVEL!
Theaterstück und Leitung: Valerie Bast

Abschlusspräsentation des Jugendclubs!

PREMIERE 13.07.2024
Studio, 18.00 Uhr

Willkommen bei „THE NEXT LEVEL“, der Castingshow, die Ihr Leben verändern wird! Selbstbewusst, sozial, einfühlsam, zielstrebig und das alles mit Leichtigkeit. Nur wer diese Komponenten der idealen Persönlichkeit entwickelt, hat den großen Preis, das perfekte Leben verdient. In dieser Life-Show kämpfen 8 Kandidatinnen erbittert um den heiß ersehnten Preis. 4 Coaches begleiten und prüfen sie auf diesem Weg zur Perfektion. Wer kann dem Druck standhalten? Wer wird all den Erwartungen gerecht? „THE NEXT LEVEL“ lädt das Publikum ein, hinter die Kulissen einer vermeintlich glänzenden Show zu blicken, und sich mit den tieferen Fragen von Sein, Schein und gesellschaftlichen Erwartungen auseinanderzusetzen. Tauchen Sie ein in ein Theaterstück, das nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt.

Foto: H.Dietz Fotografie
Quelle: Theater Hof

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

Almanach zur Intendanz Reinhardt Friese liegt ab der „Dante“-Premiere aus
Neues aus dem Theater Hof

Reinhardt Frieseverabschiedet sich am Premierenabend von „Dante“ mit einer Publikation vom Hofer Publikum

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Almanach zur Intendanz Reinhardt Friese liegt ab der „Dante“-Premiere aus
Neues aus dem Theater Hof

Reinhardt Frieseverabschiedet sich am Premierenabend von „Dante“ mit einer Publikation vom Hofer Publikum

weiterlesen...