19. April 2018 / Allgemeines

Zweiter Deutsch-Tschechischer Freundschaftstag am 22. April in Hof

mit verkaufsoffenem Sonntag

Zweiter Deutsch-Tschechischer Freundschaftstag am 22. April in Hof

Hof - Enger zusammenwachsen, mehr vom Anderen erfahren, sich gegenseitig austauschen und natürlich miteinander feiern sind einige der Ziele, die mit dem Deutsch-Tschechischen Freundschaftstag am 22. April in Hof verfolgt werden. Es stehen Tipps für Ausflugsziele in die angrenzenden Regionen, Historisches, Kunsthandwerk und Wissenswertes rund um den Garten auf dem Programm. In der Innenstadt präsentieren sich westböhmische und vogtländische Kulturbetriebe, Freizeitgebiete und –einrichtungen sowie Destinationen aus Hochfranken, dem Frankenwald dem Fichtelgebirge, Thüringen und Sachsen. Auch die Bad Lobensteiner Moorprinzessin Sarah-Luise Rother gibt sich die Ehre. Ein buntes, zweisprachiges Familienprogramm zieht sich von der Stadtbücherei durch die Innenstadt bis hin zum Museum Bayerisches Vogtland. Thematische Führungen werden in der Freiheitshalle, in den innerstädtischen Kirchen sowie im Bürgerpark Theresienstein, Zoo, Botanischen Garten und Geopfad angeboten. Zweisprachige Willkommensbotschafter begrüßen die Gäste in der Innenstadt auf Höhe des Kugelbrunnens. Von 11 bis 18 Uhr wird in der Innenstadt ein deutsch-tschechisches Freundschaftsfest mit Live-Musik und kulinarischen Spezialitäten aus Bayern und Westböhmen gefeiert. Auf dem Fest gibt es beispielsweise deutsche und tschechische Baumkuchen, böhmische Eintöpfe und Hofer Schnitz, Bier aus beiden Regionen und selbstverständlich die guten Hofer Wärscht. Die Freunde der Hofer Rindfleischwurst präsentieren die einzigartige Spezialität. Ein kostenloser Sonderbus pendelt zwischen dem Hauptbahnhof, der Innenstadt und dem Bürgerpark Theresienstein. In der Kernstadt laden die attraktiven Fachgeschäfte von 13 -18 Uhr zum Bummeln und Einkaufen ein. Alle Aktionen werden zweisprachig ausgeführt. 

Besondere Willkommenskultur

Sämtliche Aktionen, Führungen und Programmpunkte werden zweisprachig ausgeführt. Willkommensbotschafter sind an allen Aktionsorten und beim Infopoint am Kugelbrunnen Banner an den Einfahrtsstraßen begrüßen die Gäste. Das Stadtgebiet sowie das Freundschaftsfest werden mit deutschen und tschechischen Fahnen geschmückt. Um die Kommunikation zu fördern, gibt es beim Fest Bierfilze mit den gängigsten Übersetzungen zum Kennenlernen. 

Programm in der Stadtbücherei

Die offizielle Eröffnung des Deutsch - Tschechischen Freundschaftstages durch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner findet um 13 Uhr in der Stadtbücherei statt, musikalisch umrahmt von Böhmischer Live-Musik. Im Anschluss starten der Bücherflohmarkt und die zweisprachigen Lesungen. Folgende Bücher werden von deutschen und tschechischen Autoren vorgestellt:

14 Uhr: Lesung für Kinder, in deutscher + tschechischer Sprache, mit Lucie + Markus Mantel aus: Ottfried Preußler „Die kleine Hexe“

Die kleine Hexe ist mit ihren 127 Jahren viel zu jung, um mit den großen Hexen in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Doch das ist ihr egal: Sie springt auf ihren Besen und feiert den Hexentanz mit. Dass sie dabei erwischt werden könnte, damit hat sie allerdings nicht gerechnet.

15 Uhr: Lesung mit den Autoren Lucie + Markus Mantel: Herzensorte – Mista v Sruci

Das Buch beschäftigt sich mit der böhmischen Geschichte, dem Verhältnis von Tschechen und Deutschen, unter den verschiedenen Herrschern und Zeiten bis hin zum Nationalsozialismus. Persönliche Berichte und Fotos aus den 30er und 40er Jahren lassen die Alltagskultur einer untergegangenen Zeit gegenwärtig werden.

16:15 Uhr: Lesung mit der Autorin Sabine Dittrich: Erben des Schweigens Potomci mlceni

Wer bin ich? Woher komme ich? Was bestimmt mein Leben? Grundsätzliche Fragen brechen auf, als die selbstständige Grafikerin Jael Winterstejn bei einem Sommerspaziergang im Rheintal zufällig einen Grabstein entdeckt, auf dem ihr Name steht. 

Programm im Theresienstein

Von Kurzführungen über Kinderattraktionen bis hin zu einer ausführlichen Wanderung – ein reichhaltiges Rahmenprogramm erwartet die Besucher rund um den Theresienstein.

