11. Mai 2024 / Naila informiert...

DARC-Naila feierte 60jähriges Bestehen

Durch ihre Erfolge sind die „Naalicher“ in der Funkerszene europaweit respektiert und bekannt.

Naila. Am 06. Januar 1964 wurde in Naila der Amateurfunk-Ortsverein B23 durch die Mitglieder: † Rudolf Herpich (später DL3IX), † Erich Hofmann (DJ2EG), † Max Haas (DJ5IO), Georg Schade (DJ5CR), † Wolfgang Pfeiffer (DL3HU), † Heiko Weibrecht (später DL5NAG), † Herbert Hülf (später DJ4HH) - ab 01.02.1964 – gegründet.
In einer Feierstunde in der Gaststätte Froschgrün konnte 1. Vorsitzender Udo Wolf viele Mitglieder und 1. Bürgermeister Frank Stumpf begrüßen. Der 1. Bürgermeister gratulierte dem Verein zum Jubiläum und zu den tollen Erfolgen weit über die Grenzen Nailas hinaus.
Auch im Jahr 2023 konnten die Mitglieder des Ortsverbands „B23 Naila“ den UKW-Contestpokal mit ihrer Mannschaft gewinnen. Der Ortsverband Naila ist Teil des Deutschen Amateur Radio Club (DARC) mit bundesweit ca. 50.000 Mitgliedern. Der Titel ist vergleichbar mit der „Deutschen Meisterschaft im Funken“. Durch ihre Erfolge sind die „Naalicher“ in der Funkerszene europaweit respektiert und bekannt.
Auch viele Landeserstverbindungen innerhalb Europas wurden von Nailaer Funkamateuren auf den hohen GHz-Frequenzbändern gemacht und sind somit in die Geschichte eingegangen.
Seit über 20 Jahren feiern die Funker mit Mitgliedern aus dem gesamten Altlandkreis Naila in der deutschlandweiten Wertung (ähnlich Bundesliga) ihre Siege. In den letzten 10 Jahren belegte immer eine Station aus den Reihen des Ortsverbands den ersten Platz in Deutschland. Sei es in der Einzel-, Mehrmann oder Vereinswertung.
Auch bei internationalen Wettkämpfen gewannen die Nailaer Funker häufig.
Bei den Wettbewerben auf den Frequenzbändern von 144 MHz bis hin zu Funk mit Licht wird versucht, in einem Zeitraum von 24 Stunden so viele Verbindungen wie möglich zu machen. Die Verbindungen werden mit modernster Computertechnik geloggt und anschließend ausgewertet.
Vereinfacht gesagt ergibt dann „jeder überbrückter Kilometer“ einen Punkt. Das Wetter hat große Auswirkungen auf die Ausbreitungsbedingungen der Funkwellen. 
So werden mit Richtantennen z.B. auch Gewitterwolken oder Flugzeuge angepeilt, um besondere Überreichweiten zu verwirklichen.
Verbindungen in alle Länder Europas sind möglich. Neben den technischen Herausforderungen des Geräteselbstbaus, sind vor allem der Teamgeist und der Zusammenhalt für den Erfolg der Nailaer Truppe verantwortlich. Antennen, Stromaggregate und Ausrüstung werden für die Wettbewerbe auf den Berg gebrachtund gemeinsam auf- und abgebaut. Jede helfende Hand ist gefragt.
Der Ortsverband Naila trifft sich jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr im Clublokal „Kegelbahn“ in Froschgrün. Technikinteressierte und Neugierige sind jederzeit willkommen. Weitere Informationen zum Thema Amateurfunk findet man auch unter www.darc.de

Gründungsmitglied Georg Schade, 1. Vorsitzender Udo Wolf, 2. Vorsitzender Matthias Kuhne und 1. Bürgermeister Frank Stumpf.

Foto: Stadt Naila
Quelle: Stadt Naila

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der St 2195 vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle
Naila informiert...

Staatstraße 2195 Naila - Lichtenberg - Vom Abzweig in Marxgrün bis zur Kreuzung in Hölle von voraussichtlich 21.05.2024 bis 07.09.2024

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Fritzi und Selma !
Tier der Woche

Traumpärchen sucht liebevolle Dosenöffner

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freigabe der sanierten Gemeindeverbindungsstraße nach Jehsen
Stadt Münchberg informiert...

Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schotteneinzel und Jehsen nach 5-wöchiger Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben

weiterlesen...
Neuer Mercedes-Benz Unimog für den städtischen Bauhof
Stadt Rehau informiert...

Bauhofleiter Mathias Winterling bedankte sich bei 1. Bürgermeister Michael Abraham, dem Stadtkämmerer und dem Stadtrat für die Genehmigung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Rutsche in Froschgrün offiziell übergeben
Naila informiert...

Neue Rutsche in Froschgrün offiziell ihrer Bestimmung übergeben

weiterlesen...