Wetter | Hof
17,2 °C

Mittlerer Bildungsabschluss an der Wirtschaftsschule Hof (WSH)

Hof - Die Staatliche Wirtschaftsschule Hof ist eine weiterführende berufliche Schule, deren Schüler einen mittleren Bildungsabschluss erwerben, der gleichwertig mit dem Realschulabschluss ist. In Hof gibt es die vierstufige und die zweistufige Form der Wirtschaftsschule. Die vierstufige Form kann ab der 7. Jahrgangsstufe, die zweistufige Form ab der 10. Klasse besucht werden. Ein Übertritt an die Wirtschaftsschule ist für Mittelschüler, Realschüler, Gymnasiasten und Schülerinnen und Schüler privater Schulen möglich.

An der Wirtschaftsschule werden neben allgemeinbildenden Fächern auch Fächer unterrichtet, welche die Jugendlichen gezielt auf das Arbeitsleben vorbereiten. Eine Besonderheit der Wirtschaftsschule ist das Fach Übungsunternehmen. Hier lernen die Schüler in einem Großraumbüro die Arbeitsvorgänge kennen, welche im kaufmännischen Alltag üblicherweise anfallen. Im Fach Informationsverarbeitung erwerben die Wirtschaftsschüler umfassende Computerkenntnisse. Die Fächer Übungsunternehmen, Informationsverarbeitung sowie das kaufmännische Fach Betriebliche Steuerung und Kontrolle sind aufgrund ihres Praxisbezugs später im Beruf von großem Nutzen. Zusätzlich haben die Schüler der Wirtschaftsschule die Möglichkeit, einen Teil ihres Unterrichts auch bilingual zu wählen oder im Wahlfach Spanisch grundlegende Kenntnisse in dieser Weltsprache zu erwerben.

Traditionell bereitet die Wirtschaftsschule ihre Schüler auf kaufmännische Ausbildungsberufe vor. Daneben können Wirtschaftsschüler eine Berufsausbildung im sozialen oder handwerklichen Bereich beginnen. Der Wirtschaftsschulabschluss berechtigt ebenfalls zu anderen, weiterführenden Abschlüssen.

Geeignete Schüler können auch die Hochschulreife an der Fachoberschule erwerben. Da die Wirtschaftsschule Hof zusammen mit der Fachoberschule das Berufliche Schulzentrum Hof II bildet, werden die Schüler aufgrund der engen Zusammenarbeit gut auf die Anforderungen der Fachoberschule vorbereitet.

Anmeldungen bis zum 5. April 2019

Anmeldung an der Wirtschaftsschule Hof bis 5. April 2019

Die Anmeldung zur Aufnahme in die 7. Jahrgangsstufe der Staatlichen Wirtschaftsschule Hof findet in der Zeit vom 18. Februar bis 22. Februar und vom 25. März bis 5. April 2019 statt (täglich 8:00 bis 14:00 Uhr, freitags bis 13:00 Uhr). Ein Übertritt an die Wirtschaftsschule ist für Mittelschüler, Realschüler sowie Gymnasiasten möglich. Jugendliche, die sich für eine höhere Jahrgangsstufe oder für die zweistufige Wirtschaftsschule anmelden wollen, sind nicht an diesen Anmeldezeitraum gebunden. Bis zum 2. August ist eine Anmeldung in höhere Jahrgangsstufen möglich. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.wirtschaftsschule-hof.de oder der Telefonnummer 09281 86412.

Gut zu wissen

Für Jugendliche, welche die Voraussetzungen der vierstufigen Form der Wirtschaftsschule noch nicht erfüllen, findet vom 6. bis 8. Mai ein Probeunterricht statt.

Bild: Janina, Alexandra, Anna und Maria (v. l. n. r) besuchen die vierstufige Wirtschaftsschule in Hof. Im Fach Übungsunternehmen arbeiten sie zwei Jahre lang im schulinternen Großraumbüro der Wirtschaftsschule. Dort lernt man nicht nur frühzeitig typische kaufmännische Arbeitsabläufe kennen, sondern erwirbt auch wichtige, von den Arbeitgebern geschätzte Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und Selbständigkeit.

Quelle: WSH Hof

Teile diesen Artikel: