9. Juni 2020 / Allgemeines

Maximal 400 Personen – Maskenpflicht am Einlass

Freibad Bad Steben öffnet am Mittwoch, 10. Juni, um 9 Uhr seine Pforten

BAD STEBEN -  Rechtzeitig vor dem Feiertag öffnet das Freibad der Therme Bad Steben am Mittwoch, 10. Juni 2020, ab 9 Uhr seine Pforten. Der Start in die Badesaison erfolgt jedoch unter strenger Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Allen voran müssen die Besucher die Mindestabstände wahren, am Einlass, an der Kiosk-Ausgabe und beim Toilettenbesuch einen Mund-Nasenschutz tragen und zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten einen Besuchernachweis vollständig ausfüllen – eine Karte pro Hausstand genügt. Auch für das Bade-Idyll am Bad Stebener Pfarrbach gilt eine Einlassbeschränkung. Dank des sehr weitläufigen Freibereichs dürfen sich jedoch gleichzeitig 400 Personen in der Anlage befinden. Zudem ist die Anzahl der Schwimmer in den Becken begrenzt, und es darf sich maximal eine Person auf den Rutschen-Türmen befinden. All dies wird vom Personal kontrolliert. 

Um die Wartezeiten an der Freibadkasse zu verkürzen, kann der Besuchsnachweis auf der Startseite der Therme www.therme-bad-steben.de ausgedruckt und bereits zu Hause ausgefüllt werden. Dies ist jedoch keine Einlassgarantie. An heißen und besucherstarken Tagen kann es wegen der Einlassbeschränkung zu Wartezeiten und Härtefällen kommen. Eine Begrenzung der Badezeit pro Besucher gibt es nicht. Es gelten die regulären Tarife. Der Kauf von 10er- und Saison-Karten ist ebenfalls möglich. Kinder unter 14 Jahren dürfen das Freibad nur in Begleitung ihrer Eltern besuchen. Das Freibad hat täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Mit dem 2018 neu entstandenen Freibad der Therme Bad Steben ist ein wahres Bade-Idyll entstanden. Alles erstrahlt in einem herrlichen Grün. Harmonisch fügen sich die glänzenden Edelstahl-Becken und -Rutschen in die sanfte Landschaft am Pfarrbach ein. Von der großzügig gestalteten Kiosk-Terrasse bietet sich ein herrlicher Überblick auf die Liegewiesen und die blau leuchtenden Pools mit ihren unterschiedlichen Wassertiefen – für jede Altersstufe genau das Richtige, ein Badespaß für die gesamte Familie. Allen voran das große Schwimmerbecken mit einer rasanten 55 Meter langen Röhrenrutsche für Jung und Alt und einem separaten, abgetrennten Auslauf, so dass die Schwimmer beim Ziehen ihrer Bahnen nicht gestört werden. Puren Badespaß bietet auch das kleinere Jugendbecken mit einer wellenförmigen Breitrutsche, während die allerjüngsten Besucher im Baby- und Kleinkinderbecken voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Zwei kleine Rutschen, ein Sprudel-Pilz, drei kleine Wasser-Fontänen und eine Feuerwehrspritze laden zum Plantschen und Herumtollen ein, während es sich die Eltern auf dem direkt daneben befindlichen Sonnendeck gemütlich machen und ihre Sprösslinge gut beaufsichtigen können. Von hier aus bietet sich auch ein direkter Blick auf den pfiffigen Trockenspielplatz mit Holzsteg und Holzbrücke.

Bildtext: Einbahnstraße: Zur Sicherstellung der gebotenen Mindestabstände wurden Ein- und Auslass an der Bad Stebener Freibadkasse voneinander getrennt

Quelle: Therme Bad Steben

Meistgelesene Artikel

Blitzer ab dem 29.06.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Unser Tier der Woche heißt Amir!
Tier der Woche

Der treue Hundesenior sucht ein neues Zuhause!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Unser Tier der Woche heißt Pedro!
Tier der Woche

Der bildschöne Kater sucht ein neues Zuhause!

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Fotowettbewerb: So schön ist Oberfranken
Allgemeines

Für die besten Fotos sind Geldpreise ausgeschrieben

weiterlesen...
Bezirksmedaille für den Monsignore
Allgemeines

Rüdiger Feulner ohne Frage - ein Franke durch und durch

weiterlesen...