10. September 2021 / Landratsamt Hof informiert...

Tag des offenen Denkmals: Historisches Kesselhaus wird erstmals für Besucher geöffnet

Landratsamt Hof informiert ...

Münchberg. Im Landkreis Hof gibt es zum „Tag des offenen Denkmals“ am 12. September eine besondere Aktion des Vereins MünchBürger in Kooperation mit dem Landkreis Hof und der Weberei Stoeckel & Grimmler.

Zum ersten Mal überhaupt wird das historische Kesselhaus der Weberei Stoeckel & Grimmler in Münchberg für Besucher geöffnet. Dazu werden am 12. September insgesamt vier Führungen durch Heimatforscher Adrian Roßner über das Fabrikareal angeboten.

„Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, trotz der Pandemie-Situation so eine besondere Veranstaltung auf die Beine zu stellen“, freut sich der bekannte Historiker Roßner. „Die bis heute fast unverändert erhalten gebliebenen Shedhallen gehören zu den letzten Zeugen der Hochindustrialisierung im Hofer Land.“

Das Kesselhaus lag rund 50 Jahre hinter einer Verkleidung verborgen und wurde erst vor Kurzem wieder freigelegt, wodurch die historische, 110 Jahre alte Fabrikanlage erstmals wieder zum Vorschein kam. Erbaut wurde sie vom bedeutenden Stuttgarter Industriearchitekten Philipp Jakob Manz. Damit entspricht das Objekt dem diesjährigen Motto des Tages des offenen Denkmals, „Sein & Schein“, auch wenn die Aktion diesmal nicht im offiziellen Programm des Tages des offenen Denkmals aufgeführt ist und bewusst im kleinen Rahmen vor Ort beworben wird.

Aufgrund der Corona-Situation findet die Aktion unter einem Hygienekonzept statt, und für den Besuch des Objektes ist zwingend eine vorherige Anmeldung bis 10.09. nötig. 

Informationen zur Durchführung sowie den Anmelde-Link finden Sie unter: https://www.landkreis-hof.de/tag-des-offenen-denkmals-historisches-kesselhaus-in-muenchberg

Quelle: Landratsamt Hof