23. September 2021 / Neues aus dem Sana Klinikum Hof

Fast wie im OP Saal - Medizinstudenten im Selbstversuch am OP Roboter da Vinci

Neues aus dem Sana Klinikum Hof

Hof. Angehende Jungmediziner von verschiedenen Universitäten in Deutschland zu Besuch am Sana Klinikum Hof

Fünf kleine, bunt leuchtende Ringe mit pinzettenartigen Handgriffen in kürzester Zeit über kleine Polypen stülpen, das war das erklärte Ziel von Dr. med. Abhishek Pandey, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologischen Onkologie und Palliativmedizin. Wer es am schnellsten schaffen würde, auf den warte eine interessante Überraschung. Das ließen sich die 15 Studentinnen und Studenten, die aus ganz Deutschland angereist waren, nicht zweimal sagen. Jeder nutzte die Chance um den OP Roboter da Vinci selber ausprobieren zu können.

Im Rahmen des „Superhelden-Wochenendes“, zu dem die Gesundheitsregion plus, Stadt und Landkreis Hof am 17. bis 19. September 2021 eingeladen hatten, konnten die angehenden Mediziner aus dem 2. bis 9. Semester mehrere Stationen in Stadt und Landkreis Hof durchlaufen. Der Schwerpunkt der Projektetappe am Sana Klinikum Hof lag auf dem Thema „Robotische Urologie“. Die Rückblicke in die Herkunft des Operationssystems und die Ausblicke in die Zukunft der Medizin wurden aufmerksam verfolgt wurde. Als überzeugter Anwender des da Vinci Operationssystem, sprach Dr. Pandey aus eigener Erfahrung über die Vorteile des Roboters mit dem in der Urologie, Tumoroperationen an Prostata, Harnblase und Niere noch präziser und schonender durchgeführt werden können. Eigens für die Präsentation am Sana Klinikum Hof wurde das neuste Modell des OP Roboters da Vinci aus Belgien angeliefert. Die Studenten konnten so erste Selbstversuche am robotischen System starten. Sehr gutes Fingerspitzengefühl mit enormer Geschwindigkeit bewiesen am Ende drei Studentinnen aus Jena. Die angekündigte Überraschung, die kurzerhand alle drei erhielten, besteht in der Möglichkeit, Hospitationstage in der Urologischen Klinik zu absolvieren. Kost und Logis übernimmt er persönlich, meinte Chefarzt DR. Pandey.

Zur Begrüßung am Freitagabend stellte sich auch Dr. med. Holger Otto, Geschäftsführer des Sana Klinikums Hof den jungen Menschen vor und malte mit seinen Worten Zukunftsbilder in die Köpfe der Studierenden. Das umfangreiche Angebot der medizinischen Versorgung am Sana Klinikum Hof und die reizvolle Umgebung überraschte so manchen Jungmediziner. Zurück bleibt die Hoffnung, dass den einen oder die andere die persönliche medizinische Laufbahn zurück nach Hof führt.

Über das Sana Klinikum Hof

Das Sana Klinikum Hof gehört mit seinen 465 vollstationären Betten und 22 teilstationären Plätzen zu den größten somatischen Akutkrankenhäusern in Bayern. In 14 Fachabteilungen behandelt das Haus der Schwerpunktversorgung jährlich etwa 25.000 stationäre und 30.000 ambulante Patienten.

Foto: Sana Klinikum Hof
Quelle: Sana Klinikum Hof

Meistgelesene Artikel

Unsere Tiere der Woche heißen Sunny & Tic !
Tier der Woche

Sunny wurde Ende Mai und Tic Anfang Juni geboren.

weiterlesen...