1. Juli 2018 / Allgemeines

Kreativ Lounge im Hofer Stadtkeller

Bringt Kreativschaffende in der Region zusammen

Kreativ Lounge im Hofer Stadtkeller

Hof - Zur zweiten Kreative Lounge von Stadt- und Landkreis Hof, dem Digitalen Gründerzentrum (DGZ) und bayernkreativ im Hofer Stadtkeller kamen rund 60 Kreativschaffenden aus der Region Hochfranken und der angrenzenden Oberpfalz zusammen. Dass die Region voll von engagierten Menschen aus der „Kreativwirtschaft“ ist, zeigte der große Zuspruch für die Veranstaltung. Bunt gemischt war der Kreis der Teilnehmer, den Landrat Dr. Oliver Bär und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner begrüßen konnten. Jeder Bereich war vertreten, von Presse, Rundfunk, Film und Designwirtschaft, über darstellende Künstler und Architekten bis hin zum Webdesignern, Fotografen und Werbetreibende. Wie vielfältig die kreative Schaffenskraft der Region ist, zeigten die interessanten Vorträge. Annika Verter berichtete über Neues von bayernkreativ, dem Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft, die als zentrale Anlaufstelle allen Künstlern, Kultur- und Kreativschaffenden in Bayern zur Verfügung steht. Marion Stiegler, Designerin von Provintzstück, erklärte das Konzept von Pop-up Stores, das sie als erfolgversprechendes Konzept für den Einzelhandel, besonders auch im ländlichen Raum sieht. Thiemo Wagner stellte das Projekt awalla vor, mit dem das Team einen pulsierenden Anziehungspunkt im Herzen Hofs schaffen möchte. Florian Miedl erzählte von seinem Weg zum Kreativschaffenden, vom Koch zum Fotografen bei der Frankenpost und auch bei den Luisenburgfestspielen. Schließlich gab es auch noch Preise im Rahmen der Heimatladen-Initiative  des Landkreises Hof, mit denen die online aktivsten Einzelhändler ausgezeichnet wurden: In der Kategorie Werbegemeinschaften wurde der Heimatladen Helmbrechts - Helmbrechts Aktiv e.V. ausgezeichnet , die Kategorie Firmen gewann bleed organic clothing, ebenfalls aus Helmbrechts, und in der Kategorie erfolgreichster Einzelpost konnte Regio Markt Luing, Hallerstein, sich den ersten Platz sichern. Lisa Breckner von der Handwerker-, Industrie- und Gewerbeverbund Schwarzenbach a.d. Saale (HIG) nahm die Auszeichnung stellevertretend entgegen.  Zwischen den Vorträgen tauschten sich alle in lockerer Atmosphäre aus. Dabei standen die Wirtschaftsförderer Klaus Gruber (Landkreis) und Walter Friedl (Stadt Hof), Niko Emran vom DGZ, Annika Verter von bayern kreativ und Rüdiger Laß von der LFA Förderbank für Gespräche und Fragen zur Verfügung. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und sich von den Experten beraten zu lassen. „Eine Möglichkeit zu bieten, mit anderen über die eigenen Ideen zu sprechen und auch neue Kontakte zu knüpfen, darum geht es bei der Kreativ-Lounge“, erklärt Klaus Gruber, Wirtschaftsförderer des Landkreises Hof. Dies sei gelungen, wie der Zuspruch zeigte.

Quelle: Landkreis Hof

Das könnte Dich auch interessieren:

Blitzer ab dem 29.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Blitzer ab dem 22.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...