Der erst letztes Wochenende eröffnete „Geopfad-Thereseienstein“, der sich auf ca. 6 km erstreckt, wird von 11.30 bis 14.15 Uhr geführt. Festes Schuhwerk bitte nicht vergessen!
Um 14.15 Uhr wird im Museum gebastelt. Die Mitmachaktion „Katzenaugen – zwischen Stubentiger und Schmuckstück“ lockt Teilnehmer aus jeder Altersschicht. Zooführungen mit Schau-Fütterungen beginnen um 14.20 und 16.40 Uhr. Durch die Förderung der euregio egrensis konnten alle Info-Schilder ins Tschechische übersetzt und aufgestellt werden. Einem zukünftigen, informativen Besuch weiterer tschechischer Gäste steht somit nichts mehr im Wege. Für Botaniker und Floristiker steht die Führung im Botanischen Garten um 15.30 Uhr auf dem Programm. Eine Kurzführung, die gleich zwei Bereiche des Bürgerparks abdeckt, beginnt um 15.30 Uhr. Hierbei gibt’s Infos zum Geologischen und Botanischen Garten. 

Programm Innenstadt

Das Herz des Deutsch-Tschechischen Freundschaftstags ist in der Hofer Kernstadt.

In der Altstadt präsentieren sich deutsche und tschechische Freizeiteinrichtungen und –gebiete. Beispielsweise sind dies:

Tourist Informationen aus Eger, Karlsbad, Selb, Bad Lobenstein, Wunsiedel, oder Hof. Freizeiteinrichtungen Naturschutzreservat Soos, der Kulturweg der Vögte, HofBäder, Spielbank Bad Steben oder der Wildpark Mehlmeisel.

Einige Museen ergänzen das Angebot. Museum Franzensbad, Erika Fuchs Haus, Museum Mödlareuth oder das Porzellanikon.

Germanen, Kelten, Sarazenen und verschiedene historische Handwerker, vom Besenbinder bis zum Steinmetz, werden von der Werbegemeinschaft Hof in der Karolinenstraße präsentiert. Historische Gegenstände, von der Ritterrüstung über antike Bücher und Bilder bis hin zu alten Möbeln, findet man rund um den Rathausbrunnen. Weiterhin gibt es einige Aktionspunkte wie traditionelle Baumkuchen-Herstellungs-Vorführungen beim Kugelbrunnen oder eine vierteilige Kirchenführung ab 13.30 Uhr. Treffpunt ist die Hospitalkirche. Eine Innenstadtführung gibt’s um 14.00 Uhr ab Kugelbrunnen. Wer die Freiheitshalle aus ganz anderen Blickwinkeln betrachten möchte, hat um 16.00 Uhr bei einer ausführlichen Führung die Chance. Auch an die Kleinsten wird gedacht. Der Hofer Mütterclub beschäftigt und schminkt die Kinder, die Stadt Plauen regt mit „Vater und Sohn“ Bildergeschichten die Fantasie an.

Der Innenstadteinzelhandel öffnet seine Tore und lädt zu shoppen ein. Die neuesten Frühlingstrends, viele Angebote und Aktionen warten auf die Besucher. 

Live-Musik beim Fest

Passend zu den alten Gewerken spielt „Kiran mit seiner Drehleier“. Der Lord of Glencairn ist beim kleinen „Schottischen Biergarten“ in der Karolinenstraße zu Gast. „Martin mit seiner Steirischen“ bringt die „Trachtler“ in der Ludwigstraße in Stimmung. Ab 13.00 Uhr ist der Einzug der Reichenbacher Schalmeien, die vom Rathaus in die Altstadt marschieren, zu bestaunen. Zünftige Böhmische Blasmusik mit „Veseli muzikanti z Podkrusnohri – Die lustigen Musikanten“ Unterhalten am Kugelbrunnen. Etwas fetziger geht’s beim Biergarten Richtung Marienkirche zu. Die Tschechische Salsa-Band Ocho Rios fordert zum Tanzbeinschwingen auf. 

Anreise mit Live-Musik

Die Oberpfalzbahn bietet die Möglichkeit aus Richtung Marktredwitz, Cheb, Selb-Plößberg und Aš alle zwei Stunden bequem anzureisen. Im 11-Uhr-Zug, der gegen 13 Uhr in Hof ankommt, stimmt die böhmische Blaskapelle Veseli muzkanti z Podkrusnohri auf den deutsch-tschechischen Freundschaftstag ein. 

Die Tiefgarage am Rathaus hat am Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr gebührenfrei geöffnet.
Access Marketing Management e.V. führt unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Joachim Riedl für den Stadtmarketing Hof e.V. eine Besucherumfrage zum Deutsch-Tschechischen Freundschaftstag durch.

Programmflyer zum Deutsch -Tschechischen Freundschaftstag gibt es bei der Tourist-Information am Rathaus und beim Infopoint am Kugelbrunnen. 

Weitere Veranstaltungen
Samstag 21. April, 10 – 16 Uhr Tag der offenen Tür im Hofer Meisterhandwerk mit Ausbildungsbörse und großem Gewinnspiel
Sonntag 22. April, 17 Uhr Österlicher Freudenschall mit zweit Trompeten und Orgel, Eintritt frei 

Änderungen vorbehalten. Weitere Infos unter www.stadtmarketing-hof.de 

Das Projekt wird aus dem Förderprogramm „Ziel ETZ Freistaat Bayern-Tschechische Republik 2014-2020 (INTERREG V)“ finanziert.

Quelle: Stadt Hof

Das könnte Dich auch interessieren:

Blitzer ab dem 29.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Blitzer ab dem 22.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...