1. Dezember 2021 / Helmbrechts informiert...

Bürgerversammlung in Helmbrechts in Form einer Videobotschaft

Helmbrechts informiert ...

Helmbrechts. Die Bürgerversammlung in Helmbrechts fand in diesem Jahr, wie bereits 2020, coronabedingt in Form einer Online-Präsentation statt. Bürgermeister Stefan Pöhlmann berichtete über die wichtigsten Zahlen und Fakten des Jahres 2021 und beantwortete danach eine eingegangene Frage aus der Bevölkerung. 

Zuerst stellte Pöhlmann die Entwicklung der Einwohnerzahlen vor. Zwar gab es erfreulicherweise erneut viele Geburten (68) und Zuzüge (526) zu verzeichnen, allerdings auch eine deutlich erhöhte Sterberate von 159 Todesfällen. 

Hinsichtlich der Gewerbesteuereinnahmen, wie auch der vorgesehenen Investitionen in Höhe von knapp zwölf Millionen Euro, wurden im laufenden Jahr erneut Rekordwerte erreicht. „Die rund 5,8 Millionen Euro an eingegangener Gewerbesteuer zeigen deutlich, wie stark und leistungsfähig unsere ortsansässigen Firmen sind“, so Bürgermeister Pöhlmann. An Einkommensteueranteilen erhielt die Stadt Helmbrechts rund vier Millionen Euro, Grundsteuer wurde in Höhe von etwa einer Million Euro entrichtet. Durch eine erneut nicht benötigte Kreditaufnahme, konnte der Schuldenstand auf rund drei Millionen Euro (Vorjahr: 3,5 Millionen Euro) verringert werden. 

Der Bürgermeister berichtete darüber hinaus über aktuell laufende und im Jahr 2021 abgeschlossene Baumaßnahmen, wie die Arbeiten in der Schwarzenbacher Straße, der Bismarckstraße und dem Stadelbergweg. Begonnen wurden in diesem Jahr sowohl die Bauarbeiten hinsichtlich der Dorferneuerung in Kleinschwarzenbach, hier wurden vier Gebäude abgerissen und die Verlegung des Gasnetzes vorbereitet, wie auch die Arbeiten am Abwasserkanal in Gösmes. Dort erfolgen eine Komplettsanierung von Abwasserkanal, Wasser- und Elektroleitungen sowie das Verlegen von Leerrohren als Vorbereitung für den Glasfaseranschluss des Ortsteils. Auch die Maßnahmen an der Freifläche der Alten Weberei wurden in diesem Jahr begonnen und finden im nächsten Jahr durch den Bau eines außergewöhnlichen Spielplatzes auf dem Gelände ihre Fortsetzung. Geplant ist ein Spielplatz, der sich an einem von der Firma Sik-Holz eingereichten Entwurf orientiert. Dieser verfügt über verschiedene Stationen, die die einzelnen Produktionsschritte in der Textilherstellung für Kinder und Jugendliche erlebbar machen. Die Fertigstellung des Spielplatzes ist für Herbst 2022 vorgesehen.

Bürgermeister Stefan Pöhlmann schloss seine Präsentation mit einem eindringlichen Appell an die Bürgerinnen und Bürger sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. In Helmbrechts habe man schließlich den großen Vorteil eines Impfzentrums „vor der Haustüre“, so Pöhlmann weiter.

Die Videobotschaft des Bürgermeisters ist auf der Homepage der Stadt Helmbrechts (www.stadt-helmbrechts.de) sowie auf der Facebook-Seite (Stadtportal Helmbrechts) und dem YouTube-Kanal der Stadt (Stadt_Helmbrechts) abrufbar. Die Präsentation ist außerdem als Download auf der städtischen Website bereitgestellt. 

Quelle: Stadt Helmbrechts

Meistgelesene Artikel

Frohes neues Jahr 2022
Allgemeines

.... wünscht 100% Hof

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Schorschi & Fly !
Tier der Woche

Wir beide sind so etwas wie ein Notfallpärchen und suchen ein neues Zuhause.

weiterlesen...
Unsere Tiere der Woche heißen Balisto & Linda !
Tier der Woche

Die beiden sind noch etwas schüchtern, aber lieb

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nachhilfe-Kräfte gesucht
Stadt Rehau informiert...

Stadt Rehau informiert ...

weiterlesen...
1. Mannschaft - Kader 22/23
Sport

1. FC Trogen informiert...

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: