24. August 2021 / Gesichter aus dem Hofer Land

Gesichter aus dem Hofer Land - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Neuer Leiter der Musikschule des Landkreises Hof Christopher von Mammen

Dein Name: Christopher von Mammen

Wie lange lebst Du in der Region: Ich kenne die Region seit meiner Kindheit, da meine Großeltern in der Nähe von Hof gelebt haben. Von Mittelfranken nach Oberfranken und nach Hof bin ich schließlich 2011 zusammen mit meiner Frau gezogen, die aus Hof stammt.

Dein Beruf:   Musikschulleiter, Berufsmusiker, Musikpädagoge, Holzblasinstrumentenmacher,  Musikalienhändler

Dein(e) Hobbys: Touren mit dem Zweirad (Mountainbike, Rennrad oder Motorrad), Ausdauersport, Wandern und die Natur entdecken, Fotografieren, Kochen, ins Kino gehen, gute Spielfilme, etc. 

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze:  Es gibt so viele schöne Plätze hier bei uns in der Region, dass es schwer ist, sich zu entscheiden. Ob z.B. sächsisches Vogtland, Frankenwald oder Fichtelgebirge - jede Gegend hat ihren Charme und wartet mit ganz besonderen Plätzen auf. Egal, ob zu Fuß, mit dem Rad oder Motorrad - derjenige, der mit offenen Augen und Ohren hier bei uns unterwegs ist, entdeckt so viel Schönes und Interessantes, dass es klar ist, was ich meine.

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/Café(s):  Da kann ich mich nur schwer festlegen - sehr gerne gehen wir Chinesisch essen bei „Lotus“ in der Ernst-Reuter-Straße, das gleich bei uns ums Eck ist.

Deine Lieblingsveranstaltung(en):    Lieblingsveranstaltungen an sich gibt es für mich nicht. Mal ist es ein Jazz-Konzert, mal ein Klassik-Open-Air,  eine Kochshow in der Freiheitshalle, ein packender Abend am Theater, eine motivierende Jam-Session im KunstKaufHaus, ein toller Kino-Film (im Rahmen der Filmtage), eine Vernissage im Galeriehaus, ein Innenhofkonzert, ein besinnliches Kammerkonzert in der Kirche, ein Poetry-Slam in der Kultur-Kantine, etc.

Ich finde es sehr schön und auch bemerkenswert, was hier alles geboten wird - das (kulturelle) Angebot ist so groß, dass es manchmal nicht leicht ist, sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen ;-)

Was macht deine Heimat für Dich aus:  Die vielen netten und hilfsbereiten Menschen, traumhafte und abwechslungsreiche Natur, viele Möglichkeiten zur Selbstentfaltung, ein hoher Freizeitwert und die sehr gute Lebensqualität.

Was wünschst Du dir für deine Heimat:   Wertschätzung für unsere Gegend und vor allem für die Menschen, die diese Gegend erst so lebens- und liebenswert machen. 

Führst du ein Ehrenamt aus:  Nein. 

Wenn man die Jam-Session im KunstKaufHaus in der Königstraße mit einbezieht, bei der meine Musiker-Kollegen und ich einmal im Monat für unser jazzbegeistertes Publikum unentgeltlich spielen, dann ist das vielleicht auch ein kleines Ehrenamt ;-)

Wir hoffen ja alle sehr, dass es nach der Pandemie mit den kulturellen Veranstaltungen und auch der Jazz- Session wieder weitergehen kann… 

Dein (e) fränkisches Lieblings-Mundartwort(e):  Des Gung (und das ist nicht Chinesisch !)

Foto: Franzi-Sell Fotografie

Meistgelesene Artikel

Neu bei uns: Gaststätte
Partner - News

Die gemütliche Gastwirtschaft mit Biergarten in Konradsreuth

weiterlesen...
Unsere Tiere heißen Dino und Amali !
Tier der Woche

Es sind zwei außergewöhnliche Katzen, die trotz allem das Leben meistern und lieb sind

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie