3. Dezember 2021 / Hof informiert...

Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ für Hof

Hof informiert ...

Hof. 862.500 Euro für das Citymanagement und die Projekte „Leerstand – aber mit Inhalt“ und „Beleuchtung und Begrünung“

Das Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“, das mit insgesamt 250 Millionen Euro ausgestattet ist, wurde vom Bund bewilligt. Für die Stadt Hof ist eine Fördersumme in Höhe von 862.500 Euro vorgesehen. Ziel: Maßnahmen umzusetzen zur Aufwertung und Wiederbelebung des Hofer Zentrums und die Förderung des City- und Leerstandsmanagements. Das Programm soll den Innenstädten den Neustart aus der Corona-Pandemie erleichtern. Der Bund unterstützt die Gemeinden, lebendige und attraktive Ortskerne und Stadtzentren zu entwickeln oder zu erhalten.

Stadt Hof setzt auf drei Maßnahmen

Der Bund fördert im Rahmen des Programms modellhaft Konzepte, Handlungsstrategien und deren Umsetzung. Davon ausgenommen sind bauliche Maßnahmen. Hocherfreut zeigte sich die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla über die Fördersumme: „Das ist sehr wichtig für unsere Stadt, denn diese Fördermittel können wir sehr gut gebrauchen. Zum einen aufgrund der kommunalen Finanzsituation der Stadt Hof, zum anderen auch aufgrund des hohen Handlungsbedarfs in der Innenstadt. Mit diesen Fördermitteln kommen wir nun gut voran, die großen Herausforderungen bei der Gestaltung unserer Innenstadt anzunehmen.“ Konkret werden das drei Maßnahmen sein: Der Einsatz des City- und Stadtumbaumanagements, das Projekt „Leerstand, aber mit Inhalt“ und das vier-Jahreszeiten-Paket „Beleuchtung und Begrünung“.

Aufbau des City- und Stadtumbaumanagements

Mit dem Aufbau des City- und Stadtumbaumanagements werden Einzelhändler, Wirtschaftsförderung, Leerstandmanager und Stadtmarketing miteinander verknüpft. Darüber hinaus wird durch die Einbindung von Hoferinnen und Hofern eine Strategie zur Aufwertung der Innenstadt erarbeitet. Das umfasst Sofortaktionen, kurz- und mittelfristige Schlüsselprojekte und Maßnahmenskizzen. Unterstützung soll das Ganze durch die kulturellen Angebote und die den Stadtraum aufwertenden Maßnahmen durch Begrünung und Beleuchtung erhalten.

Leerstand – aber mit Inhalt

Mit der temporären Etablierung von Kulturschaffenden wird in der Innenstadt ein multifunktionales Aufenthaltserlebnis geschaffen. Getragen wird dieses Projekt von den Kultureinrichtungen der Stadt Hof: Hofer Symphoniker, Hofer Theater und Hofer Freiheitshalle. Ihre Bereitschaft und Verantwortung zur Unterstützung und Wiederbelebung der Hofer Einkaufsinnenstadt haben sie bereits bekundet. „Leerstand – aber mit Inhalt“ ist ein Demoprojekt im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft. Hier werden kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen in Leerständen zeitlich begrenzt initiiert. 

Vier-Jahreszeiten-Paket „Beleuchtung und Begrünung“

Um zu jeder Jahreszeit ein ansprechendes Stadtbild zu vermitteln sollen in den Frühjahr- und Sommermonaten Begrünungen zu mehr Aufenthaltsqualität führen. Das können Pflanzentröge oder Begrünungen von Straßenbeleuchtungen sein, die einer Aufheizung der Innenstadt im Sommer entgegenwirken. Das wird sich gewinnbringend für die anliegenden Einzelhändler auswirken und könnte so zu weiteren Initiativen der Händler und Bewohner der Innenstadt führen. Die konkrete Entscheidung zu den einzelnen Programmpunkten insbesondere bezüglich Ausgestaltung und der Standorte werden dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt.

Quelle: Stadt Hof

Meistgelesene Artikel

Frohes neues Jahr 2022
Allgemeines

.... wünscht 100% Hof

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Schorschi & Fly !
Tier der Woche

Wir beide sind so etwas wie ein Notfallpärchen und suchen ein neues Zuhause.

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Balisto & Linda !
Tier der Woche

Die beiden sind noch etwas schüchtern, aber lieb

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nachhilfe-Kräfte gesucht
Stadt Rehau informiert...

Stadt Rehau informiert ...

weiterlesen...
1. Mannschaft - Kader 22/23
Sport

1. FC Trogen informiert...

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: