13. Juni 2024 / Hof informiert...

Projektstart „zusammen digital“ in Hof: Erfolgreiche erste Beratungen

Kostenlose Unterstützung für digitale Einsteiger

Hof. Am 7. Juni ist das Projekt „zusammen digital“ der Stadt Hof im Foyer der VHS Hofer Land gestartet. Zum Auftakt besuchten etwa 20 Personen die Veranstaltung, darunter Mitglieder des Hofer Seniorenrats. Sechs Beratungen wurden durchgeführt, wobei die Themen von Smartphone-Benachrichtigungen und Fotogalerie-Nutzung bis hin zu Virenschutz und WLAN-Zugang reichten.

Martina Schmid, Smart City Managerin der Stadt Hof: „Die positive Resonanz und Offenheit in den Beratungssituationen hat uns sehr gefreut. Es hat sich gezeigt, dass wir mit unserem niederschwelligen und kostenlosen Angebot einen wichtigen Beitrag zur Förderung der digitalen Teilhabe für unsere Bürger*innen und Besucher*innen leisten können.“

Das Projekt bietet kostenlos digitale Unterstützung jeden zweiten Mittwoch von 14:00 bis 15:30 Uhr. Termine: 12. und 26. Juni, 10. und 24. Juli, 7. und 21. August, 4. und 18. September.

„Zusammen digital“ richtet sich an digitale Einsteiger jeden Alters und kultureller Herkunft. Junge Menschen aus der Region, darunter Auszubildende der Stadt Hof, wurden eigens für diese Aufgabe geschult und stehen den Besuchern zur Seite. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales gefördert und zielt darauf ab, digitale Kompetenzen zu fördern und den intergenerationellen Austausch zu stärken.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.zusammen-digital.de/theke/hof.

Mit „zusammen digital“ können sich Besucher*innen an einer Info-Theke kostenlose Unterstützung bei individuellen Digital-Fragen einholen. Dabei spielen Alter, Vorkenntnisse oder kulturelle Herkunft keine Rolle. Die Bandbreite der Informationen wird von ganz grundlegenden Funktionen (wie kann ich selbst Updates durchführen oder Apps installieren?) bis hin zur Hilfe bei der Nutzung von städtischen Online-Angeboten reichen.

Die Beantwortung der individuellen Anfragen wird von jungen Menschen aus der Region, unter ihnen auch Auszubildende der Stadt Hof, die eigens für dieses Angebot geschult wurden, durchgeführt. Die Stadt Hof gehört zu den 16 neuen Kommunen, die im Rahmen des vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales geförderten Projekts „zusammen digital“ eigene Beratungstheken einrichten. 

Das Projekt geht deutlich über konventionelle digitale Unterstützungsmaßnahmen für Senioren hinaus: Zum einen richtet es sich an digitale Einsteiger insgesamt, zum anderen erfolgt das Coaching der Einsteiger durch lokal verwurzelte Jugendliche und leistet dabei einen Beitrag für den intergenerationellen Austausch und Zusammenhalt. 

Neben der Förderung der digitalen Kompetenzen verfolgt „zusammen digital“ auch soziale Ziele. Speziell die medienpädagogische Ausbildung der Jugendlichen bietet eine Möglichkeit, die Jugendlichen für ihre schulische und berufliche Zukunft zu motivieren sowie ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Ziel von „zusammen digital“ ist es, die Menschen, die bislang keine oder nur geringe digitale Fähigkeiten besitzen, an insgesamt 30 Standorten in ganz Bayern in die Lage zu versetzen, digitale Alltagsangebote zu nutzen. In der aktuellen zweiten Bewerbungsrunde hatten sich mehr als 40 Gemeinden mit engagierten Anträgen um die Teilnahme beworben. „Zusammen digital“ wird vom „JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis“ durchgeführt. Das Bayerische Staatsministerium für Digitales fördert das Projekt. 

Foto: Stadt Hof
Quelle: Stadt Hof

Meistgelesene Artikel

148. Wiesenfest 2024 in Naila vom Freitag, 12. bis Montag, 15. Juli
Naila informiert...

Vier Tage Unterhaltung und geselliges Beisammensein bei bester Stimmung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Immobilienoffensive im Hofer Bauausschuss
Hof informiert...

Immobilienoffensive der Stadt Hof mit ersten Ergebnissen

weiterlesen...
Rehauer Stuhlkonzerte 2024
Stadt Rehau informiert...

Bei schlechter Witterung werden die Konzerte im Festsaal des Alten Rathauses ausgetragen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Immobilienoffensive im Hofer Bauausschuss
Hof informiert...

Immobilienoffensive der Stadt Hof mit ersten Ergebnissen

weiterlesen...
Austausch mit BR-Intendantin über Kulturvermittlung in Fernsehen und Radio
Hof informiert...

Fachlicher Austausch mit BR-Intendantin Dr. Katja Wildermuth

weiterlesen...