20. September 2022 / Landratsamt Hof informiert...

Jetzt mitmachen: Fotowettbewerb Hofer Land 2022

Landratsamt Hof informiert ...

Hof. Fotowettbewerb Hofer Land 2022 für den neuen Freizeit- und Museumsführer

Ihre Highlights und Geheimtipps im Hofer Land
Gemeinsam für das Hofer Land! Wirken Sie mit an der Gestaltung des neuen, interaktiven Museums- und Freizeitführers für Ihre Region. Dieser soll allen Besucherinnen und Besuchern die Vielfalt an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten des Hofer Landes zeigen sowie Ihnen als Bürgerin oder Bürger die Gelegenheit geben, Ihre Heimat neu zu entdecken.

Fotowettbewerb mit attraktiven Gewinnen
Hobby- und Berufsfotografen sind herzlich eingeladen, sich am Fotowettbewerb Hofer Land 2022 zu beteiligen. Gesucht werden Aufnahmen Ihrer kulturellen, landschaftlichen und touristischen Geheimtipps in Stadt und Landkreis Hof. Eine Jury wählt die drei gelungensten Bilder aus. Den drei Gewinnerfotos ist ein Platz im neuen Museums- und Freizeitführer sicher. 

Die Preisträger erhalten zudem je einen Freizeitgutschein im Wert von circa 50 € (zur Auswahl stehen die Therme Bad Steben, die VHS Hofer Land, der Fahrradbus sowie das Theater Hof). Unter den weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir den professionellen Druck eines eingesendeten Fotos.

Eine Auswahl der gelungensten Bilder wird zudem im Rahmen einer gemeinsamen Fotoausstellung zu sehen sein.

Teilnahmebedingungen
Das Wichtigste in Kürze:

  • Einsendeschluss ist der 16.10.2022
  • Teilnehmen kann jeder – jung bis alt, Berufs- oder Hobbyfotograf
  • Insgesamt können pro Teilnehmer/in maximal drei Fotos hochgeladen werden (jeweils max. 10 MB)
  • Zum Wettbewerb zugelassen sind Fotos, die eindeutig im Hofer Land lokalisiert werden können (bitte teilen Sie kurz mit, wo das Foto ausgenommen wurde)
  • Bewertet werden die Fotos nach ihrer Qualität, ihrer Einmaligkeit in Motiv und Perspektive sowie ihrer Repräsentativität für das Hofer Land.

Alles Weitere unter: https://www.landkreis-hof.de/fotowettbewerb-hofer-land-2022/

Quelle: Landkreis Hof