22. November 2022 / Hof informiert...

Siegerehrung der Hofer Sportabzeichen 2022

Hof informiert ...

Hof. Am Freitag, 18. November 2022, hat die Stadt Hof die Siegerehrung des 35. Sportabzeichen-Wettbewerbs vorgenommen.

Bei der Preisübergabe in den Ratsstuben des Hofer Rathauses konnte sich das Jean-Paul-Gymnasium, Sieger mit 204 Abzeichen, über 700 Euro Preisgeld freuen. Oberbürgermeisterin Eva Döhla gratulierte und betonte: „Ihr könnt stolz auf euch sein! Mit eurer Teilnahme am Sportabzeichen tut ihr sowohl euch, wie auch eurer Schule etwas Gutes.“ Insgesamt nahmen fünf Schulen am Wettbewerb teil: neben dem Jean-Paul-Gymnasium waren dies die Neustädter Grundschule, die Grundschule Hof-Moschendorf, die Hofecker Mittelschule und die Anger-Grundschule. Die Schülerinnen und Schüler haben 2022 in Summe 368 Deutsche Sportabzeichen erworben.

Von den Vereinen haben sich wieder der TSV Hof und die LG Hof beteiligt und insgesamt 19 Sportabzeichen erfolgreich abgelegt.  TSV-Vorsitzender Giselher Jäger und Udo Jahreiß, stellvertretender Vorsitzender der LG Hof, kündigten an, sich im nächsten Jahr dafür einzusetzen, dass wieder mehr Vereinsmitglieder das Sportabzeichen erwerben.

Dank dem Sponsoring der Sparkasse Hochfranken konnten Preisgelder in Höhe von insgesamt 1.750 Euro an die Teilnehmenden ausgeschüttet werden. Sie sollen zur Anschaffung von Sportkleidung und Sportgeräten dienen.

Auch im nächsten Jahr soll der Wettbewerb stattfinden. Dafür, so Oberbürgermeisterin Döhla, werde die Stadt wieder auf die Hofer Schulen zugehen und für eine zahlreiche Teilnahme werben.

Der Wettbewerb wird in Kooperation mit dem Hofer Sportverband und der LG Hof durchgeführt. Seit dem Jahr 1985, in dem der Wettbewerb der Stadt Hof ins Leben gerufen wurde, wurden in den Schulen über 19.000 Sportabzeichen erlangt. Für das Deutsche Sportabzeichen müssen Leistungen in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination nachgewiesen werden. Ebenso gefordert ist Schwimmfähigkeit.

Im Bild mit Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden Schulen (oben von links): Nicole Strößner (Sportlehrerin Jean-Paul-Gymnasium), Stefan Klein (Schulleiter Jean-Paul-Gymnasium), Manuel Grundig (Sparkasse Hochfranken), Antje Mahr (Lehrerin Neustädter Grundschule), Bärbel Müller (Lehrerin Grundschule Hof-Moschendorf), (hinten rechts) Katja Altieri (Lehrerin Anger-Grundschule), Oberbürgermeisterin Eva Döhla

Foto: Stadt Hof
Quelle: Stadt Hof

Meistgelesene Artikel

ORIGINAL WOLGA KOSAKEN
Freizeit

„An den Ufern der Wolga“

weiterlesen...
Der große „Heinz Erhardt-Abend
Freizeit

Eine Hommage an den Schmunzelmeister der Nation

weiterlesen...
Unsere Tiere der Wochen heißen Willi + Fiene + Freddy !
Tier der Woche

Alle sind entwurmt und das erste Mal geimpft.

weiterlesen...