11. Oktober 2021 / Helmbrechts informiert...

Zwei neue Mitarbeiter im Jugendtreff PUR in Helmbrechts

Helmbrechts informiert ...

Helmbrechts. Bei einem Besuch im Helmbrechtser Jugendtreff PUR lernte Bürgermeister Stefan Pöhlmann die zwei neuen Mitarbeiter kennen, die das Team der Helmbrechtser Gemeindejugendarbeit künftig unterstützt werden. Seit Oktober kümmert sich die gelernte Erzieherin Mirjam Fritsch um das Filmwerk und organisiert künftig die Kindernachmittage im Jugendtreff PUR. Zudem ist sie für die Gemeindejugendarbeit und Leitung des Jugendtreffs Juma (Marktschorgast) zuständig. Mirjam Fritsch ist ausgebildete Erzieherin und war bisher in der stationären Jugendhilfe tätig.

Jonas Sell unterstützt seit Mitte September den Jugendtreff PUR und ist Ansprechpartner für die Kinder- und Jugendlichen die das PUR im offenen Treff besuchen. Darüber hinaus ist er bei ausgewählten bei Programmpunkten wie z.B. Sport am Donnerstag tätig. Hier haben Jugendliche jeweils am Donnerstag von 14.30 bis 17.00 Uhr die Möglichkeit in den Wintermonaten unter Anleitung Sport in der Turnhalle zu betreiben. Es stehen unterschiedliche Aktionen wie z.B. das Testen von Hoverboards, Ballspiele oder Geschicklichkeits-Parcours auf dem Programm. Weiterhin bringt er auch eigene Programmpunkte im kreativ-gestalterischen Bereich ein, wie beispielsweise Lightpainting. Beim Lightpainting werden Fotos typischerweie in dunklen Räumen mit langer Belichtung aufgenommen und durch verschiedene punktuelle Lichtquellen entsteht schließlich der Effekt eines Gemäldes. Jonas Sell ist ausgebildeter Erzieher und war in seinem Anerkennungsjahr in der Kommunalen Jugendarbeit tätig. Neben seiner Tätigkeit in Helmbrechts ist er in Schwarzenbach am Wald für die Gemeindejugendarbeit tätig. Ziel ist es hier einen offenen Jugendtreff unter Trägerschaft des Vereins Die Gunga e.V. aufzubauen, Angebote für Kinder- und Jugendliche zu installieren und die Jugendverbandsarbeit der Vereine zu unterstützen.

Der neu entstehende Treffpunkt für Jugendliche in Schwarzenbach am Wald ist damit der insgesamt fünfte Jugendtreff, der vom Helmbrechtser Verein Die Gunga getragen wird. Dazu gehören neben dem Stammsitz in Helmbrechts noch Stammbach, Marktleugast und Marktschorgast.

Sebastian Schönberger, der Leiter des Helmbrechtser Jugendtreffs PUR freut sich über den Zuwachs in seinem Team: „Wir haben neue, qualifizierte Mitarbeiter hinzugewonnen und können nun die neuen Herausforderungen angehen.“ Bürgermeister Stefan Pöhlmann ergänzt: „Die kommunale Jugendarbeit ist sehr gut aufgestellt, ich bin froh über die Verstärkung dieses erfolgreichen Teams.“

Das Bild zeigt (v. li.): Bürgermeister Stefan Pöhlmann mit Mirjam Fritsch, Jonas Sell und Sebastian Schönberger vom Jugendtreff PUR sowie Pascal Bächer, Vorsitzender des Trägervereins Die Gunga e.V.
Quelle: Stadt Helmbrechts

 

Meistgelesene Artikel

Unsere Tiere der Woche heißen Sunny & Tic !
Tier der Woche

Sunny wurde Ende Mai und Tic Anfang Juni geboren.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: